Stillmamis!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von muckelchen5879 12.09.06 - 09:36 Uhr

Würde gerne mal wissen ob ihr euren kleinen zusätzlich was zu trinken gebt? Emma ist 13 Wo. und wird voll gestillt. Bisher habe ich ihr auch nichts anderes angeboten. Wie macht ihr das denn?

LG Christina

Beitrag von tekelek 12.09.06 - 09:39 Uhr

Hallo Christina !
Wozu denn etwas anderes geben ??
Muttermilch reicht vollkommen aus !
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (20 Monate), die die ersten 7 Monate ausschließlich von Muttermilch gelebt hat, und Nevio (9 Tage), der auch nichts anderes bekommt :-)

Beitrag von kirsten007 12.09.06 - 09:40 Uhr

Hallo Christina,

dann machst Du ja alles genau richtig. Voll gestillte Babys brauchen NICHTS neben der MuMi.

Ich habe meinen Sohn 6,5 Monate voll gestillt und dann haben wir mit dem Abendbrei angefangen und auch da hat er sonst nichts ausser Mumi bekommen.

Eine schöne Stillzeit wünscht
Kirsten

Beitrag von siegfrieda 12.09.06 - 10:39 Uhr

Auch wenn Schwiegermütter und andere Vertreter der älteren Generation Einem einreden möchten, dass man dem Kind etwas zu Trinken aus der Flasche geben muss, dies ist überhaupt nicht notwendig! Wird das Baby angelegt wann immer es möchte, bekommt es alles was es braucht!

Beitrag von sandra7.12.75 12.09.06 - 11:10 Uhr

Hallo

Julian hat letztens Wasser bekommen.Aber nur weil er beim Baden so gestrampelt hat.;-)Sonst bekommt er nichts anderes.

lg

Beitrag von witch71 12.09.06 - 11:11 Uhr

Nö, nur Brust. Zuerst kommt ja das Trinken, also "dünnere" Milch, nach einiger Zeit nuckeln kommt das Essen, also die nahrhaftere, "dickere" Milch. Reguliert sich also von selbst.

Man müsste nur evtl. zusätzlich etwas Tee geben, wenn das Baby sehr stark schwitzt im Sommer und deutlich Zeichen von Austrocknung (eingefallene Fontanelle) zu sehen sind. Das kommt aber nur sehr selten vor.

Beitrag von ratpanat75 12.09.06 - 12:39 Uhr

Mumi reicht aus ( besteht ja zu 80 % aus Wasser ;-))!
Nur bei hohem Fieber oder starkem Durchfall muss man eventuell noch Flüssigkeit dazu geben, aber das ist ja nicht der Fall.

lg

Beitrag von inajk 12.09.06 - 14:07 Uhr

Selbst bei grosser Hitze reguliert es sich von selbst, dann kommen die Babys haeufiger und trinken dadurch mehr von der duennen Vormilch. So wie wir bei Hitze auch mehr trinken und nix fettiges essen wollen. Elso echt: NIX extra zu trinken geben!
LG
Ina