Umfrage-Was essen eure 2-jährigen????

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von stoppel 12.09.06 - 07:37 Uhr

Hallo zusammen,

meine Frage steht ja eigentlich schon oben. Mich würde mal interessieren was eure Kleinen so den ganzen Tag essen. Ich habe immer das Gefühl das Lara zu wenig ist..

Also:

Morgens einen Becher Kaba und ca. eine Stunde später ein Brot mit Narnekade oder ein Naturjoghurt mit Müsli

Mittags meistens eine Suppe oder ein halbes Wurstbrot.

Abends koche ich warm, da isst sie alles vom Tisch mit. Am liebsten Nudeln mit Sosse, oder Kartoffelbrei mit Sosse, Spaghetti. Da isst sie wenn sie es mag einen Teller voll.

Dazwischen gibt es Trauben, Äpfel, Fruchtzwerge oder auch mal nen Keks.

Ach ja naschen tut sie am liebsten Traubenzucker. Den muss ich echt verstecken sonst würde sie die ganze Packung essen #schwitz

So nun bin ich auf eure Antworten gespannt...

Gruss
Stoppel

Beitrag von zenaluca 12.09.06 - 07:54 Uhr

Hallo Stoppel!

Also ich habe zugegebenermaßen ein alles-essendes Vielfraß zu Hause.

Frühstück: 1-2 Schüsseln Müsli

Vormittags: Obst, Yoghurt oder Brot mit Honig

Mittags: 1-2 Teller Pasta mit Gemüse, Nachtisch (Obst, Yoghurt)

Nachmittags: Brezel, Obst

Abends: Je nachdem 2-3 Scheiben Brot mit Wurst oder Käse, oder 1-2 Teller warmes Abendessen.

Eliano ist recht groß (90cm) und schwer (15kg), aber nicht dick. Er ist ein nimmer müder Wirbelwind, ständig in Action und er schläft am Tag insgesamt höchstens 10-11 Stunden. Hat also viel Zeit und Möglichkeiten, Energie zu verbrauchen.

So lange Deine Tochter zunimmt und nicht kränklich wird ist doch alles gut.

LG Larissa (32ssw) + Eliano (15.09.04)

Beitrag von violinista 12.09.06 - 08:14 Uhr

Ich hab einen Hungerhaken zuhause:

morgens: 200ml Milch, 2-3 Löffel Müsli oder 1/3 Scheibe Marmeladebrot

vormittags: nichts!

mittags (11.30 Uhr): 4-5 TL Mittagessen

nachmittags: ein Stück Obst

abends: 200ml Milch, 1 Scheibe Brot, etwas Gemüse


dementsprechend wenig wiegt sie.... aber das war schon seit der Geburt ein Problem, dass es zu wenig war, was sie zu sich genommen hat...

Beitrag von zaupel 12.09.06 - 10:59 Uhr

wieviel wiegt denn deine tochter? denn auf dem foto ( sie sieht übrigens ganz niedlich aus) sieht sie normal ernährt aus!
gruß zaupel :-)

Beitrag von violinista 12.09.06 - 11:11 Uhr

danke! #freu
Sie wiegt 10,9kg, geboren ist sie am 20.12.04

liebe Grüße, Violinista

Beitrag von puffel0805 12.09.06 - 10:47 Uhr

Hallo,
also ich finde nicht, dass deine Lara zu wenig isst.
Unser Philipp ist 27 Monate alt und isst folgendes:

Frühstück: 1 Becher Kakao, 1/2 Scheibe Toast ohne alles

Zwischendurch: 1 Actimel

Mittag: 1/2 Kartoffel mit Soße und reichlich Gemüse
(Fleisch und Wurstwaren isst er gar nicht)

Zwischendurch: 1 Apfel

Abendbrot: 1/2 Scheibe Vollkornbrot mit Käse und Gemüse, 1 Glas Milch

Getränke: stilles Mineralwsser

Unser Sohn ist 95 cm groß und wiegt 12 kg
Er ist ein absoluter Gemüsefan #freu

LG Anett und Philipp, der mit Papa gerade auf dem Wochenmarkt ist.

Beitrag von silkina 12.09.06 - 11:02 Uhr

Unser Dicker ist noch nicht ganz zwei (20 Monate), aber es geht auch eher in Richtung Eliano:

Frühstück - Becher Milch, ein Knäcke, ein Joghurt und eine Banane oder (1-2 mal die WOche) ein Ei plus fast die Hälfte von Mamas Ei (Papa schlingt seins immer ganz schnell runter, der Schuft)

vormittags meist noch eine Banane oder einen Apfel oder beides, oder ein Brötchen, oder Keks, oder all of the above.

mittags z.B. eine Pfannkuchen oder einen Teller Reste von gestern oder einen Teller Pellkartoffeln mit Quark. Hinterher wird auch gerne nochmal ein Joghurt gefordert (GOGURT! GOGURT! GOGURT!)

nachmittags nach dem Aufwachen bzw. wenn der Mittagsschlafversuch abgebrochen wurde, wird meist gleich Kuchen gefordert (KUK! KUK!), obwohl es das bei uns höchstens mal am Sonntag gibt. Statt dessen wird der kleine Vielfraß dann mit einer weiteren Banane oder Apfel oder Obstsalat abgespeist, fordert aber gerne auch nochmal einen GOGURT.

abends kochen wir richtig, davon gibt's dann auch einen großen Teller voll für Frederik, hinterher gerne auch nochmal lautstarke Forderungen nach GOGURT oder NANE. Manchmal, wenn er sehr müde ist, will er allerdings kein Abendessen, sondern ausschließlich GOGURT.

Als nächstes wird er uns sicher die Haare vom Kopf fressen.

Silke

Beitrag von hutzelmaus79 12.09.06 - 11:47 Uhr

hallo,

eine Fragehabe ich _ WAS IST NARNEKADE????

Gruß
Maria

Beitrag von steph21 12.09.06 - 14:13 Uhr

Hallöchen.... will mich mal einmischen...

das ist Marmelade,....meine Tochter sagt dazu Erdeerlade (Erdbeermarmelade)

LG Stephanie

Beitrag von babe72 12.09.06 - 15:31 Uhr

Hallo,

mein Sohn ist 20 Mo und isst nicht viel mehr als deine Tochter, aber ich finde es ehrlich gesagt, in Ordung. Er ist ein guter Esser in dem Sinne, dass er alles und ohne meckern isst, nur eben keine grossen Mengen. Aber mein Mann und ich essen auch verhältnissmàssig wenig.
Also:
Frühstück: 200 ml Humana 3 und eine Schüssel Müsli/Cornflakes
Vormittags: nichts
Mittag: (unsere Hauptmahlzeit), da haut er zu: meistens eine ordentliche Portion, heute z.B. Fleisch, Zartweizen, Erbsen, Tomatensalat
Nachmittags: ein Brötchen oder ein Paar Kekse und Obst
Abendessen:ein Stück Brot mit Käse, Joghurt und 200 ml Humana 3
LG
Barbara