frage zum zufüttern

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von summer68243 11.09.06 - 18:45 Uhr

ich hab da mal ne frage betreffend dem zufüttern.

also zum fläschchen gibt man was dazu, wenn der kleine nicht mehr richtig satt wird oder?

dann fängt man mit dem mittagsfläschchen an es abzugewöhnen.

also mein kleiner bekommt mittags und abends die zweier und vormittags und nachmittags die einser.

wenn er dann also anfängt mittags nicht mehr richtig satt zu werden vom zweier und abends auch nicht mehr richtig satt wird, kann man dann zeitgleich auch abends anfangen was zu zugeben. brei oder so?

wie macht ihr denn das? wenn er abends nicht mehr satt wird?

lg dany (die- keine sorge- noch nicht mit dem zufüttern beginnt, aber mal neugierig ist)

Beitrag von sunny80 11.09.06 - 19:48 Uhr

Hallo Dany,unsere Emily isst jetzt mittags Mören+kartoffeln(etwa ein halbes Gläschen)und trimkt danach ungefähr 100ml Milch.Wenn wir das Mittagsgläschen erstzt haben werde ich Abends mit Brei anfangen.Sonst trinkt sie aber noch die einser.LG Sandra