Zwillinge mit Absicht ? (Achtung Spinnerei...)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von finnya 11.09.06 - 19:56 Uhr

So, ich habe wohl heute wieder einen ordentlichen Schub Schwangerschaftshormone bekommen, der sich mit der Hitze draußen nicht so recht verträgt :-p
Auf jeden Fall habe ich nachgedacht und so blöd schwanger sein auch sein kann, irgendwie ist es ja doch schön und Kinder sind auch was feines, ich bin in einer großen Familie aufgewachsen und hätte nichts dagegen selber auch viele Kinder zu bekommen (Platz haben wir ja genug hier).
Naja, jedenfalls dachte ich mir, wenn mein Wusel2 auf der Welt ist, wäre es doch vielleicht ganz schön danach Zwillinge zu bekommen..mal was anderes und nur eine Schwangerschaft für zwei Kinder :-p
Gibt´s da Methoden, wie man das begünstigen kann? Im KiWu Forum habe ich mal von Medikamenten gelesen, die bewirken, dass mehrere Eier gleichzeitig reifen..
Ich weiß, ist bloß ´ ne Spinnerei, aber interessieren würd´s mich trotzdem mal.. #huepf

Grüßli,
Finnya + Julie-Calista (*28.02.2004) + Wuselchen No.2 (15. SSW)

Beitrag von biene 11.09.06 - 20:03 Uhr

Huhu.

Und ich dachte schon,meine Hormone spinnen total...lach...aber süße Idee....ich gucke mal hin und wieder auf deinen Thread ob da was kommt..
Ganz liebe Grüße und noch eine schöne restschwangerschaft.
Deine Biene mit Phillip an der hand 2,5Jahre und lena im bauchi 39+1ssw

Beitrag von laurinchen 11.09.06 - 20:10 Uhr

Hallo!
Eigentlich erhöht sich das "Risiko" für eine Mehrlingsschwangerschaft bei Gabe von Hormonen zur Eibildung! Ich habe jetzt Clomifen genommen und meine Gyn hatte gesagt, daß die Wahrscheinlichkeit, dass es Zwillinge werden sich extrem erhöht durch dieses Hormon. Als ich dann zur Untersuchung war, meinte sie dass sich sehr viele Eier gebildet haben und es sehr wahrscheinlich ist, dass davon 2 oder mehrere Befruchtet werden. Wir haben uns auf dieses "für uns Risiko" eingelassen und ich glaube ich hätte mich sehr über ein Zwillingsschwangerschaft gefreut. Mein Mann glaub ich nicht so. Aber es ist "nur" eines geworden.
Ich glaube die Wahrscheinlichkeit für Zwillinge ist so gering, dass einem auch die Hormongabe keine Garantie sein kann.
Ich glaube wirklich beeinflussen kann man es nicht, ein bissl Natur spielt auch noch eine Rolle!
Gruß
Bea + #ei (15+0) + Laura 3

Beitrag von marion2 11.09.06 - 20:11 Uhr

Hallo Finnya,

Zwillinge sind garnicht so toll. Lass das mal lieber. #augen

Stell dir mal vor, du bekommst statt der Zwillinge dann doch gleich Vierlinge.....Das wär Mist - du musst dich doch auch noch um die anderen kümmern. #schock

Bekomm deine 25 Kinder lieber eins nach dem anderen - das ist besser. Außerdem hättest du bei dieser Anzahl dann sicher auch Zwillinge dabei *lach*

LG Marion

Beitrag von kati_n22 12.09.06 - 07:23 Uhr

Sicher gibt es da Möglichkeiten, wenn das auch ziemlich Schwachsinnig, voller Nebenwirkungen und nicht grad Risikofrei ist.
Wie gesagt könntest Du Clomifen nehmen, da ist die Wahrscheinlichkeit nicht klein das 2 Eier reifen. Ähnliches bei anderweitigen hormonellen Stimulationen.
Oder Du lässt deine Eier ernten, extern befruchten und lässt Dir dann halt zwei oder drei einsetzen(in-vitro-fertilisation...).

Das wäre aber schon mehr als verhaltenskreativ #kratz

LG
Kati