brei menge

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von 75engelchen 12.09.06 - 09:01 Uhr

verwende den abendbrei von bebivita.
so---- nun steht da drauf 145 ml wasser und ca 5 el pulver.

reicht diese menge für ein baby mit 7 monaten???

IST EIGENTLICH EIN BREIPÄCKCHEN AB dem 4.monat.

steht auch sonst nix bei....#kratz

wie macht ihr das???

LG ENGELCHEN

Beitrag von muggeltier 12.09.06 - 09:11 Uhr

Also ich finde es viel!!! Wenn ich mir den Breiteller so anschaue, kann ich mir kaum vorstellen, dass das ein Baby packt. Meine Maus futtert Brei mit ca. 120 ml Wasser, das gibt ne ordentliche Menge. #kratz
Ausprobieren wird wohl das beste sein, dann wirst du merken, ob Baby noch Hunger hat, wenn der Pott leer ist! ;-)

LG
Andrea + Marlene (*17.10.2005)

Beitrag von 75engelchen 12.09.06 - 09:27 Uhr

#liebdrueck danke für die schnelle antwort #danke

engelchen#herzlich

Beitrag von schneckchen99 12.09.06 - 10:00 Uhr

Hallo Engelchen!

Mein Sohn ist auch 7 Monate alt und verdrückt abends eine Portion mit 250 ml Milch und 7 Löffeln Brei. Ich kaufe den 7-Korn-Brei von Milupa. Der ist komplett ohne Zucker (auch kein Traubenzucker).
Es kommt natürlich darauf an, wie dein Kleiner sonst so isst.
Wenn er ein guter Esser ist, dann wird er schon sein Schnäbelchen weiter aufmachen - auch wenn der Teller leer ist.
Vielleicht ist er nach der Portion auch satt, möchte dann aber nachts noch etwas trinken. Schau einfach mal - er wird dir schon mitteilen, wieviel er möchte. ;-)

Liebe Grüße
Schneckchen