Schlaflosigkeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hotflower 12.09.06 - 08:03 Uhr

Hallo,

ich bin zur Zeit mit unserem zweiten Sohn schwanger (21. SSW). Seit einiger Zeit leide ich unter extremer Schlaflosigkeit. Ich liege nachts stundenlang im Bett, finde alles unbequem, wälze mich ununterbrochen hin und her und kann einfach nicht einschlafen. In manchen Nächten bekomme ich dadurch nur ca. 4 Stunden Schlaf. Das strengt mich natürlich sehr an, zumal ich ja den normalen Alltag mit unserem 17 Monate alten Sohn auch gut bewältigen muss. Ausserdem denke ich wenn der Kleine erstmal auf der Welt ist bekomme ich sowieso wenig Schlaf - muss dass denn jetzt schon losgehen? Wer von Euch kennt das auch und hat Hilfe? Woran liegt das überhaupt? Hat das wirklich mit der Schwangerschaft zu tun?

Gruß,

hotflower

Beitrag von zenaluca 12.09.06 - 08:09 Uhr

Hallo hotflower!

Mir geht es so ähnlich. Ich kann zwar rein liege-technisch noch hervorragend schlafen, schaffe es aber einfach nicht, abends richtig abzuschalten und wälze mich dann eben doch schlaflos im Bett herum.

Bei mir hilft vor dem Ins-Bett-Gehen einen Nerven- und Schlaftee zu trinken. Außerdem habe ich den Tip bekommen, vor dem Schlafengehen ein heißes Lavendel-Bad zu nehmen - muss ich aber auch erst noch ausprobieren.

Bei mir ist es so, dass gerade diese Gedanken (Hilfe, ich muss in 5 Stunden aufstehen, hoffentlich schläft Eliano durch, wie soll das nur ab November werden usw) mich vom Schlafen abhalten. Vielleicht sollte man auch abends noch mal einen ruhigen Entspannungs-Spaziergang machen.

LG Larissa (32ssw) + Eliano (15.09.04)

P.S.: Heute nacht habe ich sehr gut geschlafen, frag mich aber nicht warum!

Beitrag von emilia03 12.09.06 - 08:10 Uhr

Ich glaube, dass wir alle Probleme mit dem Schlafen haben. Die jenigen von uns die schlafen können, haben dafür Alpträume....

Ich habe 3 kleine Kinder und muss auch meinen Tag schaffen. Die Nacht endet bei mir morgens um halb 6. Trotzdem ist es mir manchmal möglich mich vormittags für eine halbe Stunde hin zulegen.

ABER,... Schlaflosigkeit bekämpft man mit Schlaflosigkeit (So ist das in der Psychologie). Dh, du solltest sooooo lange wach bleiben bis du wirklich total erschöpft bist. Und stell dir den Wecker etwas früher.... wenn du das 2,3 Tage durchziehst, wirst du am vierten Tag bestimmt sehr gut schlafen...#gaehn

#herzlich Sandra und Ida 28SSW