Milupa-Grießbrei Probepackung - falsche An(rühr)leitung????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von charly123 12.09.06 - 08:01 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

wer von Euch hat auch das Milupa Probe-Paket bekommen und den Brei evtl. schon seinem Schatz gegeben?

Ich habe ihn vorgestern gemacht, lt. der Packung waren es 50 gr, die man mit 65ml Wasser anrühren sollte. Das Ergebnis war ein zäher Haufen, den man kaum vom Löffel bekommen hat. Habe dann einfach etwas mehr Wasser beigemischt, aber er war trotzdem wie ein fetter Pudding.

Gestern habe ich dann ein Paket davon gekauft, weils meinem Kleinen (trotzdem) super geschmeckt hat. Und da steht drauf: 6 EL (45gr) mit 130 !!!! ml anrühren, was dann einen ziemlich sämigen Bei (wahrscheinlich so wie er sein soll) ergab.

Hab ich mich da nun auf der Probepackung verlesen oder die sich vertippt?

Bin gespannt auf Eure Antworten, habe die Probepackung natürlich schon weggeworfen.

LG,
Charly

Beitrag von milumil 12.09.06 - 08:14 Uhr

Hallo Charly,
ich habe leider auch das blöde Gefühl gehabt, daß die sich auf der Packung verschrieben haben#augen.
Ich habe das zähe Zeug auch nicht mehr vom Löffel bekommen und habe so wie du auch einfach nochmal ein bisschen Wasser mehr reingekippt.

Aber ich habe meistens immer das Problem, daß er viel zäher wird wenn ich ihn so anrühre wie es auf der Packung steht. Egal was für einen Brei ich nehme, ob Alete, Milupa, Milasan, Hipp oder sonst was.
Ich schütte halt immer noch Wasser dazu :-p. Klappt dann auch gut, nur wird er sehr schnell wässrig wenn man ihn nicht so schnell auf#mampf.

LG MIlumil mit Kitana ( 4 J. ) + #baby Keanu ( 10 Monate ) #blume

Beitrag von jeki0815 12.09.06 - 08:36 Uhr

hallo milumil,
ich habe gerade gelesen das dein brei schnell flüssig wird. das problem hatten wir auch, du mußt den löffel nachdem er im mund war mit klarem wasser abspühlen. der brei darf nicht mit speichel in berührung kommen. ich habe jetzt immer eine tasse mit wasser neben dem teller stehen. so brauch deine kleine maus nicht so zu schlingen;-)

LG jeki und#babykira die gerade friedlich schlummert

Beitrag von milumil 12.09.06 - 08:54 Uhr

Hallo jeki,
ach das wußte ich auch nicht #gruebel. Werde ich nachher direkt mal ausprobieren. #danke sagen

Milumil mit Kitana ( 4 J. ) + #baby Keanu ( 10 Monate ) #blume

Beitrag von moehre74 12.09.06 - 08:24 Uhr

morgen.,

habe den brei noch nicht gegeben, aber grade nachgeschaut!

65 ml ! allerdings ist meine probepackung nur 23 gr! grießbrei mit milch!


#kratz

Beitrag von charly123 12.09.06 - 08:32 Uhr

Hmm, das ist komisch. Ich meine das es 50gr waren, aber ich kann ja wie gesagt nicht mehr nachsehen (oder müsste die Mülltonne durchwühlen (igitt)). Waren aber auf jeden Fall 65 ml - und das war echt voll die zähe Pampe.

Hab jetzt mal ne Mail an Milupa getippt, mal sehen.
Und eben verglichen - die Alete Probe Greißbrei hat 50gr und den soll man mit 150ml anrühren.

Sehr komisch.

LG,
Charly

Beitrag von schmunzelhase_98 12.09.06 - 09:23 Uhr

Hallo,

meiner Meinung nach ist die Probepackung immer nur eine halbe Portion, dann könnte es mit dem Wasser stimmen.

Bei den normalen Packungen finde ich die EL-Angabe immer total verwirrend. Habe mal nachgewogen, da stimmte das hinten und vorne nicht.

Gruß
Steffi