Nachts alle 1,5 Stunden! Hilfe - Baby 4,5 Monate

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von andrealuna 11.09.06 - 21:41 Uhr

Hilfe!

Hallo ihr,

mein Problem steht ja schon oben. Luis ist jetzt 20 Wochen. Bis vor 4 Wochen ungefähr hat er jede Nacht durchgeschlafen. Also so von 21 bis 5.30 oder so.

Seit 4 Wochen nicht mehr. Erst hatte er einen Wachstumsschub, das fand ich ja auch noch ok. Aber jetzt kommt er alle 1,5 Stunden die ganze Zeit und ich weiß nicht, warum. Zum einen hat er immer ein bißchen Hunger und trinkt ganz gut nachts. Aber andererseits habe ich auch das Gefühl, dass er auch kuscheln will oder so???

Ich stille ihn noch voll, daher sehe ich auch nicht, wieviel er dann nachts so trinkt.

Was denkt ihr, was er hat? Eine Freundin von mir meinte, ich soll ihn, wenn er wach wird, rumtragen und so zum schlafen animieren. Sie meinte nichts zu essen geben, sonst hört das nicht auf. DAs Rumtragen dauert dann wohl 2 oder 3 Nächte, dann habe ich es geschafft.

Habt ihr Erfahrung damit gemacht???

Danke schonmal im Voraus,

Andrea

Beitrag von eugenie 11.09.06 - 21:52 Uhr

Willkommen im Club,

ich stille meinen "Kleinen" auch noch und er hält nicht nur am Tag sondern auch in der Nacht nicht sehr viel vom Schlafen.

Yanic kommt in der Nacht auch teilweise alle 1-3 Stunden, dann "dockt" er an und schläft dann wieder weiter. Ich hab mich schon daran gewöhnt und wäre nie auf den Gedanken gekommen, ihn herumzutragen.

Ich sag mal so, er soll trinken soviel er will und das ist eine Menge (seine Windel ist immer schwer ;-)).

Vielleicht ist ihm nur kalt oder er will kuscheln so wie du schon gesagt hast, probiere es mal ihn mehr Nähe zu geben und schau dann weiter.

lg Eugenie

Beitrag von juliocesar 11.09.06 - 21:55 Uhr

hallo andrea

also ich kann dir nur empfehlen, besonders in diesen ermüdenden nächten, deinen kleinen bei euch im elternbett schlafen zu lassen. erstens musst du so nicht extra aufstehen, um ihn zu stillen, zweitens hat er so die geborgenheit und nähe zu dir, die er vermutlich sucht. rumtragen würd ich ihn in der nacht nicht, es sei denn, er hätte blähungen oder bauchschmerzen, tagsüber ja, aber in der nacht nicht.

lg gabriela.

Beitrag von glacess 12.09.06 - 08:18 Uhr

Andrea

Jasmin war letzte Nacht auch so was von unruhig, daß wir sie nach dem 3. Mal aus dem Bett nehmen, schuckeln und zum Einschlafen bringen, dann doch zu uns ins Bett geholt haben. Und prompt schlief die Maus zufrieden und ruhig.
Weiß auch nicht, was mit ihr los ist. Vielleicht liegt es auch ein bißchen mit am Zahnen. Hab schon gestern Nachmittag mit der Kleinen auf dem Bauch 3 Stunden geschlafen, weil sie anders einfach nicht zur Ruhe kam. Naja, konnte die Mütze Schlaf auch gut brauchen.

LG. Susi