Wie läuft bei euch Babyschwimmen ab?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von josey_7683 11.09.06 - 21:23 Uhr

Hallo,
ich frage da ich mit einer Freundin gesprochen habe und echt ein wenig entsetzt war.
Sie waren das erste Mal dort und die Kleine wurde gleich unter Wasser gehalten von der "Pädagogin"..???
Nocht nichtmal selbst die Mama "durfte"..
Bei uns wird das alles sehr vorsichtig gehandhabt..
Unter Wasser durften wir bisher noch nicht. Immer wieder wird trainiert ob der Reflex noch da ist. Wir lassen den Babys Wasser über den Kopf fließen. Wer nicht den Mund zu hat oder weint darf nicht unter Wasser. Wenn es gut klappt, muss es öfters gut klappen damit wir tauchen dürfen.
Deswegen war ich ein wenig geschockt als sie das erzählte.
Sie soll der Kleinen außerdem nächste Woche Schwimmflügel mitbringen,damit sie die anziehen kann?#kratz #schock
Was soll sie denn mit den unsicheren Dingen?
Wir machen es so das wir die Babys immer im engen Hautkontakt haben und niemals irgendwo treiben lassen.
Außerdem üben wir so Sachen wie Abstoßen am Beckenrand oder Festhalten am Beckenrand.. Nebenbei wird gesungen, gehüpft , getanzt und gespritzt was das Zeug hält..#schwitz *hihihi*
Wie läuft eure Stunde so ab?

Vielen Dank im vorraus,#blume
Lucie+Mirja#herzlich

Beitrag von monechen 11.09.06 - 21:28 Uhr

Hi,

also bei uns wird noch gar nicht getaucht und es wird uns auch keiner zwingen. Ich bin nicht so dafür, da ich selber nicht so tauchen kann #hicks
Mit den Schwimmflügeln ist wirklich nen Ding, sowas gibt es bei uns nicht, da liegen nur ein paar Bälle im Wasser.
Wir halten die Kinder auch am Körper oder hüpfen, halten sie im Schalengriff, auf den Rücken liegend...... Sowas wie Schwimmflügel haben sie gesagt wird nicht genommen, da wird das Kind zu aufrecht gehalten.

LG Simone

Beitrag von josey_7683 11.09.06 - 21:33 Uhr

ja ,genau..
oder wir verfolgen ein Spielzeug..
jede Woche wechselnd,damit sie lernen sich im Wasser fortzubewegen..
wir singen vor jedem neuem Gegenstand das ins Wasser kommt ein Lied,damit sie wissen das alles vertraut ist..

Aber sowas unprofessionelles?

Beitrag von susi2 11.09.06 - 21:49 Uhr

Bei uns gibt es nur schwimmflügel für die großen das heißt für die 1 1/2 jährigen alles was dadrunter ist darf nicht .Bälle liegen bei uns auch im wasser auch Luftballons ,Ringe .Dann wird gesungen ,gehüpft,#huepfschnell durchs wasser gelaufen mit denn füssen gestrampelt,,#blaach einfach das was spass macht.
Getaucht wird auch nicht ,Ich weiß auch nicht für was das gut sein soll ???#kratz
Mein großer hat als baby auch nicht getaucht und kann es jatzt nach 7 jahren trotzdem:-p
Alles lieb susi und kids Die monatg wieder zum Babyschwimmen gehen#huepf

Beitrag von anna3484 11.09.06 - 22:13 Uhr

Huhu,

hier meldet sich die o.g. Mama zu wort!
Überall läuft doch das Babyschwimmen anders ab, ich habe es auch nicht als schlimm für meine kleine empfunden, das sie getaucht hat! das war 1 sekunde, und es war nicht schlimm. Sie kam wieder hoch, guckte, weinte kurz bekam dann einen applaus und lachte....Ich finde das Babyschwimmen mit der Pädagogin (!) sehr gut, es ist sehr gefragt hier und noch kein Kind ist dabei gestorben.
Wir machen genau die selben dinge, wie singen tanzen, vom Beckenrand abstoßen etc. und kann daher das Posting nicht verstehen. #augen
Schwimmflügel, bekommt sie nur auf MEINEN wunsch an, wenn ICH das möchte da sie kleinen im Whirpool mit leichtem strudel zur Mama kommen, und das wirklich klasse finden!!! Ich find es schön so wie es ist, und kann´s mal wieder garnicht nachvollziehen wie manche sich so reinsteigern können und dann noch an der Pädagogin zweifeln, in deren Hände ich mein Kind gegeben habe....soll ich mir nun wie eine Rabenmutter vorkommen? Nö, den Schuh ziehe ich mir garnich an. Wir werden dort weiter hingehen, weiter tauchen -denn es hat spass gemacht und das ist Sinn und zweck u.a. des Babyschwimmens.

Eine gute Nacht, wünschen Anna & Milena ( die alles überlebt hat) #augen

Beitrag von josey_7683 11.09.06 - 22:21 Uhr

Wer redet denn von Dir?#augen