1. Geburtstag - was habt ihr zu Essen gemacht?

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von steffi3704 12.09.06 - 10:10 Uhr

Hallo und guten Morgen,

ich muss mal schnell die Zeit nutzen, da Tom schläft.

Tom wird in 3,5 Wochen 1 Jahr alt. Und nun bin ich schon am hin und her überlegen, was ich an diesem Tag backen und kochen soll.

Habt ihr ein paar Ideen für mich? Zum Abendessen würde ich gerne etwas für ca. 10 Personen machen - am besten wäre es, wenn ich es schon ein Tag früher vorbereiten könnte und dann nur noch warm machen müsste.

Freu mich schon auf Antworten

#danke und liebe Grüße

Steffi

Beitrag von vonrogall 12.09.06 - 11:13 Uhr

Hallo!

An Yvettes 1. Geburtstag wird es eingelegte Schnitzel mit Baguette und Salaten geben. Allerdings werden wir zum Mittagessen und Kaffeetrinken einladen. Es gibt einige aus der Familie, die etwas weiter weg wohnen und daher haben wir uns dazu entschieden. Da wir an einem Samstag feiern werden, haben wir natürlich auch nichts dagegen, wenn jemand am Abend noch bleibt. Da gibt es dann belegtes Brot.


Eingelegte Schnitzel (12 Portionen)

12 große oder 24 kleine Schnitzel Pute/Kalb/Schwein mit Salz, Pfeffer & Fondor würzen und (nach belieben panieren und vorher anbraten) in Bräter geben

500 gr. Zwiebeln in Ringe schneiden mit
300 gr. gekochter Schinken Würfeln und
4 Dosen Pilze mischen und über die Schnitzel geben

mit ca. 8 Becher Schlagsahne auffüllen (Schnitzel sollen bedeckt sein).

Bei 180°C ca. 90 minuten bei Unter-/Oberhitze zugedeckt backen und dann noch ca. 30 Minuten ohne Deckel.


Für Yvette mach ich dann gedünstete Hähnchenschnitzel mit Gemüse und Kartoffeln/Reis.

Das alles mach ich dann schon am Abend vorher.

Grüße #mampf
Caddy mit Mann, Sophie (*19.11.2002) & Yvette (*02.02.2006)

P.S.: Hier noch mehr Rezepte:

Bei uns kommen immer gut an:


Schichtgulasch (6 Portionen - pro Kind rechne ich mit 1/2 Portion)

500 gr. Dörrfleisch (geräucherter Bauchspeck) gewürfelt
500 gr. Rindergulasch
500 gr. Schweinegulasch
500 gr. Schweinemett
500 gr. Zwiebeln gewürfelt
1 - 2 Dosen Pizzatomaten
500 gr. Paprika
5 Gewürzgurken
1 Liter Zigeuner- oder Schaschliksoße (Hole immer den in der großen Roten Flasche bei Lidl)

alles in Reihenfolge im Bräter schichten und bei 180°C zugedeckt ca. 2 bis 2 1/2 Stunden in den Ofen; dazu Baguette, Brötchen und Salate.





Eingelegte Frikadellen (ca. 6 - 8 Portionen)

3 kg Hackfleisch (halb + halb)
6 Zwiebelsuppen
6 Eier

miteinander mischen zu Frikadellen formen (größe nach Belieben) und bei 180°C ca. 1/2 Stunde auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech in den Ofen (je nach Größe der Frikadellen)

dann in einen Bräter

3 süße Sahne
2 Schmand
2 Dosen Pilze oder Mais (kann man auch ganz weg lassen)
750 ml Zigeunersoße
2 Zwiebelsuppen

zu einer Soße mischen und auf die Frikadellen im Bräter geben. 1 Tag durchziehen lassen und dann bei 220°C 1 Stunde zugedeckt in den Ofen. Baguette, Brötchen und Salat dazu.





Partybrötchen (ca. 6 - 8 Portionen)

2 kg Mett
1 Eßl Tomatenmark
200 gr. gewürftelter Käse
Fondor (oder ähnliches) zum Abschmecken

alles miteinander vermengen und auf

12 - 16 Brötchen (halbiert)

streichen. Bei 180 °C ca. 20 - 30 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen.





Räuberbraten (8 - 10 Portionen)

3 kg Lachsbraten oder Lummerbraten alle 2 cm bis zur Hälfte einschneiden
3-5 Zwiebeln in 1/4 Ringe in die Fleischtaschen geben

auf ein Backblech (mit Backpapier) legen

2 Fl Ketchup
1 Dose Curry
5 Eßl Ingwer
Salz
Pfeffer
1 Glas/Tube Senf

alles vermischen (vorsichtig sein mit der Schärfe!) und über das Fleisch geben. Mit Alufolie zugedeckt ca. 2 Stunden bei 180°C Ober-/Unterhitze braten, danach noch einmal 1/4 - 1/2 Stunde ohne Folie.





Eingelegte Schnitzel (12 Portionen)

12 große oder 24 kleine Schnitzel Pute/Kalb/Schwein mit Salz, Pfeffer & Fondor würzen und (nach belieben panieren und vorher anbraten) in Bräter geben

500 gr. Zwiebeln in Ringe schneiden mit
300 gr. gekochter Schinken Würfeln und
4 Dosen Pilze mischen und über die Schnitzel geben

mit ca. 8 Becher Schlagsahne auffüllen (Schnitzel sollen bedeckt sein).

Bei 180°C ca. 90 minuten bei Unter-/Oberhitze zugedeckt backen und dann noch ca. 30 Minuten ohne Deckel.



Den Kindern schmeckt es auch immer super. Kommt halt darauf an, was die Kinder gerne essen.

Rezepte sind immer darauf ausgelegt, dass es am Vortag schon zubereitet werden kann (Partybrötchen erst am morgen).

Beitrag von steffi3704 12.09.06 - 18:50 Uhr

Hi Caddy,

herzlichen Dank für deine Mühe! Da sind ja ganz schön leckere Rezepte dabei. Werde ich sicher eines für den Geburtstag finden und das ein oder andere an einem anderen Anlass ausprobieren.

#danke!

Ganz lieber Gruß von
Steffi

Beitrag von serlyn 12.09.06 - 18:12 Uhr

Schön, dass du fragst, denn ich versuche gerade krampfhaft mich daran zu erinnern, was es an Chiaras 1. Geburtstag zu essen gab....

Zunächst habe ich einen Tag zuvor einen Mohnkuchen und einen Schokoladenkuchen gebacken.

Am eigentlichen Geburtstag habe ich (am Vormittag) einen Pizzateig vorbereitet und einen Kartoffelsalat sowie einen Nudelsalat gemacht. Die Pizza ist - vorbereitet - ruckzuck im Ofen fertig und außerdem habe ich noch auf die Schnelle ein paar Brötchen gemacht.

Naja, eigentlich war jeder zufrieden. Gäste hatten wir ca. 15 an der Zahl.

LG,
S.