Wie berechne ich die Stundenzahl bei einem Minijob (Elternzeit)

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von jokerheed 11.09.06 - 17:52 Uhr

Hallo,

ich bin derzeit in Elternzeit und evtl. kann ich bei meinem Arbeitgeber ein paar Stunden die Woche arbeiten, auf Minijob-Basis.

Wie berechne ich die Stunden, die ich in der Woche arbeiten muss? Mein vorheriges Brutto war 2.102,00 Euro, netto 1.309,00, was ist ausschlaggebend? Hatte vorher eine 38,5 Std-Woche.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

LG Heidi

Beitrag von manavgat 11.09.06 - 18:51 Uhr

Das ist 14,90 / Std.

Gehalt * 12 (Weihnachts- und Urlaubsgeld eventuell obendrauf) : 220 * 5 : 38,5 =


400 : 4,2 (Wochen) : 14,90 Euro = 6,4 gerundet 6,5 Stunden.

Gruß

Manavgat

Beitrag von sono 21.11.06 - 12:47 Uhr

Hallo Manavgat,
der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber gibt es zu dieser Berechnung einen Link?
Habe nämlich gerade das selbe Problem und mein Arbeitgeber will´s nicht glauben, daß das so ist.
Wäre schön, wenn Du mir antworten würdest.
Gruß sono

Beitrag von susaheld 11.09.06 - 20:07 Uhr

Hallo,

hab hier noch einen Link zur Teilzeit-Netto-Berechnung:

http://www.bmas.bund.de/BMAS/Navigation/Arbeitsrecht/Teilzeit-und-Arbeitszeitmodelle/Service-und-Beratung/teilzeit-netto-rechner.html

Da kannst Dein jetztiges Gehalt mit Stunden angeben, und die Stunden die Du in Teilzeit arbeiten möchtest. Kannst mal ein bischen rumspielen und rumrechnen.... ;-)

Gruß
Susanne