Ich weiss nicht mehr weiter...bitte gebt mir einen Rat!!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von esschmerztso 11.09.06 - 17:31 Uhr

Hallo, hier meine Geschichte. Ich bin mit meinem Mann schon seit 5 Jahren zusammen. Wir haben einen gemeinsamen Sohn und ich bin wieder schwanger. Am Anfang der SS ist er mir fremdgegangen. 2 Monate lang war er in diesem Ort aber „nur“ in der letzten Woche ist es 2 x passiert und dann habe ich es heraus bekommen. Nach vielem reden und weinen, haben wir uns entschlossen wieder zusammen zu bleiben. Das Problem ist jetzt nun, das ich nicht weiß wie ich sein soll. Ich habe Angst ihm meine Gefühle zu offenbaren. Andererseits will ich es ja wieder probieren, doch kann ich mich ihm nicht wieder voll kommen hin geben. Ich habe Angst das er es wieder aus nutzten wird und ich ihm wieder zu „sicher“ bin. Ich will ihm zwar das Gefühl geben, dass er mir vertrauen kann, ich ihm vertrauen werde usw. aber habe ich Angst mich ihm wieder völlig hin zu geben. Wenn ich aber einen Menschen total doll liebe, will ich das aber auch und möchte mich nicht verstellen oder mich interessant machen müssen. Versteht das jemand? Sicherlich!!! Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich kann die ganze Sache immer noch nicht verstehen und bin auch ein Mensch der das ganz schlecht verarbeiten kann. Ich habe einfach Angst das er es noch mal tun. Ich liebe ihn und will ihm auch die aller letzte 2 Chance geben, doch weiß ich nicht wie ich mich ihm gegen über verhalten soll. Ich hoffe mir kann da jemand helfen. Einerseits hätte ich gern für ein paar Wochen abstand, dass Problem ist bloß, das wir mit meinen Eltern in einem haus wohnen und ich nicht will das das jemand mit bekommt. Bitte hilft mir, ich weiß nicht mehr weiter!!!

Beitrag von cathie 11.09.06 - 18:18 Uhr

Es ist hammerhart, gerade wenn du schwanger bist. Eine allerletzte 2. Chance klingt krass, da muss ja schon öfter was gewesen sein.
Du kannst jetzt noch gar nicht sagen, ob ihr wieder hinbekommt. Du möchtest es, aber du musst dir Zeit geben, das zu verarbeiten, ihm zu verzeihen und evtl wieder vertrauen zu können. Aber bitteschön, die Zeit muss er dir auch geben. Warum versteckst du deine Gefühle vor ihm?
Wird schon so schwer genug, und wenn dus unterdrückst oder verdrängst, klappt es nicht.
Er muss sich dein Vertrauen wieder erarbeiten, das ist sehr schwer.
Ich kann nicht sagen, ob ihr eine Chance habt. Du musst dir die Frage stellen... und warum wollt ihr zusammenbleiben? Weil du schwanger bist, Angst vor ner Trennung hast?
Wenn man sowas mehrfach getan hat, ist das Risiko groß, dass mans wieder tut, meine Meinung!
Alles untern Teppich kehren, ist auf jeden Fall der falsche Weg.
Dass es keiner mitbekommen soll, liegt vielleicht daran, dass du nicht hören willst, was die dazu sagen#kratz
Warum lässt du dir sowas gefallen, wieso schickst du ihn nicht in die Wüste usw. Und genau das fragst du dich wahrscheilich selber, vermute ich.
Setz dich wirklich mal mit dem auseinander, was du fühlst, wovor du Angst hast und ob du wirklich daran glaubst, dass mit seinem Treiben jetzt Schluss ist. Und frage dich, was du für dich und deine Zukunft willst... und ob sich das mit dem allen vereinbahren lässt.

Wünsch dir alles Gute und viel Kraft!
Cathie

Beitrag von esschmerztso 11.09.06 - 18:24 Uhr

Hi Cathie und fuer alles anderen,
also es war eine einmalige Sache. Tschuldige wenn ich mich falsch ausgedrueckt habe. Aber er hat es das erste mal gemacht. Meiner Familie sagte ich es nicht, da, wenn wir zusammen bleiben sollten, ich unsere Ehe nicht in den Dreck ziehen will. Auch wenn es nicht meine Schuld ist, sieht es ebenso nicht gut fuer mich aus. ich hoffe ihr versteht was ich meine. Auf andere Antworten bin ich gerne offen. Ich schreibe ihm gerade einen brief, den ich ihm heute gerne geben meochte, worin ich nochmal meine Gefuhele, Gedanken usw,. ausdruecke. Was denkt ihr? LG und Danke nochmals!!! In so einer Zeit zu stecken ist echt schwer. Es schmerzt so!!!

Beitrag von cathie 11.09.06 - 18:36 Uhr

Dann habe ich dich wohl etwas falsch verstanden!
Dennoch müsst ihr beide was tun, vor allem aber er!
Ich weiß, wie weh das tut, habe es selber durch#liebdrueck
Wir haben es gepackt, aber wie gesagt, es ist sehr, sehr schwer! Und du MUSST ihm sogar sagen und zeigen, wie du dich fühlst!
Wünsch euch alles Gute!
Lass dich nicht unterkriegen!
Cathie

Beitrag von esschmerztso 11.09.06 - 18:47 Uhr

Kannst du mir dann vielleicht sagen, wie lange es bei dir gedauert hat, dass du alles vergessen/verzeihen konntest. Vetraust du ihm wieder? Ich wuerde gerne mehr darueber erfahren. LG

Beitrag von cathie 11.09.06 - 18:57 Uhr

Möchte das hier nicht so öffentlich machen, kannst mich aber über VK anschreiben, wenn du magst!
LG
Cathie