Blutung nach FG ???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sonnenschein18021975 11.09.06 - 17:05 Uhr

Hallo
Ich habe eine Frage? Hatte am 30.08.06 eine FG mit AS und seid dem Blute ich. Mein Arzt meinte so zwischen 6 und 10 Tagen.
Ich bin total #schock und meine das es jetzt langsam reichen sollte mit der Blutung.Ich mache mir GROSSE Sorgen #gruebel ob alles in Ordnung ist. Habe heut mein FA angerufen und er sagte wenn das bis Do. nicht weg ist sollte ich Tropfen nehmen. Habe jetzt totale Angst das die KKH was verzapft haben. Ich möchte doch so gerne Kinder.
Was meint ihr dazu???

Lieben Gruss #sonneenschein und #stern im#herzlich

Beitrag von babysuechtig 11.09.06 - 18:04 Uhr

Hallo du!

Erstmal tut es mir sehr leid für dich hatte auch erst vor kurzem eine FG.
Bei mir haben die Ärzte im Spital gesagt, dass es bis zu 14 Tagen bluten kann.
Hast du Medikamente bekommen? Ich habe Methergin (keine Ahnung ob es die in Deutschland auch gibt) bekommen, die bewirken dass sich die Gebärmutter wieder zusammen zieht und die Blutung aufhört.
Versuche ruhig zu bleiben, jeder Körper reagiert anders. Aber bleib mit deinem Arzt in Kontakt und lass dich nochmal anschaeun.

wünsch dir alles gute und viel glück
alles #herzlich baby

Beitrag von 123kathy 11.09.06 - 18:30 Uhr

Wie stark sind den die Blutungen? Ein bißchen bluten kann es schon noch, wenn es aber stärker ist mit rotem, frischen Blut, sollte sich das der FA schon noch mal anschauen. Hast Du noch einen US-Termin beim FA zur Nachkontrolle?
Kathy