genervt vom FA

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nigoda 12.09.06 - 09:40 Uhr

hey :)


muss mi grad mal bisschen aufregn ;P grrrr mein FA ... war grad zur vorsorge.. ok dann hat mich mal seine hilfe zum ctg angeschlossen... dann hats ewig gedauert bis ma die herztöne gefunden ham, i war schon ganz nervös ); ma des war furchtbar.. ok dann war i angschlossn dann hat da kleine gschlafn und sie hat ihn dann vergeblich versucht aufzuwecken.. ok dann is er doch aufgewacht und dann ham die herztöne eh gepasst. zwischen 120-160.. obwohl er sonst eh immer auch bis 180 hat ;P na ja auf jeden fall musste ich dann zum arzt und die untersuchung war total unangenehm und schmerzhaft.. das di da immer so tief "rumbohrn" müssen *sorry* #hicks na ja und natürlich hab ich danach wieder geblutet

dann hat er noch gesagt das schon "was" geöffnet ist und ich hab natürlich vor lauter zorn nicht gefragt was.. denk aber der muttermund, kann ja sonst nichts sein oder? und im mutterkindpass steht meiner meinung nach 1 cm.. tja und dann hat er mi scho wieda rausgeschickt und für nächste woche bestellt... grrr... nichts erklärt nit gefragt wies geht.. echt furchtbar

so jetzt geht's ma besser *Gg*


lg nina + luca ET-8

Beitrag von ydnam69 12.09.06 - 09:59 Uhr

Hallo Nina,

jetzt musste ich mich aber schon ganz schön konzentrieren, um deinen Beitrag zu lesen #schwitz Was für´n Dialekt ist denn das ;-)

Spaß beiseite. Ich kann mir vorstellen, dass es Nerven kostet, wenn beim CTG nicht gleich die Herztöne gefunden werden. Als mein FA letztens die Herztöne mit so einem komischen Ding abgehört hat, hat er auch erst einmal suchen müssen. Ich wusste aber, dass es dem Baby gut geht, da es vorher recht aktiv war in meinem Bauch.
Das "tief rumbohren" ist wirklich sehr unangenehm. Du musst es aber leider ertragen, denn bloß so können die FA den "Stand der Dinge" ertasten ;-) Ich kann Dir nur sagen, während der Eröffnungsphase bei der Geburt werden die Hebammen auch öfters nachschauen. Ich wäre da am liebsten die Decke hoch gegangen. War in dem Moment fast schimmer als die Wehen.
Zum Glück habe ich nie geblutet.

Was ich nicht verstehe, warum dein FA nicht mal fragt, wie es Dir geht :-[ Das wäre ja das mindeste.
Das bei Dir nun schon was geöffnet ist, ist bei ET-8 ganz normal. Irgendwann muss es ja mal losgehen.

Ich habe mir derweilen angewöhnt, meinen FA zu löchern wenn ich Fragen habe. Die wissen im Prinzip ja auch nicht, was dich bewegt ect. Jede Frau ist anders.

Du hast es ja nun bald geschafft. Ich wünsche Dir alles Gute #klee

D.J. (29SSW) und #schrei (3)