Waschmaschine ist abgebrannt

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von jess2302 12.09.06 - 01:38 Uhr

Hallo,

heute nachmittag ist meine Waschmaschine verbrannt. Ich bin mit schrecken davon gekommen.
Wir haben einen Waschkeller und mein Mann wollte gerade runter gehen und die Wäsche hochholen.
Er kam aufeinmal hochgelaufen und klingelte fast sturm. Sein Sohn solle schnell runter kommen die Waschmaschine brennt.

Ich weiss nicht wie und warum, aber ganz unten, ich glaube die Laugenpumpe, stand in Flammen. Er zog erstmal den Stecker raus und versuchte dann das Feuer mit Wasser zu löschen was nicht so einfach war.

Wir hatten Glück im Unglück. Wenn wir nicht zu Hause gewesen wären, dann wäre bestimmt das halbe Haus abgefackelt.#schock

An was kann sowas liegen, das einfach die Maschine anfängt zu brennen? Die Waschmaschine ist gerade mal 4 Jahre alt und eine AEg Öko Lavamat. Die sind doch immer so gut.

Naja, vielleicht kann mir einer ja weiterhelfen.
Musste jetzt erstmal mein Schock von der Seele schreiben.

Unsere Versicherung meint, wir müssen einen Kostenvoranschlag machen lassen und den Wert der Maschine schätzen lassen, wo mache ich denn sowas ohne das es ne Menge Geld kostet?

Wäre euch dankbar über Antworten.#danke

SOrry, das es ein wenig lang geworden ist.#schein

Liebe Grüße

Jessica

Beitrag von sanne2209 12.09.06 - 08:05 Uhr

Hallo Jessica,

was ähnliches hatten wir auch mal (nur ohne Flammen). Die Laugenpumpe war verschmort! Das kam durch eines von diesen mini-Gummis, die in vielen Unterwäsche-Teilen sind und sich mit der zeit lösen. #kratz Weiss nicht so ganz wie ich das erklären soll. Also auf jeden Fall kam davon eines in die Laugenpumpe, hat sich um den Propeller gewickelt und ihn dadurch blockiert. Die Pumpe wollte weiter kräftig pumpen, ist heiss gelaufen und dadurch verschmort.... Reperatur hat damals (selbstgemacht, also nur die Pumpe) um die 100 DM gekostet.
LG Sanne

Beitrag von mausezahn82 13.09.06 - 17:38 Uhr

Hallo,
wegen dem Kostenvoranschlag musst du zu einer Fachwerkstatt die muss den Schaden bestätigen , was das kostet kann dir eigentlich egal sein,denn eine vernünftige Versicherung bezahlt auch die Überprüfung. Und du bekomst von der Firma gesagt was ein vergleichbar neues Gerät wäre (Ausstattung usw) Damit gehst du dann zur Versicherung und die geben dir dann das Geld.
Lieben Gruss