HILFE! Brauche Rezept für Kürbisgemüse zum selber machen.

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mailipgloss 11.09.06 - 22:10 Uhr

Habe hier vor ein paar Tagen von einer Userin ein super leckeres Rezept gelesen.
Da ging es um Kürbis im Ofen zubereiten.
Kann mir jemand noch einmal dazu was sagen?
Was passt denn da für Fleisch dazu?
Wie mache ich das mit dem Fleisch, das ich es später auch einfrieren kann?
Was für Kürbis muß ich kaufen? Und wo bekomme ich den denn her.
Mein Sohn verträgt noch nicht so gut Apfel. Was nehme ich statt dessen?
Bitte auch kein Orangensaft. Auf Birne bekommt er auch Blähungen.
Brauche noch ein paar Tipps für die Beikost.

Danke ihr Lieben schon mal im Vorraus.
warte auf zahlreiche Tipps

LG

Annika

Beitrag von majakelly 11.09.06 - 23:34 Uhr

Hallo Annika,

also das mit dem Kürbis war glaube ich so:

Kürbis (ich nehme immer Hokkaido) vierteln
und in vorgeheizten Backofen, 180°, wenn ich mich recht erinnere,
dann so lange backen, bis das Fleisch weich ist, ich glaube, es waren 20 Minuten. So soll sich das Fleisch besser von der Schale lösen. Dann prürieren, vielleicht mit gekochter Kartoffel.
Ich koche den Kürbis aber, einfach in Stückchen schneiden, in etwas Wasser dünsten und dann mit gekochter Kartoffel pürieren.
Fleisch passt alles dazu, würde ich sagen, Huhn, Rind, Pute.
Ich koche das Fleisch genau so wie den Kürbis, püriere es dann mit etwas Wasser und friere es in Eiswürfelbehälter ein, damit ich ab und zu zwei Würfel dazu machen kann.
Kürbis gibt's eigentlich momentan überall, ich kaufe im Bioladen.
Statt Apfel, wenn keine Birne geht... hm, da bin ich überfragt, Banane ist immer gut und hat auch Vitamine, einfach zerquetschen.
Wie äußert sich das mit der Unverträglichkeit von Apfel denn?

Liebe Grüße

Ela