@AWSM

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tina_wagner 12.09.06 - 10:03 Uhr

Hallo Mädels,

hatte mich Gestern schon mal vorgestellt, allerdings noch auf den Beitrag vom 04.09.2006. Das war glaub a bissl spät!! ;-)

Also mache ich das Ganze einfach nochmal! #huepf

Ich bin die Tina, bin 36 Jahre jung und seit 14.10.2000 mit meinem 8 Jahre älteren Spatzl zusammen, aber nicht verheiratet.

Inzwischen sind wir nun seit 3 Jahren kräftig am üben endlich #schwanger zu werden. Leider ohne Erfolg! #schmoll Vor zwei Jahren dachten wir schon endlich unserem Ziel näher gekommen zu sein, aber leider hatten wir dann in der 7SSW eine FG. #heul

Ich will euch auch gleich mal mein ZB zeigen, aber es sieht so aus, als hätte ich keinen ES gehabt. Ist allerdings auch mein erstes ZB und ich versuche so gleichmäßig wie möglich zu messen.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=111060&user_id=650794

Auf diesem ZB trage ich auch täglich mein Gewicht ein. Warum? Naja, zum einen will ich unbedingt noch gut 8 kg abnehmen und zum anderen konzentriere ich mich so nicht ausschließlich auf das "Ich will endlich schwanger werden!", sonst werd ich noch ganz kirre! #schock

So, nun freue ich mich auf das Aufnahmeritual in den AWSM-Club! #freu

LG Tina

Beitrag von chris35 12.09.06 - 10:15 Uhr

Hallo Tina !!

Herzlich willkommen hier bei uns AWSM Mädels #herzlich

Tut mir leid mit Deiner FG #liebdrueck , aber auch Du bekommst ganz bald ein #baby.

Kann Dir zum ZB nicht viel sagen , benutze nämlich keins und wünsche Dir trotzdem ganz viel #klee#klee#klee

#sonne ige Grüsse von der Schwäbischen Alb !!

Susanne #blume

Beitrag von tina_wagner 12.09.06 - 10:22 Uhr

Hallo Susanne,

vielen lieben Dank für deine liebe Antwort!

Du kommst von der schwäbischen Alb? Von wo denn da, wenn ich fragen darf?

Ich lebe in Waiblingen bei Stuttgart! Wir haben bis vor ein paar Jahren für kurze Zeit in Münsingen gewohnt. Hatten uns dort aber nicht so wohl gefühlt und auch einige Probleme mit dem Vermieter. Daher haben wir nach 8 Monaten auch gleich wieder das Weite gesucht. :-)

LG Tina

Beitrag von chris35 12.09.06 - 10:32 Uhr

Hallo Tina !!

Komme aus Burladingen , das ist in der Nähe von Tübingen , kennst Du das ??

Münsingen kenne ich gut , war da schon einige Male .

Lg Susanne #blume

PS: Wenn Du so reden willst , ohne Kinderwunsch und alles was dazugehört komm einfach in den Treffpunkt , da sind wir AWSM Mädels alle.

Beitrag von tina_wagner 12.09.06 - 10:43 Uhr

Hallo Susanne,

ja klar, Burladingen kenne ich. War zwar noch nicht dort, aber ich hab eine Kollegin am Vaihinger Standort, die täglich diese Strecke fährt. Aber ich hab ja auch nicht gerade den nächsten Weg zur Arbeit mit 90 km.

Hab jetzt auch nochmal im "Treffpunkt" gepostet. #freu

LG Tina

Beitrag von fee66 12.09.06 - 11:02 Uhr

Hallo Tina,

herzlich willkommen bei uns AWSM.

Ganz besonderen Glückwunsch möchte ich Dir auch zu Deinem kontinuierlichen Gewichtsverlust sagen. Ich müsste auch mal wieder, mir fehlt im Moment jedoch noch "der umgelegte Schalter im Kopf". Denke aber, dass es bald so weit ist.

Freue mich auf einen regen Austausch und wünsche Dir noch einen schönen Tag im Schwabenland.

LG Marion

Beitrag von tina_wagner 12.09.06 - 11:13 Uhr

Hallo Marion,

bei mir hat das auch ganz schön lange gedauert, bis ich den Schalter endlich gefunden habe. Ich muss dazu sagen, dass ich bis vor 10 Jahren noch verzweifelt versucht habe zuzunehmen, da ich immer Untergewicht hatte. Ich bin 175 cm groß und wog immer so um die 56 - 60 kg. Hatte in der Zeit auch ziemliche Probleme mit dem Kreislauf. Dann schwupdiwup kamen gleich mal 20 kg hinzu und im laufe der Zeit sammelten sich weitere 10 kg an. :-[

Als mein Spatzl sich auch nicht mehr so wohl fühlte, beschlossen wir gemeinsam den Pfunden den Krieg zu erklären. So fingen wir an auf unsere Ernährung besonders zu achten. Bei der Wurst angefangen gibt es nur noch Geflügel. Viel Salat, Gemüse und Obst. Volkornprodukte bei Brot und Cornflakes und Activia gibt es auch jeden Tag. Zudem Ganzen dann noch FDH, was aber nicht heisst, dass wir nur noch am verzichten sind. Nee!! #freu Hin und wieder gibt es Studentenfutter, getrocknetes Obst und auch gern mal ein Stückchen Schokolade. Aber Abends wird möglichst nach 19 Uhr nichts mehr gegessen, bis auf einen Apfel. Ok, Ausnahmen bestätigen die Regel. Zum Beispiel Gestern Abend: Waren zum Geburtstag eingeladen worden und es wurde lecker gegrillt. Da wurde es dann auch mind. 20 Uhr bis wir was gegessen haben. #hicks

Also, alles gar nicht so schlimm! Nur keine Diäten machen, die den Erfolg nur für kurze Zeit bringen. Wünsch dir viel #klee!!

LG Tina

Beitrag von _lasse 12.09.06 - 13:11 Uhr

Moin Tina,
ich muß jetzt mal was witziges los werden.
Wir haben uns mit drei Mädels zusammengetan und wollten gemeinsam abnehmen (haben und hier bei urbia kennen gelernt).
Auch um uns ein wenig vom KiWu abzulenken.
Den 1. positiven SST hielt ich in der Hand und genau in der gleichen Wochen haben die Beiden auch positiv getestet #freu
Nun vergleichen wir wöchentlich unser Gewicht, wer was ab und zunimmt ;-)
LG Karin #katze