Hormoncheck

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von simba9 11.09.06 - 16:55 Uhr

Hallo Zusammen

hab da mal ne Frage...

Auf Grund meiner fehlenden Mens habe ich von meiner FÄ eine Medi zur Auslösung bekommen. Sobald ich meine Tage habe muss ich zwischen dem 3. und 5. ZT zum Blut abnehmen. Anschliessend muss ich zwischen dem 10. und 12. ZT zum US.

Jetzt les ich aber immer wieder, dass man auch in der zweiten Zyklushälfte Blut abnehmen muss um gewisse Abklärungen zu treffen. Davon hat sie aber gar nichts gesagt.#kratz

Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen. Was wird dann in der ersten Hälfte und was in der zweiten Hälfte getestet?

Danke schon mal im Voraus für Eure Antworten.#danke

Lg (von der unwissenden)
Simba9

Beitrag von tinamaria32 12.09.06 - 09:42 Uhr

hallo,

ich habe im Juni 06 einen Hormoncheck machen lassen , mein FA wollte aber nur in der zweite Hälfte ( nach meinen ES) einen machen.
Er meinte da würde man genauer erkennen ob wirklich ein ES vorhanden ist. Und ob meine Schilddrüsen richtig funktionieren.

Das ergbinss war , alles in Ordnung, die Werte waren normal.

gruss
Tinamaria

Beitrag von anla75 12.09.06 - 13:37 Uhr

Blutentnahme kann über den ganzen Zyklus verteilt statt finden. Ersteinmal wird eine 1. Analyse gemacht und die "Grund"Werte erst einmal zu testen. Bei mir findet es demnächst zwischen dem 6. und 8. Zyklustag statt.

Das was du meinst ist ein Zyklusmonitoring wo 3 - 4 mal über den Zyklus verteilt Blut entnommen wird.