Wochenfluss weniger stark beim zweiten Kind ??

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von tekelek 12.09.06 - 08:56 Uhr

Hallo !
Mich wundert das schon ein wenig. Irgendwie hatte ich in Erinnerung, daß der Wochenfluss bei meiner Tochter stärker war als jetzt.
Unser Sohn ist nun 9 Tage alt und "fliessen" tut da schon seit ein paar Tagen nichts mehr, nur nach dem Stillen kommt ein wenig - seit zwei Tagen nehme ich nur noch Slipeinlagen.
Ist das denn möglich ? Ich habe auch nicht das Gefühl, daß etwas gestaut wäre, meine Hebi meinte gestern, die Gebärmutter sei schon auf dem Stand vom 10.Tag, also sehr weit zurückgebildet.
Oder liegt es daran, daß ich nach der Geburt zwei Spritzen gegen Blutungen bekommen habe, da der Blutverlust zu groß war (großes Kind, riesige Plazenta) ?
Bin etwas irritiert, denn ich kann mir kaum vorstellen, daß das überhaupt noch 4-5 Wochen weitergehen soll #gruebel
War das bei Euch auch so ?
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (20 Monate) und Nevio (9 Tage)

Beitrag von babyalarm2006 12.09.06 - 09:16 Uhr

Hallo,

ich habe im Juli entbunden und bei mir war die Gebährmutter nach 3 Tagen wieder da wo sie hin sollte. Ich hatte auch Spritzen gegen das bluten bekommen, deshalb nehme ich an, das du auch nicht sehr viel blutest.

Bei mir war die Blutung auch nicht stark, aber sie hat wesentlich länger gedauert als bei meiner ersten Geburt. Das ging bei mir fast 5 Wochen.

Liebe Grüße Susanne mit Florian(3,5 Jahre) und Jesse-Joèl (knapp 2,5 Monate)

Beitrag von baby2008 12.09.06 - 10:47 Uhr

Hi,

bei mir war die Blutung nach der Zweiten Geburt auch nicht so stark und hat auch nicht so lange gedauert!
Wenn du dir Sorgen machst, ruf doch mal den FA an!

LG Arijane ( 8SSW)

Beitrag von bibi0710 12.09.06 - 14:04 Uhr

Hallo Katrin,

also mein Wochenfluss war beim 1.Kind ewig lange ziemlich stark. Jetzt, beim 2.Kind, hatte ich 1 Woche richtig dolle Wochenfluss und seit dem nur noch Schmierblutungen. Allerdings immer noch blutig #kratz Aber auch bei mir reichen Slipeinlagen.

Was ich eigentlich fragen wollte... Wie läuft es mit Nevio und der vielen Milch? Ist deine Brust noch wund? Und wenn sie nicht mehr wund ist... Was hast du gemacht?

LG
Berit mit Jörn (2 Jahre) und Jule (4,5 Wochen)

Beitrag von tekelek 12.09.06 - 17:56 Uhr

Hallo Berit !
Die Brustwarzen sind nicht mehr wund - dank Rosenöl :-)
Nichts hat geholfen, zuletzt habe ich dann eben ausprobiert, etwas reines Rosenöl draufzureiben und siehe da, innerhalb von Stunden waren sie wieder heil !
Ich kann es nur empfehlen, ist zwar sehr teuer (30 Euro für 1 ml), reicht aber ewig und ist vielseitig anwendbar (als Badezusatz beim Baby, in der Duftlampe, im Massageöl, u.s.w. ...).
Meine Hebi war auch ganz begeistert und hat es sich notiert für andere Wöchnerinnen. Vor allem ist es nicht schädlich fürs Kind, ein winziger Tropfen genügt.
Mit der Milch wird es langsam besser, ich habe die letzten Tage jeweils einen Liter Salbeitee getrunken, seitdem reguliert es sich etwas.
Heute habe ich mir in der Apotheke noch Phytolacca-Globuli geholt, für den Notfall.
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von bibi0710 12.09.06 - 21:25 Uhr

Hallo Katrin,

das hört sich ja wirklich nach Wundermittel an #freu Werde es wohl auch ausprobieren müssen, da meine linke Seite einfach nicht heilen will #heul

Aber kostet das wirklich 30 EUR für 1 ml #schock Das ist ja fast Wucher!!! Und man braucht es auch nicht vor dem Stillen runterwischen? Das wäre nämlich super... Also ich werd mich mal auf die Suche nach Rosenöl machen #freu

Liebe Grüße
Berit

Beitrag von tekelek 13.09.06 - 11:26 Uhr

Hallo Berit !
Das Öl ist deshalb so teuer, da man Tonnen von Rosenblättern braucht, um 1 ml herauszubekommen !
Der Preis ist also durchaus gerechtfertigt - billigere Öle sind meist nicht rein und wirken nicht !!
Ich habe das von Primavera, das türkische Rose Absolue - kannst ja mal im Naturkostladen oder Reformhaus nachfragen ....
Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von bibi0710 13.09.06 - 12:43 Uhr

Hallo Katrin,

hab dir noch ne E-Mail geschickt über VK, weil ich dazu nun doch noch ein paar Fragen habe. Habe mir vorhin in der Apo das Öl geholt (26,99 EUR) und warte mit der Anwendung nur noch auf deine Antwort #schein

LG
Berit

Beitrag von bettina79 13.09.06 - 09:36 Uhr

Hallo,

ich hab im juli entbunden ich hatte nach ca. 12 tagen keinen wochenfluss mehr. War auch erstaund weil es bei meiner ersten tochter so lange dauerte.

Hat dann zwar immer mal wieder ein bischen geschmieres in der slipeinlagen, aber das fand ich nicht so schlimm.

Also wenn du dir unsicher bist einfach FA anrufen und untersuchen lassen oder einfach freuen das der wochenfluss schon weg ist

Gruß Bettina und Michelle 31mon. un Melissa 8 wochen alt