Rezept für Knete????

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nadjakevin 12.09.06 - 07:36 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben,

kann mir jemand das Rezept für Knete geben, zum selber machen???
Meins ist nicht wieder zu finden.#kratz

LG Nadja

Beitrag von milumil 12.09.06 - 08:35 Uhr

Hallo Nadja,
du brauchst für 1 kg Knetmasse

400 g Mehl
200 g Salz
11 g Alaunpulver aus der Apotheke
500 ml kochendes Wasser
3 EL Öl
1 EL Lebensmittelfarbe deiner Wahl

In einer Plastiktüte aufbewahrt, hält die Knete sehr lange.
Mindestens einmal die Woche muß jedoch geknetet werden, da sie sonst schmierig wird !!!

Viel Spaß #freu

LG Milumil mit Kitana ( 4 J. ) + #baby Keanu ( 10 Monate ) #blume

Beitrag von yansan 12.09.06 - 09:23 Uhr

Hallöle,

ich hab auch noch nen rezept.. ohne diesem umstrittenen Alaun

400g Mehl
200g Salz
3 EL Speiseöl
1/2 l Wasser
Lebensmittel- oder Ostereierfarbe

Mehl und Salz in einer großen Schüssel vermischen. Das Wasser zum Kochen bringen, Öl und Farbe dazu geben und anschließend das Mehl einrühren. Ist die Knetmasse zu trocken, kann man noch etwas Öl hinzufügen

In einer Plastiktüte oder Frischhaltedose hält die Knete mehrere Monate.

Ich nehm immer Ostereierfarbe (kauf ich zu Ostern immer nen kleinen Vorrat).. Das kommt einfach wesentlich günstiger als Lebensmittelfarbe

Gruß
Yanni

Beitrag von milumil 12.09.06 - 09:27 Uhr

Hallo Yanni,
ich wußte gar nicht, daß das Alaun Pulver umstritten ist !!! Hilfe, kannte es nämlich vorher überhaupt nicht. Meine Freundin gab mir dieses Rezept. Ist das Alaunpulver gesundheitl. gefährlich?

LG Milumil

Beitrag von yansan 12.09.06 - 10:28 Uhr

Hallöle,

alaun = kaliumaluminiumsulfat.. In Knetmasse dringend abzuraten, da bereits kleine Mengen (Im Grammbereich) bei versehentlichem verzehr zu Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen führen können. Bei größeren Mengen ist mit der Gefahr von ernsthafter vergiftung zu rechnen

Gruß
Yanni

Beitrag von milumil 12.09.06 - 14:23 Uhr

Hallo Yanni,
jetzt hast du mich aber ziemlich geschockt #schock. Das wußte ich überhaupt nicht, daß man sich vom Verzehr der Knete sogar in größeren Mengen vergiften kann #gruebel.
Meine Tochter hatte es, als wir in der Krabbelgruppe geknetet hatten, ziemlich viel davon gefuttert. Aber erbrochen oder sonstiges hat sie danach nicht #kratz. Komisch!!! Naja, ich werde lieber mal auf dich hören und es dann nach deinem Rezept machen. Vielen lieben Dank nochmal!!!

LG Milumil mit Kitana ( 4 J. ) + #baby Keanu ( 10 Monate ) #blume

Beitrag von yansan 12.09.06 - 19:38 Uhr

Hallo,

ich wollt mir auch alaun damals in der apotheke kaufen.. ich wusste von meiner ausbildung noch, dass es irgendwas damit auf sich hat, war mir allerdings nicht mehr so sicher... hab dann in der apotheke nochmal nachgefragt, und dort dann eine infobroschüre bekommen... seitdem mach ich auch nur noch nach meinem oberen rezept

vielleicht solltest du das rezept auch in der krabbelgruppe bekannt geben?

Viel Spass beim kneten

Gruß
Yanni

Beitrag von alpenbaby711 12.09.06 - 13:10 Uhr

Hi du!

Hab mir das Alaun auch gekauft, aber wieso issn das umstritten???

Ela