erste Regel nach der Geburt! Kurz vorm Verbluten?!?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kiwi1976 11.09.06 - 16:10 Uhr

Hallo Ihr lieben

Ich habe vorgestern das erste mal wieder meine Regel bekommen und glaube das ich verbluten muss.....#schock#schock
Habe dann heute morgen bei meiner Ärztin angerufen, nur um zu fragen ob das normal ist....Da keifft mich die Sprechstundenhilfe da am Telefon zusammen das es total voll wäre und so viel zu tun und alle wollten ohne Termin kommen und auch sofort drankommen und und und#bla#bla#bla.
Ich sagte dann zu Ihr das ich lediglich gefragt hätte ob das schlimm wäre und normal und das ich ja garnicht kommen wollte weil ich eh niemanden für den Kleinen habe.
Da sagt die doch glatt zu mir """Ja und warum rufen sie mich dann an und belasten mich""""#augen
Ich dachte ich spinne.
Aber jetzt bin ich immernochnicht schlauer und weiss immernochnicht ob das normal ist und was ich dagegen machen muss

Wisst ihr da was

Beitrag von schocokruemmel 11.09.06 - 16:12 Uhr

Hallo!
DAs ist ja eine nette Arzthelferin. Ja aber es ist normal das die Regel nach der Entbindung stärker sein kann.
Gruß Sandra

Beitrag von kiwi1976 11.09.06 - 16:15 Uhr

Ja die ist der Renner die frau...

Ich bin nur ein Wenig verwirrt weil ich so alle 30-45 min zur toilette muss und Tampon und einlage wechseln muss.....(SORRY)

Beitrag von schocokruemmel 11.09.06 - 16:19 Uhr

hm...also so schlimm wars bei mir nicht...hast du eine Hebamme die du fragen kannst? Ansonsten ruf doch mal in dem KReissaal an wo du entbunden hast udn frag dort eine Hebamme.

Beitrag von kiwi1976 11.09.06 - 16:21 Uhr

Ja ich glaube das werde ich machen wiel ich merke das das einfach weiter läuft ohne stop....

Beitrag von ka2512 11.09.06 - 18:10 Uhr

Hallo,
also ich hatte auch erst meine erste Regel nach der Geburt. Und mir ging es wie dir... Habe mir schon ob super#schock gekauft und musste trotzdem dauernd wechseln#augen. Aber soweit ich mich erinnern kann war das bei meinen zwei anderen auch so! Meine Hebi meinte das sei ganz normal!!!
Also, mach dir keine Sorgen!!!!
LG Ka

Beitrag von nicole8610 11.09.06 - 19:32 Uhr

Hallo,
Ich hab meine erste Periode direkt im Anschluß vom Wochenfluß wieder bekommen.Ich hatte ja vor der Geburt schon eine heftige Periode,aber was im Moment bei mir rausläuft übertrift das allemal.Ich hab z.Z. meine 3.Regel nach der Geburt und ich kann dir sagen,das ich zu schätzen weiß wie gut die Always Nacht Binden sind.Nachts muß ich sogar die dicken Dingen nehmen und da geht trotzdem noch einiges vorbei

Beitrag von kiwi1976 11.09.06 - 19:43 Uhr

Hi


Ich war grade in dem KH in dem ich entbunden habe.

Die haben eine Spiegeleinstellund gemacht und eine Erweiterte Krampfader im Scheiden innen raum und einHaarriss an der Dammnaht festgestellt.
Habe solche Tabletten bekommen und muss am Mittwoch morgen zu einer Ambulanten OP ins KH weil ds beseitigt werden muss.
Wenn die Blutungen dannn nicht aufhören eine Ausschabung und als nächsten Schritt Total op.
Er fragte mich ob ich seit der entbindung nicht beim Arzt war ,
die hätte das feststellen sollen....
Na ganz toll