Hat jemand von Euch vielleicht ein Gitterbett als BAbybalkon umgebaut?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von curlysue1 12.09.06 - 08:33 Uhr

Hallo,

ich hab mir jetzt überlegt#gruebel statt ein Babybay ein Gitterbett zu benutzen und ein Gitter abzumontieren. Es kann ja dann auch ans Ehebett geschoben werden.

Blos fällt das dann nicht auseinander#kratz hat das jemand von Euch und kann mir sagen wie er das gemacht hat?

#danke

Bin noch am #augen durchdrehen wenn ich nicht bald eine Lösung finde.

LG
Curly mit Max 21 Monate und Mia 20.ssw

Beitrag von chutzpi 12.09.06 - 08:41 Uhr

Ja, ich mach das so. Wir haben einfach an einer Laengsseite das ohnehin in der Hoehe verstellbare Gitter ganz abmontiert. Das kleine Bett steht jetzt zwischen unserem Ehebett und der Wand eingeklemmt, in die Spalte zwiscen den Matratzen kommt eine zusammengeropllte Steppdecke und fertig. Sehr stabil und unheimlich bequem! (Ich geb's zu: bin einfach zu faul, um nachts aufzustehen, wenn sie was von mir will :-D

Viel Vergnuegen beim Umbau

Chutzpi

Beitrag von curlysue1 12.09.06 - 08:56 Uhr

#danke

Beitrag von schmusi_bt 12.09.06 - 09:15 Uhr

Hallo, mit dem Bett in seinem Babzimmer geht das leider nicht, wir haben aber ein Bett von meiner Schwiegermutter bekommen da haben meine beiden Schwager schon drinnen geschlafen da kann man eine Seite abbauen dann hat man ein Juniorbett und das schiében wir dann an unser Bett dran ! Ist selbst gebaut und warscheinlich dafür gedacht !

Schmusi mit Max und Felix

Beitrag von ayshe 12.09.06 - 11:42 Uhr

ich denke, es kommt auf die konstruktion des bettes an.


wir haben ein bett, das man erst als gitterbett nehmen kann und dann als juniorbett.

ich weiß ja nicht, wie deines gebaut ist und ob du es nur umbauen oder sozusagen auch zerstören möchtest #augen

also ich meine eben, so umbauen, daß später spuren bleiben ;-)

Beitrag von alextra 12.09.06 - 13:09 Uhr

Hallo Curly,

wir hatten damals auch einfach die Längsseite vom Gitterbett abmontiert und das Baby-Bett mit der offenen Seite an unser Bett gestellt. Das ging völlig Problemlos.

Viele Grüße
Alex

Beitrag von kaefermama03 12.09.06 - 13:38 Uhr

Wir haben damals auch eine Seite abgebaut. Dadurch wurde es leider sehr instabil und wackelig. Spätestens wenn sie sich etwas mehr bewegen.
Haben dann zwei dicke Rundstäbe zugesägt und diese an den Löchern des Gitterbettes montiert. Hat super geklappt und ich konnte sogar seine Spieluhren am Rundholz aufhängen.
LG
Miriam mit Niclas

Beitrag von karo_austria 12.09.06 - 22:21 Uhr

Hallo Curly!

Wir hatten das auch so gemacht! Mittlerweile ist unsere kleine Maus ja schon im eigenen Zimmer, aber es hat damals super funktioniert!

Einen kleinen Tipp habe ich noch:
Oft passt die Höhe des Kinderbetts nicht mit der Höhe des Ehebettes zusammen - hier kannst du einfach eine Decke unter die Matratze legen und schon kannst du kleine Unstimmigkeiten ausgleichen!

Liebe Grüße und alles gute für die SS

Petra und 3-Mäderl-Haus