Müdigkeit- ein Grund zur Krankschreibung?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tomjoda 12.09.06 - 07:35 Uhr

Mhhhh #hicks ist mir ja schon ein wenig peinlich die Frage ... aber #schmoll ich weiß nun auch nicht mehr weiter.
Ich schlafe keine Nacht mehr durch, bin ständig auf den Beinen und ab 02:00 Uhr sieht´s ganz schlecht aus...ich stehe auf, lese, schaue fern oder warte einfach bloß, dass die Zeit vergeht.
Naja und die Endkonsequenz ... morgens aufstehen ist ja noch okay aber ab mittags geht garnichts mehr #gaehn #gaehn #gaehn. Ist richtig unangenehm. Leider habe ich nicht mehr genug Überstunden, so dass mittags gehen auch nicht mehr drin ist :-(
Jetzt weiß ich auch nicht mehr weiter ... es scheint ein endloser Kreislauf zu sein #heul
einen schönen Tag
liebe Grüße
Tomjoda (18+0)

Beitrag von at_me 12.09.06 - 08:22 Uhr

Ich würde es nicht machen, sonder mir die Krankschreibung für "echte" weh wehcnen aufheben, es iss auch doof wenn du dich dann für jeden Ziep Krankschreiben lässt. Zudem wenn dein Kind erstmal da ist, hast du auch nicht mehr schlaf, sieh es als Übung für später an.

Traubenzucker, hilft etwas die Müdigkeit zunehmen

Beitrag von kaoh 12.09.06 - 08:24 Uhr

hi, Tomjoda

Bin zwar grad nicht SS und nur zu Gast hier ,aber bin selber 3-fache Mutter und kenne dein Problem nur zu gut. Mein Rat:
geh vor dem schlafen nochmal in die Wanne und mach Entspannungsbad rein oder geh mit deinem Schatz abends vorm schlafen nochmal spazieren..das hat mir immer gut geholfen. Sollte es alles nichts nützen dann geh zu deiner FA und lass dich beraten. Wenn dein Schlafrhytmus so durcheinander ist..vielleicht steckt ja mehr dahinter? Wenn sie nett ist..bitte sie das sie dich mal 1 Woche krankschreibt damit du den Schlaf nachholen kannst. Eventuell solltest du mal Joga versuchen oder andere Entspannungstechniken.
Vielleicht nochwas zur Anmerkung....Krankschreibung ist zwar sehr angenehm in der SS, jedoch gefährdet sie auch deinen Arbeitsplatz.

Wünsch dir alles gute und vorallem gute erholsame Nächte...

LG Ilka

Beitrag von marion2 12.09.06 - 08:45 Uhr

Hallo,

warum eigentlich nicht - drei Tage vor oder nach nem Wochenende.

Dann könntest du tagsüber mal richtig lange Spaziergänge machen, die helfen beim Schlafen.

Wenn dein Schlafrhytmus sich wieder eingepegelt hat, kannst du wieder produktiv arbeiten. Wer müde ist, sitzt doch sowieso nur seine Stunden ab.

LG Marion

Beitrag von 25067400 12.09.06 - 13:24 Uhr

Sorry aber keine gute Idee. Schlafe seit der 6 ss woche nicht mehr. Du wirst Dich dran gewöhnen. Es gibt Schlimmeres. Sei froh das es Dir nicht wirklich schlecht geht.

Lg Nadine

33+4