Was kommt nach Landeserziehungsgeld bei Schwangerschaft für das 2. ??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von mouse2 11.09.06 - 23:52 Uhr

Hallo,

die Frage lautet folgendermassen:

Ich bín bis zum 11.06.2004 im Erziehungsurlaub und bekomme für das 3. Jahr Landeserziehungsgeld 205,00 EUR , da mein Mann wenig verdient.

Wir überlegen uns langsam das zweite Kind, das heisst, am 11.06.2007 wäre ich Schwanger.

Was passiert dann, wenn mein Chef mich nicht einstellen kann und wir im gegenseitigen Einverständnis kündigen (um keine Sperre vom Arbeitsamt zu bekommen)? Bekomme ich dann Arbeitslosengeld?Wieviel? Wird es nach dem letzten Lohn vor 3 Jahren berechnet? Wie lange bekomme ich das Ageld - bis zum ET?
Bekomme ich auch Mutterschaftsgeld 6 Wochen vor und 8 Wochen nach ET wie wenn ich arbeiten würde und wieviel?

Vielen Dank.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Danke.

Gruss
Yesim mit Koray 11.06.2004

Beitrag von coppeliaa 12.09.06 - 08:06 Uhr

soweit ich weiß: sperre gibts nur dann nicht wenn dein chef dich kündigt. was aber aufgrund der neuen schwangerschaft kaum gehen dürfte. wenn du kündigst gibt es eine sperre.

Mutterschaftsgeld gibt es nur wenn du wirklich gearbeitet hast! Elterngeld ebenso! du wirst hier statt dessen den sockelbetrag von 300 euro bekommen (für ein jahr).

hoffe das stimmt alles so, lasse mich auch gerne korrigieren wenns anders ist!

und ich hoffe, dass deine erwartungen (sind vermutlich höher gelegen?), nicht zu wild enttäuscht wurden.

lg