14+5 SSW u. starke Schmerzen LWS, was tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von biene83 11.09.06 - 19:35 Uhr

Hallo zusammen,
das ist, glaub`ich, mein erster Beitrag in diesem Forum, aber egal. Ich hoffe die ein oder andere kann mir vielleicht einen Tipp geben. Wie schon im Betreff steht leide ich so seit ca. 3 Wochen an ziemlich starken Schmerzen im Lendenwirbelsäulen-Bereich. Habe am 07.09.06 schon meine FÄ darauf angesprochen, die meinte ich solle mich frühzeitig zu einem Aquafit-Kurs für Schwangere anmelden oder SS-Yoga anfangen. Hat da evtl. eine von euch Erfahrungen mit? Wäre über einen Tipp sehr dankbar. Kurzfristig hilft mir immer bei Schmerzen mein Kirschkernkissen aber ich kann das ja nicht die nä 26 Wochen an mich binden ;-).

So genug von meinem #bla

liebe Grüße

Nadine alias Biene83 + little #baby inside

Beitrag von laurinchen 11.09.06 - 19:45 Uhr

Hallo!
Mir geht es ähnlich. Bei mir liegt es daran, daß ich eine verformte Wirbelsäule habe - Skoliose (Verformung) im Bereich der LWS. Meine Gyn gab mir die gleichen Tipps wie Deine. Habe aber die Hoffnung, dass dies wieder nachläßt, denn bei meiner ersten Schwangerschaft hatte ich erst die letzten 8 Wochen mit Rückenproblemen zutun und die Skoliose habe ich seit Geburt.
Liebe Grüße und hoffentlich baldige Besserung!
Bea + #ei (15+0) + Laura 3

Beitrag von gina6185 11.09.06 - 20:06 Uhr

Hallo Nadine!

Mir geht es genau so. Ich habe die Schmerzen genau in dem Bereich wie du, weil ich auch eine Skoliose habe. Meine Ärztin sagte mir heute, dass ich da nicht viel machen kann, denn das gehört eben dazu. Hinlegen und Magnesium nehmen, sagte sie mir noch...

Naja, auf jeden Fall habe ich heute morgen auch danach gefragt.
Vielleicht würde dir auch einfach mal schwimmen helfen.

Ich wünsche dir noch eine schöne und schmerzlose Restschwangerschaft!!

Regina mit #baby inside 21.ssw

Beitrag von engel180 11.09.06 - 20:11 Uhr

Bei meiner ersten SS war es auch so,ich bin dann von Arzt zu Arzt
gerannt.
Habe etliches verschrieben bekommen, Krankengymnastik,Tabletten
die ich nicht nehmen wollte #bla#bla.
Bis ein Arzt festgestellt hat,das ich eine schiefe Hüfte hatte ca.1cm
unterschied (bedingt durch das Jahrelange schwere heben, auf der Arbeit "Altenpflege") war dann zum Ortopäden der dieses behoben hatte ( Einrenken) da war ich in der 13 SSW.

Ich hoffe es hilft dir weiter#aha

Schöne Grüße
engel180 + Jonne2+#baby11+3