Jetzt muss ich doch mal nachfragen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marymaus27 12.09.06 - 10:10 Uhr

Guten morgen,

ich habe hier bereits öfter gelesen, auch gerade eben, dass Säuglinge mit 10 Wochen 150 - 200 ml trinken. Andere Babys mit 13 Wochen ebenfalls 200 mal trinken, allerdings bekommen diese Säuglinge Fertignahrung.

Mein Sohn ist jetzt 15 Wochen alt. Ich stille ihn oder ich pumpe ab. Er trinkt maximal 130 ml. Ich meine er ist jetzt 61 cm und wiegt 6640 gramm, also normal entwickelt, mich wundert es allerdings das alle Säuglinge die ich kenne mehr futtern, als mein Sohn.

Was für Abstände habt Ihr denn so zwischen den Mahlzeiten? Mein Sohn kommt tagsüber alle 3 bis 4 Stunden und Nachts max. 1 Mal.

Danke für Eure Antworten.

LG Marisa + Robin 15 Wochen

Beitrag von glacess 12.09.06 - 10:15 Uhr

Marisa

Meine Kleine futtert auch so alle 3 Stunden, und dann maximal 120ml. Sie ist inzwischen 4 Monate jung, und nicht unterernährt. MAch dir keine Sorgen, die Kleinen holen sich, was sie brauchen. Und wenn du stillst, weißt du ja auch ne wirklich, was dein Robin zu sich nimmt. Jasmin kommt übrigens auch nachts alle 3 Stunden mit Hunger....

Lg, Susi

Beitrag von marymaus27 12.09.06 - 10:19 Uhr

Hallo Susi,

ersteinmal danke für deine Antwort. Es stimmt schon, dass ich nicht weiss was er sich beim stillen holt, allerdings pumpe ich ja auch hin und wieder ab und daran sehe ich ja, dass er nieeee mehr trinkt. Auch habe ich halt gehört, dass gestillte Babys halt nachts auch regelmässig kommen, mein Sohn kommt max. 1 Mal. Die Nacht hat er 9 Stunden durchgeschlafen.

LG Marisaq

Beitrag von glacess 12.09.06 - 10:39 Uhr

9 Stunden, ein Traum!Ich darf alle 3 Stunden raus...

Beitrag von svenja2006 12.09.06 - 10:18 Uhr

Hallo Marisa!

Ach quatsch, soviel trinken längst nicht alle Babys. Ich kenne viele die erst mit fast 2 Jahren ihre 200 ml schaffen!!

Meine ist jetzt 5,5 Monate, korrigiert 4,5 Monate und trinkt maximal 170 ml, meist viel weniger. Sie trinkt 5 Fläschchen am Tag und kommt wenns hochkommt auf 500-700 ml, sie lebt also auf Sparflamme. Da sie auch eine sehr sehr agile Maus ist die richtige Pfeffer "unterm Arsch" hat, verbrennt sie alles wieder sofort, liegt in der Kurve sogar ganz unten. Aber was solls, sie entwickelt sich prächtig.

Und, muss denn ein Kind mit nem halben Jahr wirklich schon 10 Kilo wiegen?? Ich halte das für zuviel und bin froh das meine Maus keine rollende Wurst ist.

Viele Grüße, Nicole

Beitrag von bianca153 12.09.06 - 10:26 Uhr

Also mein Connor ist jetzt 16 Wochen alt.

Er hat einen guten 4 Std. Rythmus und bekommt 4 Mahlzeiten am Tag.
- 8 Uhr ( ca. 190 ml )
- 12 Uhr ( Brei + ca. 100 ml )
- 16 Uhr ( ca. 190 ml )
- 20 Uhr ( ca. 190 ml )

Damit gibt er sich zufrieden und ist glücklich und satt.

LG Bianca + Connor

Beitrag von graupapagei4 12.09.06 - 10:29 Uhr

Magnus trank mit 15 Wochen auch 180ml. Er war damals 66cm groß und 6700g schwer, also sogar schlanker als Dein Sohn.

Die Kinder haben einfach einen unterschiedlichen Bedarf, genauso wie später auch Erwachsenen einen unterschiedlichen Bedarf haben. Magnus ist sehr schnell gewachsen und brauchte dafür eben mehr Energie.

Er hatte übrigens 6 Mahlzeiten am Tag.

LG Martina

Beitrag von marymaus27 12.09.06 - 10:51 Uhr

Hallo Martina,

ich gebe dir voll und ganz recht, dass der Bedarf der Babys unterschiedlich ist, da die Kleinen ja auch unterschiedlich wachsen. Nur wenn man ständig hört das ein Säugling der einige Wochen jünger ist als dein Sohn mehr trinkt, dann macht man sich ja doch irgendwann seine Gedanken. Nur die Kleinen die mehr trinken wurden alle bisher mit Flaschennahrung ernährt.

Nun ja, vielen lieben Dank für deine Antwort.#liebdrueck

LG Marisa