Katze schwanger Bauch ganz dick und hart?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von blizundonner 11.09.06 - 21:40 Uhr

Hallooooooo, brauche einen Rat. Meine Mausi ist schwanger! Das erste mal, sie ist gerade 3/4 Jahr alt.
Ich hab auch keine Ahnung wann es passiert ist??? Jedenfalls ist sie gut drauf, frißt seeeehr gut. Aber der Bauch macht mir Angst! Er ist ganz hart und ich darf auch nicht ran fassen. Ich bin schon die Einzigste, die sie anfassen darf. Aber Bauch, da knurrt sie gleich los.
Sie sucht auch keine Kiste, hab überall schon welche aufgestellt, da es so aussieht, als ob es bald los geht, aber Madame geht nicht hinein.....ich hoffe es ist nix schlimmes.
Kann ja eine Bauchhöhlenschwangerschaft sein, oder Babys sind tot! Oder ist das normal, das der Bauch so hart ist?
Danke!!!!#klee

Beitrag von andreag1302 11.09.06 - 22:57 Uhr

Hallo,

wenn Du Lust hast schreib mir mal über meine VK....

Hab vielleicht etwas für Dich

LG Andrea

Beitrag von blizundonner 12.09.06 - 07:50 Uhr

Hallo

...was ist denn VK????


LG Diana #schwitz

Beitrag von andreag1302 12.09.06 - 08:57 Uhr

Hallo Diana,

das ist die Visitenkarte,du klickst auf den Namen und dann geht die VK auf.....

LG Andrea

Beitrag von fennerfrau 12.09.06 - 12:45 Uhr

Hallo,

die meisten Katzen lassen während der Trächtigkeit keinen an ihren Bauch ran.
Als unsere Dame damals Trächtig war, haben wir ihr auch überall Kisten, Körbchen und Kartons hingestellt....:-D
Aber erst als die Wehen eingesetzt haben, hat sie sich für einen Kotflügel, den mein Mann mit Handtüchern eingewickelt unters Bett gelegt hatte (er wollte ihn noch anbauen), entschieden.
Wenn es soweit ist, wird sie sich schon ihr passendes Fleckchen suchen.

Du hättest vielleicht einmal zum TA gehen sollen.
Um zu wissen wieviele Kitten es sind.
Denn es kann vorkommen, das ein kleines es nicht schafft das Licht der Welt zuerblicken.
Du scheinst dich nicht wirklich kundig gemacht zu haben.
Wir haben selber Wochenlang im i-Net gelesen, uns ausgetauscht mit Leuten die schoneinmal Kitten bekommen haben,
um wenn nötig auch Hilfe bei der Geburt geben zu können.
Sich aufs Motto "Die macht das schon" zu verlassen, ist traurig.
Unsere Katze, hat bei dem erstgeborenen die Nabelschnurr nicht abgetrennt, was wir also machen mussten.

Hoffen wir, das die Katze es gut übersteht.

Beitrag von rumorosa 13.09.06 - 00:26 Uhr

Hallo

Ich würde die Katze evtl. auch mal beim TA vorstellen. Es klingt schon etwas komisch.

Ich hatte das Glück, dass mich die Katze ihren Bauch anfassen liess und so konnte ich sogar die kleinen Racker fühlen, als sie gezappelt haben #freu Da ist es mir aber nie aufgefallen, dass sie einen harten Bauch hatte. #kratz

In die Kiste ging sie vorher auch nie, machte mir da auch schon etwas Sorgen. Als der Zeitpunkt aber gekommen war, hat sie im Wohnzimmer die Kleinen zur Welt gebracht und diese dann brav in ihre Kiste gebracht.

Liebe Grüsse
rumorosa & 3 #katze

Beitrag von blizundonner 13.09.06 - 08:35 Uhr

Also, herzliches Dankeschön für all die netten Ratschläge!#danke
Meine Mausi fühlt sich gut! Wenn etwas wäre, dann würde sie sich anders benehmen. Der Bauch wird immer dicker...manchmal steht an einer Seite eine richtige Beule heraus!
Ich denke, bald werden wir Babys haben!#huepf
Es erinnert mich ziemlich an die menschliche Schwangerschaft. Auch mit dem Fressen zeigt sie Ähnlichkeiten, denn sie frißt momentan alles. Sobald ich etwas in meinen Mund schiebe steht sie daneben und leckt ihre Schnute, dann muß ich ihr etwas davon abgeben.
Mit dem Tierarzt, das wäre natürlich besser, aber es ist halt so teuer! #heulIch denke meine Mausi und ich sind ein "Gutes Team"!
Vielen Dank nochmal und ebenfalls alles Gute. blizundonner

Beitrag von thueringer78 14.09.06 - 14:51 Uhr

ich find es nicht gut, dass du nicht zum Tierarzt gehst.