Ende 6. SSW und keine wirlichen Anzeichen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von amnion 11.09.06 - 18:12 Uhr

Kennt das jemand? Hab außer das ich müde bin keine Anzeichen..(und ich hab ziemlich oft Bauchweh - ist das normal??)
war Anfang 5. Wo beim Arzt, da konnte sie nur einen kleinen schwarzen Fleck feststellen.. (is klar..war ja noch zu früh)
Ich hab so Angst, dass das kleine nicht weiter gewachsen ist und ich deshalb keine Übelkeit usw. habe.. Ich weiss, die Angst kann mir keiner nehmen..aber vielleicht könnt ihr mich aufbauen..
Hab auch am Mittwoch einen Termin bei der FA...aber die Zeit vergeht einfach nicht..

DANKE fürs zuhöhren...

Beitrag von juliane1977 11.09.06 - 18:17 Uhr

Hallo,

ich hatte anfangs auch nur Bauchweh als SS-Zeichen, Übelkeit kam später und nur ca. eine Woche, ist jetzt wieder weg#freu.

Gegen die Bauchschmerzen (wie Mens) habe ich Magnesium genommen, hat gut geholfen, das sind die Mutterbänder, die sich dehnen. Sollte es allerdings ein stechender Schmerz werden, der nicht mehr weggeht würde ich mal zum Arzt schaun.

LG Juliane 14. SSW

Beitrag von amnion 11.09.06 - 18:42 Uhr

Danke für deine Antwort...
werd es mal mit Magnesium probieren.. trotzdem werde ich die Ärztin am MI Fragen..
DANKE

Beitrag von stoepsy 11.09.06 - 18:17 Uhr

hallo amnion,

mach dir nicht zu viele gedanken ;-)

ich bin jetzt in der 15. ssw und hatte bis jetzt absolut KEINERLEI schwangerschaftsbeschwerden. keine übelkeit, kein brustspannen, keine übellaunigkeit, keine bauchschmerzen, GAR NICHTS!

in meiner ersten schwnagerschaft war es ganz genauso. absolut nichts!!

was ich damit sagen will:
man kann das überhaupt nicht an den beschwerden ausmachen, ob es dem baby gut geht oder nicht!
also: denk positiv und hab vertrauen zu deinen körper!
wird schon alles in ordnung sein, hm? ;-)

lg
//Stoepsy mit nils (14 monate) und baby (15.ssw)

Beitrag von amnion 11.09.06 - 18:44 Uhr

Danke es ist wirklich sehr hilfreich.. Ich bin das erstemal Schwanger und deshalb wohl auch ein bischen überempfindlich..
Ich hoffe ich gehöre wirklich zu den glücklichen die nicht viele Probleme haben...
Danke!

Beitrag von stoepsy 11.09.06 - 19:24 Uhr

hallo,

ja, ich denke, du solltest das wirklich positiv sehen.
ich versteh auch nicht, warum ich keine beschwerden habe, aber glaub mir, wenn dein bauch dann mal am wachsen ist und dein baby natürlich auch, dann wird schon von alleine alles etwas beschwerlicher!!

freu dich auf die schwangerschaft, vor allem, wenn es deine erste ist! du hast eine ganz aufregende, spannende zeit vor dir!!
ich bin richtig glücklich, daß ich das nochmal erleben darf!

lg
stoepsy

Beitrag von winniethepooh 11.09.06 - 18:21 Uhr

Hallo,
lies doch mal meinen Beitrag direkt unter Deinem. Habe auch ständig Bauchweh. Sieh ruhig auch bei meinen Antworten nach, vielleicht ist da auch was für Dich bei.

eine Frage an Dich zur Berechnung der SSW: wenn Du sagst, du bist in der 6.Woche. Bedeutet dass: Du bist 6 Wochen nach ES oder nach Beginn der letzten Mens ?
Da ich ein ZB führe, weiss ich ziemlich genau, wann ES war. Demnach wäre ich in der 3.Woche. Wenn man von letzter Mens ausgeht, in der 6.Woche. Mein FA Termin ist erst nächste Woche. Hast Du ´ne Antwort darauf ?
LG
Sylvia

Beitrag von juliane1977 11.09.06 - 18:31 Uhr

Hallo,

aber ich weiß das ;-), du bist in der 6. Woche, man rechnet vom ersten Tag der letzten Mens aus. Macht jeder, warum weiß ich auch nicht,

LG Juliane

Beitrag von winniethepooh 11.09.06 - 18:37 Uhr

#danke
Ist ja irre, wie schnell man hier töfte Anworten bekommt.
Danke an alle !!!!!!!!!!!!!!!

Beitrag von amnion 11.09.06 - 18:45 Uhr

Hallo..
Danke für deine schnelle Antwort!
Man rechnet von 1. Tag der Mens.. also bist du auch in der 6. Woche..
Nächste Woche könnte es schon sein, dass das Herz schlägt..
LG und DANKe

Beitrag von winniethepooh 11.09.06 - 18:57 Uhr

Super, vielen Dank.
bin jetzt richtig aufgeregt. 6.Woche hört sich ja schon richtig gut an. Viel besser als 3. Woche.
Tausend Dank!

Beitrag von coralina 11.09.06 - 18:57 Uhr

Hallo Sylvia,

man rechnet immer vom 1. Tag der letzten Periode an - also in der Regel so in etwa 2 Wochen vor dem Eisprung.
Find ich auch merkwürdig, ist aber so! ;)


Viele Grüße,
Coralina 5+4