Antibiotika Prophylaxe machen lassen (Scharlachfall i.d.Kita)?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von happymama 12.09.06 - 09:26 Uhr


Guten Morgen Ihr Lieben.

Gestern haben mir die Erzieherinnen gesagt, daß in Giulias Gruppe ein Scharlachfall ist. Wir beide hatten es schonmal, aber man kann sich damit leider immer wieder anstecken. Und das letzte Mal war der absolute Horror!!!

Ich rief dann den neuen FA an, bei dem ich ja übermorgen einen Termin habe. Er sagte, daß ich wenn, zu IHM kommen soll und nicht zum HA. Und wir könnten eine AB-Prophylaxe machen, damit mein Körper gut gegen ankämpfen kann, falls ich/wir uns doch angesteckt haben.

Giulia ist soweit fit. Mein Mann ziemlich verschnupft (Scharlach aber eher ausgeschlossen, da er nicht in der Kita ist). Ich hab heut nacht kein Auge zubekommen, bin verschnupft und hab leichte Kopfschmerzen. Heute mußte Giulias Freundin zuhause bleiben, evtl. auch Scharlach :-(((. Sie spielen immer zusammen und wir waren gestern alle zusammen beim Ballett.

Was meint ihr, würdet Ihr das machen lassen oder noch 1-2 Tage abwarten?

Danke und
GLG Tanja 18+1

Beitrag von sunnyt 12.09.06 - 09:51 Uhr

Hallo Tanja!

Mein Sohn hatte auch Scharlach vor ca. 3 Wochen. Ich habe gewartet ob sich bei mir erste Anzeichen ergeben, dem war nicht so, sonst hätte ich auf jeden Fall auch sofort Antibiotika genommen... In deinem Fall würde ich wohl eher noch 1-2 Tage warten!

Lg sunnyT 28 SSW

Beitrag von hebigabi 12.09.06 - 16:11 Uhr

Nur weil es im KiGa umgeht musst du es noch lange nicht auch bekommen.

Meine Kinder haben es ständigst angeschleppt und ich hatte es noch NIE.

Es reicht, wenn du die Antibiotikatherapie bekommst, WENN du es tatsächlich bekommen solltest, nur so, zur Prophylaxe finde ich es denkbar fragwürdig #kratz.

LG

Gabi