Gestern VU !!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jassi1983 12.09.06 - 09:57 Uhr

Hallo zusammen,

hatte gestern wieder Vorsorge beim Frauenarzt. Ist das normal das der Frauenarzt jedesmal einen Ultraschall macht und das Baby vermisst.?? Meiner macht das nämlich jedes mal. Bin auch total zufrieden seit dem ich gewechselt habe. Mit meiner kleinen Zwergin im Bauch ist alles ok!!!#freu#freu. Heute fängt mein Mutterschutz an. Dachte eigentlich erst Samstag, aber der ET wurde vordatiert. Habe gestern dann auch die Bescheinigung bekommen. Jetzt sind es noch genau 6 Wochen. Diesmal habe ich aber irgendwie Angst. Das war beim 1. Kind ganz anders. Vielleicht liegt es daran das ich weiß wie eine Geburt abläuft. !!Muss jetzt in 2 Wochen wieder hin. und dann sind es ja nur noch 4 Wochen. #freu. Freu mich schon riesig. Wie geht es Euch???

Sorry war alles ein wenig lang.

Viele Grüße Jasmin mi Kevin 3 Jahre und #baby 35.SSW

Beitrag von ydnam69 12.09.06 - 10:05 Uhr

Hallo,

normal ist das nicht, wenn dein FA jedes Mal US macht, oder bist Du privat versichert? Sei froh wenn er es macht. Da hast Du wohl einen besonders netten FA erwischt.
Ich habe auch während der SS gewechselt. Mein alter FA hat sich strengstens an die 3x von der KK bezahlten US gehalten, obwohl ich am Anfang Komplikationen hatte.

Was ich nicht verstehen kann ist, dass der ET vordatiert wurde. Das wird eigentlich nur im ersten Drittel der SS gemacht. Wie ich lese, sind es ja nur 4 Tage. Das kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Schließlich entwickeln sich die Babys ganz unterschiedlich.
Ausserdem ist es für den Arbeitgeber auch wichtig, vorzeitig einen Stichtag zu erfahren. Es richtet sich ja dann auch der Urlaubsanspruch ect. danach. Ich weiß ja nun nicht, ob Du arbeiten gehst/warst.

Viel Spaß im Muschu #klee

D.J. (29SSW) + #schrei (3)

Beitrag von jassi1983 12.09.06 - 10:10 Uhr

Hallo , das mit dem vordatieren liegt daran , da mein alter Fa
4 verschiedenen Daten in einem Zeitraum von 1 Woche in den Mutterpass geschrieben hat. Und mein neuer FA hat jetzt den genommen der mit der Größe usw. am besten übereinstimmt. War bei ihm schon in meiner 1. SS. Weiss bis heute nicht was mich geritten hat das ich damals gewechselt habe. Auf jeden Fall bin ich jetzt wieder bei meinem alten/neuen FA und bin super zufrieden. Soweit ich auch weiss macht er bei all seinen Patienten in der Ss so viel Ultraschall. Finde ich auch super. So weiss man immer das alles ok ist.

Lg Jasmin