Mal wieder eine Essensfrage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von manoli71 12.09.06 - 10:26 Uhr

Hallo liebe Mamis!

Ich hätte gerne mal gewußt, ab wann man anfängt, den Kleinen kleingeschnittene Butterbrote zu geben? Philipp ist jetzt fast 9 Monate und kaut super gerne auf Brotkrusten usw. rum. Wenn wir ein Butterbrot essen, dann wird er ärgerlich, weil er auch was essen will. Ich bin aber der Meinung, dafür ist es noch zu früh, oder? Und mit was für Brot fängt man an? Und was kommt auf das Brot? Meine Mutter sagte Leberwurst. Aber ist die nicht zu fettig? Ich würde Frischkäse nehmen. Hmmm Fragen über Fragen! #hicks
Aber ich hoffe, ihr habt ein paar Antworten.

Liebe Grüße
Tina + Philipp, der gerade ein kurzes Zwischenschläfchen einlegt

Beitrag von schneckchen99 12.09.06 - 10:40 Uhr

Hallo Manoli,

ich finde es nicht zu früh. Ab dem 10. Monat sollten Kinder eh an die Tischmalzeiten gewöhnt werden. Wenn er so starkes Interesse daran hat, keine allergischen Reaktionen auf andere Lebensmittel zeigt, dann würde ich es versuchen. Mein Sohn ist sieben Monate und verspeist seit einer Woche jeden morgen fast eine Scheibe (!) Graubrot ohne Rinde und Butter. Dafür aber mit Fruchtmus.

Ihm schmeckts, alle sind zufrieden und Bauchweh hat er auch keines.

Liebe Grüße,

Schneckchen

Beitrag von manoli71 12.09.06 - 10:47 Uhr

Das hört sich gut an :-) Jetzt hab ich abe rnoch eine Frage: Kriegt er dann morgens auch noch eine Flasche oder ersetzt das Brot die komplette Mahlzeit?

Beitrag von schneckchen99 12.09.06 - 10:52 Uhr

ich sag mal so:

Mein Sohn ist nach der Scheibe sowas von satt, dass er nur noch ein wenig Wasser trinken mag. Du kannst es ja ausprobieren. Aber ich denke, dass er eher nicht noch eine Flasche trinkt. Allgemein heißt es, dass die Malzeit ersetzt ist.
Du kannst ihm als Flüssigkeit ja ungesüssten Tee oder Wasser geben.

Viel Spaß und guten Appetit