Hilfe - Nachts Bauchlage - Mann sagt ja - ich hab Angst

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von julii 11.09.06 - 23:16 Uhr

Hallo Zusammen,

tagsüber (wenn ich ein Auge darauf habe) lege ich meinen Kleinen (8Wochen alt) auf den Bauch weil er es einfach liebt.

Seither hat er bei uns im Bett geschlafen (Rückenlage), weil er seine Wiege doof fand#augen.

So nun legt mein Mann Ihn auf den Bauch und in seine Wiege.

Unser Kleiner schläft natürlich seelenruhig.

Ich hab so Angst das was passiert, aber mein Mann sagt da kann nix passieren.

Was soll ich nur machen?

Ich kann nicht ruhig schlafen.

#danke

Lg Nicole mit #baby Finn *18.07.2006#blume

Beitrag von thea20 11.09.06 - 23:17 Uhr

Ich denke sobald die kleinen die Köpfchen gut halten können passiert da nichts...wenn nichts im bett liegt... also dicke decke raus, kuscheltiere raus, kissen raus...ist ja klar... und wenner blöde liegt dreht er seinen kopf allein so hin das es ihm wieder gut geht

Also mach dir keine Sorgen...

Als sophia sich anfing zu drehen machte ich mir auch solche sorgen.. nunaber net mehr... ich schau immernoch ob alles okay ist und schisse rum, aber im endeffekt wenn was ist kann ich es eh nicht ändern ob nun aufm bauch oder net

Beitrag von julii 11.09.06 - 23:20 Uhr

Seinen Kopf dreht er von der einen zur anderen Seite.

Ich hab nur Angst, dass er es im Schlaf nicht schafft und dann mit dem Gesicht auf der Matratze liegt und keine Luft bekommt.

Bin ich zu ängstlich?

Lg

Beitrag von thea20 11.09.06 - 23:27 Uhr

NEIN bist du nicht... dann wär ich es ja auch #freu...

Ängstlich wirst du IMMER sein.... sind wir auch noch und das nicht zu knapp ...sophia ist nun 7 monate und wir gehen immernoch alle 2 stunden gucken wennse ruhig schläft... einfach aus angst es KÖNNTE was sein... ist es aber nie...

Ich kann dir nur sagen das Sophia so ist, wenn sie was stört, sie schlecht Luft bekommt oder irgendwas ist sie IMMER meckert...

Beitrag von julia76 11.09.06 - 23:19 Uhr

hmm. gibt viele Baby die lieber auf dem Bauch schlafen.. Ist halt sehr umstritten. Dein Muckel fühlt sich so einfach geborgener. Ich würde meine jetzt nicht auf den Bauch legen. versuche es mal mit pucken.
Ich denke über die rcihtig Lage scheiden sich die Geister. vor ein Paar JAhren war es die Seitenlage( mit denen meine anderen 3 gross wurden) jetzt ist es die Rückenlage.
Aber die Bauchlage galt schon immr als umstritten.


lg julia

Beitrag von milumil 11.09.06 - 23:25 Uhr

Hallo Nicole,
meine zwei Süßen schlafen auch " nur " auf dem Bauch. Von Anfang an haben sie diese Lage am Besten gefunden. Ich habe allerdings auch ein nicht so gutes Gefühl dabei gehabt und deshalb haben wir uns den AngelCare noch dazu geholt. Ich bin viel beruhigter, wenn ich die Atmung des Kleinen höre. Und wenn mal was sein sollte, dann meldet sich der Aparat sofort.

Mach Dir keine Sorgen ;-)

LG Milumil mit Kitana ( 4 J. ) + #baby Keanu ( 10 Monate ) #blume

Beitrag von cori02 12.09.06 - 07:53 Uhr

Mach dir da mal keine sorgen und vertrau einfach auf dein kind.es wird immer neue studien wegen sids geben und in ein paar jahren müssen die kinder vielleicht von der decke hängen!!!wenn du alle anderen risikofaktoren ausgeschaltet hast dann lass dein muckelchen so schlafen wie es ihm am liebsten is,denn im grunde genommen kann er sich auch in rückenlage am erbrochenen verschlucken!man wird auch viel zu viel verrückt gemacht denk ich.seitdem unser kleiner sich alleine drehen kann liegt der nur aufm bauch am anfang ging mir auch die muffe und ich hab ihn immer wieder umgedreht aber das is ja auch nich sinn und zweck da findet man ja nie in schlaf.wenn du dir zu unsicher bist oder so extrem angst hast dann hol dir nen angelcare der hat mir schon viele ruhige nächte beschert auch wenn noah aufm bauch liegt.


also keine panik ich war auch ne bauchschläferin und bin immerhin auch groß geworden!!!!!



lg


corinna &noah

Beitrag von inajk 12.09.06 - 13:56 Uhr

Ich bin anderer Meinung als meine Vorschreiberinnen. Alle Studien zu SIDS zeigen dass die hoechste Korrelation die mit Bauchschlaf ist. In Laendern wo systematisch Rueckenschlaf propagiert wird, ist die Sterberate drastisch nach unten gegangen. Ich glaube sobald sie sich selbst drehen koennen, ist es nicht mehr so schlimm, denn nach 4 Monaten sinkt die Rate sowieso stark ab, 2-4 Monate ist am gefaehrlichsten. Aber genau darum wuerde ich ihn in dieser Zeit ECHT nur auf dem Ruecken schlafen lassen.
LG
Ina

Beitrag von julii 12.09.06 - 14:04 Uhr

Vielen Lieben Dank Euch allen.

Ich habe für mich eine gute Lösung gefunden.

Tagsüber wenn ich ein Auge darauf habe, lasse ich Ihn auf dem Bauch schlafen.

Nachts, wenn ich ins Bett gehe , drehe ich Ihn auf den Rücken, da schläft er dann so fest, dass er es nicht merkt.

Lg