Richtlinien der WHO für ein Spermiogramm

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von projekt_schlumpf 11.09.06 - 19:51 Uhr

Richtlinien der WHO (Weltgesundheitsorganisation) für ein Spermiogramm
Ejakulatvolumen pro Samenerguss:
> 2.0 ml
pH:
7.2 - 8.0
Spermienkonzentration:
>20 Mio. Spermotozoen / ml
Spermiengesamtzahl:
> 40 Mio. Spermatozoen
Mobilität (Beweglichkeit)+:
> 25 % schnell progressive Spermien der Kategorie a oder
> 50 % progressiv bewegliche Spermien der Kategorie a + b
Morphologie:
> 30 % normal geformte Spermien
Vitalität (Anteil lebender Spermien):
> 75 % vitale Spermatozoen (Eosin*)
MAR-Test (Spermatozoen-Antikörperbestimmung):
< 10 % Spermatozoen mit Partikel
Leukozyten:
< 0,5 Mio. / ml
Rundzellen:
< 1 Mio. /ml
a-Glukosidase:
> 11 mU / Ejakulat
Fruktose:
> 13 µmol / Ejakulat
Zink:
> 2.4 µmol / Ejakulat

+Mobilität:
a: linear-progressiv = schnelle Vorwärtsbewegung
b: progressiv = langsame, ungeordnete Vorwärtsbewegung
c: nichrt progressiv = nur lokale Beweglichkeit, Kreisschwimmer
d: immotil = keine Beweglichkeit

* Eosin-Test: Eosin ist ein Farbstoff, mit dem sich nur tote Spermien anfärben lassen, weil der Farbstoff durch die Zellmembran in den Zellkörper eindringen kann, was bei lebenden Spermien nicht passiert.

Beitrag von projekt_schlumpf 11.09.06 - 19:57 Uhr

Normozoospermie (normales Spermiogramm):

Menge:
2-5ml Ejakulat (etwa ein halber bis ein ganzer Teelöffel)
Säuregehalt:
ph 7.2 - 8,0
Verflüssigung in 10-30 min
Anzahl der Samenzellen/ml:
20 - 150 Mill. Samenzellen/ml
Beweglichkeit:
50% oder mehr
Formen:
30% normale Formen oder mehr
Entzündungen:
nur vereinzelt Entzündungszellen
Verkleben:
kein krankhaftes Verkleben der Samenzellen untereinander.


Abweichungen:


Aspermie: kein Samenerguss

Multisemie (Polysemie): > 6ml Ejakulatvolumen

Parvisemie (Hypospermie): < 2 ml Ejakulatvolumen

Kryptozoospermie: < 1 Mio Spermien pro Milliliter (nur ganz vereinzelt Samenzellen)

Hyperzoospermie: > 150 Millionen Spermien pro Milliliter

Oligozoospermie: < 20 Millionen Spermien pro Milliliter

Polyzoospermie: > 200 Millionen Spermien pro Milliliter (als relative Polyzoospermie bei Parvisemie)

Asthenozoospermie: < 50 % progressiv motile Spermien oder < 25 % schnell progressive Spermien

Teratozoospermie: < 30 % der Spermatozoen mit normaler Morphologie (zu viele fehlgeformte Samenzellen)

Nekrozoospermie: keine Beweglichkeit der Spermien, im EOSIN-Test alle tot

Leukospermie: Entzündung, meist Prostata

Oligo-Astheno-Terato-Zoospermie (OAT-Syndrom) - Kombination von geringer Zahl, schlechter Beweglichkeit und zu vielen Fehlformen der Spermien. Spermatozoenzahl < 20 Mio./ml

Azoospermie: keine Spermien im Samenerguss

Beitrag von chatta 11.09.06 - 20:03 Uhr

Hallo Mann ;-)!!!

Ich hab die Beiträge von Dir hier gelesen und mich würde mal Deine Meinung dazu:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=556152&pid=3590611&bid=50

interessieren...

wenn Du antworten magst... #schein

LG
cha

Beitrag von melanie.1979 12.09.06 - 10:07 Uhr

Hallo Chatta,

ich finde das auch alles ein bisschen verwirrend. Mein Mann musste bei den ersten 3 SG's bei seinem Urologen auch immer 5 Tage Karenzzeit einhalten. Und alle 3 Ergebnisse waren ziemlich schlecht:-(#schmoll.

Jetzt in der Kiwu-Klinik sollte er komischerweise nur 3 Tage Karenzzeit einhalten. Und es ist das erste Spermiogramm#schwimmer mit normalem(!) Ergebnis:-)!

Fand ich ehrlich gesagt auch etwas merkwrdig, dass da solche Unterschiede gemacht werden. Vor allem, dass das Ergebnis so gravierend unterschiedlich war!

Aber ob es nun wirklich an der kürzeren Karenzzeit lag? Keine Ahnung! Vielleicht sind die Jungs im Moment einfach auch nur fitter, und reißen sich jetzt mal zusammen ;-)

Liebe Grüße Melanie

Beitrag von engel_meike 12.09.06 - 09:59 Uhr

Wer das noch mal als Liste bzw. Übersicht haben möchte (z. B. zum ausdrucken ;-)) könnte diese Links benutzen:

"normales" SG:
http://maenner.qualimedic.de/Spermiogramm_who_richtlinien.html

Abweichungen:
http://maenner.qualimedic.de/Spermiogramm_abweichungen_vom_normalen.html

Spermagewinnung:
http://maenner.qualimedic.de/Spermagewinnung.html

Spermauntersuchung:
http://maenner.qualimedic.de/Spermauntersuchung.html

LG
Meike