Gewicht von Baby Hilfe, verzweifelt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von salome78 11.09.06 - 19:01 Uhr

Hallo,
hab mal eine wichtige Frage, vielleicht auch an Mamis mit größeren Kinder. Meine Maus wurde am 8. Mai geboren mit 53cm und 3680 g. Nun bei U4 war sie 60cm groß und 7200g schwer. Das heißt sie ist in der Kurve im Pass bei den schweren Babies.
Sobald neue Leute unsere MAus sehen, sagen sie, dass sie so kräftig sei und Moppelchen....! Jetzt bin ich schon verunsichert. Werden aus dicken Säuglingen auch dicke Kinder?? Mein Freund und ich sind beide nicht dick, aber ich muss schon ein bisschen auf mein Gewicht achten.
Mausi wird noch gestillt und hat 5 Mahlzeiten am Tag.
was meint Ihr denn. Brauch Beistand!
Vielen Dank, Salome

Beitrag von zckchen22 11.09.06 - 19:09 Uhr

Hallo

Mach die da mal keine Gedanken... Das kann sich alles noch änder. Und solang der KIA sagt, das alles ok ist, würde mich mir da nciht viele Gedanken drum machen...

Lena war bei ihrer U4 7680g schwer und 62 cm Groß... Bei der Geburt war sie 51cm und 3330g schwer... Sie zählt auch eher zu den " schweren " Kindern... Aber sie ist Kerngesund und das ist für mich das wichtigeste....

LG

Beitrag von susi2 11.09.06 - 19:13 Uhr

Hallo Salome!
Mein ´2. sohn ist fast 8 monate alt und wiegt ejtzt schon 10,4 kilo bei einer körper größe von 74 cm wo mir der doc das gewicht sagte bin ich aus allen wolken gefallen aber er hart mich beruhigt und sagte: Kinder die bis zum 2 lebendsjahr sehr viel wiegen ist nicht schlimm es ist alles babyspeck und verwächst sich noch ich kann so gar froh sein das er so kräftig ist wegen krankheit und so..Und ich muß sagen er sieht wirklich nicht mehr so dick aus nimt auch nur noch sehr wenig zu vorher hat er so in 2 wochen auch seine 2 kilo zugenommen jetzt hat er in 5 wochen grad mal 300 g zugenommen .Also mache dir keien sorgen wird schon kein dickes kind .
LG susi und kinder

Beitrag von efeu 11.09.06 - 19:20 Uhr

Hi!

Ich würde mir auch keine gedanken machen, lieber als baby ein wenig zu schwer als zu leicht!
meiner war heute bei der u4 : 62 cm und 7.780 gr!!!
dennoch finde ich es nicht schlimm, eher lustig, da er auch völlig durchschnitlich trinkt und gut drauf ist! ich war übrigens auch ein richtig dickes baby und als ich mit dem laufen begann völlig normal!!
daher : keine panik!
lg, maya

Beitrag von aksi77 11.09.06 - 19:53 Uhr

Hallo Salome,

ich kann Dich beruhigen.

Mein erster kleiner Mann war im wahrsten Sinne ne richtige "Wuchtbrumme". Meine Herren hatte er Michelinbeinchen......und war immer ganz bei den schweren Kindern in der Kurve...!:-D

Und Nu? Nix mehr von zu sehen....alles abgelaufen...!

Das ging sobald er lief immer mehr weg...!!!#freu

Mach Dir keine Gedanken...mein zweiter ist auch schon eine "Wuchtbrumme"...hat Michelinbeinchen....sooooo süß!!!!#huepf #huepf

Wie gesagt mach Dir keine Gedanken...!!!

Liebe Grüße aksi77 mit Dominik (fast 3 J.) und Finn ( 3 mon.)

Beitrag von kiwi1976 11.09.06 - 20:04 Uhr

Hallo

Felix ist am 14.06 geboren und wog da 4280 gr.bei 57 cm

Jetzt wiegt er 8,5 kilo und hat 64 cm.

Er sieht nicht Dick aus aber gesund.Und die Kinderkrankenschwestr im KH hat mir am auchnoch gesagt das man sich nicht so auf das Gewicht versteiffen soll. ein Kind holt sich was es braucht.
Irgendwann hat ein Baby mal die Phase das es nichts essen will und dann muss es was verwerten. Also mach dich nicht verrückt

Beitrag von graupapagei4 11.09.06 - 20:08 Uhr

Magnus wurde geboren mit 52cm/4730g - zur U4 hatte er 66cm und zarte 6700g.

Heute ist er 9 Mon 78cm groß und 9kg leicht.

Er ist also ein sehr schlankes Baby und Du hast nun mal ein Moppelchen. Solange Du voll stillst , ist das ok, das verleirt sich wieder. Interessant wird es erst, wenn sie Beikost bekommen, dann kann man etwas beeinflussen.

Meine 3 Großen waren als Babies auch viel kräftiger als Magnus und sind heute alle schlank.