Wie sagt man seine AG, dass man schwanger ist?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von urbia1980 12.09.06 - 08:26 Uhr

Hallöchen,
also ich habe da mal `ne Frage. Ich bin jetzt in der 10. SSW. Wollte aber noch bis zu 12. SSW warten, eh ich es meinem AG sage. Nur eines weiß ich jetzt schon, bei uns muss man das schriftlich machen. Hat irgend jemand eine Ahnung, was ich da schreiben muss oder soll?
Bitte um Mithilfe.
Vielen Dank.

Anja + #ei (10.SSW)

Beitrag von marion2 12.09.06 - 08:30 Uhr

Hallo,

was hältst du davon:

Sehr geehrte(r) Herr/Frau Arbeitgeber,

ich bin schwanger. Der voraussichtliche Entbindungstermin ist der ....2007.

Mit freundlichen Grüßen

Anja


Damit hätte dein Arbeitgeber alle Informationen, die er benötigt.

Lieben Gruß Marion + #ei #ei (17. SSW)

Beitrag von schnuckel79 12.09.06 - 08:32 Uhr

Hallo Anja,

ich habe es meinem Arbeitgeber in einem persönlichen Gespräch mitgeteilt und für die Personalabteilung eine Bescheinigung von meinem FA ausstellen lassen.
Das kostete 8,- €, die der Arbeitgeber laut §5 des Mutterschutzgesetzes übernehmen muß.

LG
Claudia (11.ssw)

Beitrag von uggl 12.09.06 - 08:48 Uhr

ich habs meinem chef gestern auch gesagt, hui der war gar nicht erfreut weil er jetzt noch eine neue auszubildende suchen muss #hicks
hab auch gleich beschäftigungsverbot bekommen und wurde mittag heim geschickt. darf jetzt daheim bleiben bis juli und krieg trotzdem mein geld :-D

ich muss aber auch so einen schrieb vom arzt heute vorbei bringen dass ich schwanger bin.

Beitrag von yvi0279 12.09.06 - 08:54 Uhr

Ich würde es auf jeden Fall persönlich mitteilen. Mein Chef wäre glaub etwas enttäuscht gewesen wenn ich ihm dies schriftlich mitgeteilt hätte.

Bin einfach in sein Büro und habs ihm gesagt ;-) Da war ich in der 11. Woche.

LG Yvi + Feelein 16. SSW

Beitrag von 99candies 12.09.06 - 09:01 Uhr

hey anja,

mir hat's auch kein spass gemacht,
da habe ich einfach die luft angehalten und angerufen.
(bin beruflich immer unterwegs).
den schriftlichen teil (ärztliche bescheinigung) habe ich dann einfach nachgeschickt

"...anbei erhalten Sie wie besprochen die ärztliche
bescheinigung, mfg..."

jetzt bin ich saufroh dass es vorbei ist.

viel erfolg!
99candies

Beitrag von lumi1980 12.09.06 - 10:16 Uhr

Hallo,

ich finde es echt schlimm, dass man sich fast "schämen" muss, nur weil man schwanger ist. Das sollte doch die schönste Sache der Welt sein. Es spricht nicht gerade für unsere Gesellschaft, wenn man solchen Bammel haben muss, seinem AG zu sagen, dass man schwanger ist.

Lumi, die gerade etwas genervt ist, liegt vielleicht am Schlafmangel und der Übelkeit:-p