Mal an alle Zwilli-Mamas/Stillfrage

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von l1b2s3f4 12.09.06 - 10:33 Uhr

Hallo!
Wie lange habt ihr eure#baby#baby den gestillt? Würde mich mal interessieren.
Ich hab meine Mäuse 9 Monate voll gestillt.Dann hab ich gedacht-mal langsam kürzer treten,laß sie auch mal was anderes probieren.Nicht das jetzt jemand schimpft und sagt,das sie da schon lange etwas anderes kriegen hätten müssen.Falsch.Sie waren/sind kerngesund und wogen -NUR DURCH MUTTERMILCH,mit 9 Monaten10 kg.Mit 12 Monaten habe ich angefangen sie langsam abzugewöhnen.Mit 14 Monaten hab ich dann ganz aufgehört,mit der Hoffnung,dass die Milch nun bald weg geht.Pustekuchen.Sie ist immer noch da.Die 2sind jetzt 15 Monate
LG Yvonne

Beitrag von biggi21 12.09.06 - 10:50 Uhr

Hallo Yvonne!

Ich konnte meine Kinder anfangs gar nicht stillen, da sie im Inkubator lagen und noch zu schwach zum Ziehen an der Brust waren. Mit der Zeit konnte ich dann Chiara anlegen, aber Selina erlernte es einfach nicht. 3 Monate lang habe ich Chiara teilweise gestillt, teilweise Fläschen gegeben (selbst abgepumpte Milch) und Selina trank meine Milch halt dann immer aus der Flasche.
Nach drei Monaten war die Milch leider fertig und ich musste ihnen Pulver geben.

Ich bewundere jede Zwillingsmama, die länger stillt - hätte ich auch gerne gemacht!

LG Biggi

Beitrag von maboose 12.09.06 - 10:58 Uhr

hi,
hut ab...hätte ich auch gerne gemacht....
ich habe nur 2 wochen gestillt und das auch nur mit begleitung von pulvermilch.
luca hat das mit dem stillen nämlich überhaupt nicht auf die reihe gekriegt und dann war mir das theater zu groß, wenn beide hunger hatten und rumgeschriehen haben...da war mir das mit der flasche praktischer....
im nachhinei vermisse ich es nicht gestillt zu haben...

pauli+leah&luca

Beitrag von witch71 12.09.06 - 11:04 Uhr

Toll, echt Wahnsinn.. sowas hört man heutzutage doch echt super selten, erstens 9 Monate voll stillen und dann noch Zwillis. Hut ab, hast meine vollste Bewunderung (man merkt, ich bin ne olle Vollstillmami, oder? ;-) ).

Wenn es Frühchen waren bzw. vorm Termin geboren wurden, dann ist rechnerisch ja die Zeit abzuziehen, die als Stillzeit gilt (was real ja aber nun echt keinen Unterschied macht). Also angenommen, sie kamen vier Wochen eher, dann waren sie entwicklungstechnisch "erst" acht Monate alt, als sie Beikost bekamen.

Meine Freundin hat Zwillijungs, die bekamen fünf Monate Brust, aber gemischt mit Flaschenkost. Ihre Schwägerin hat Zwillimädels und die wurden ca. sechs Monate voll gestillt.

Die Frage bzw. Befürchtung mit dem "hätten schon lange etwas anderes kriegen müssen" ist ja sowieso Käse, weil man erstens merkt, wenn sie etwas anderes brauchen/wollen und sie sich schon bemerkbar machen, wenn die Milch nicht mehr genug sättigt. Also mach Dir mal keinen Kopf, hast alles richtig gemacht. :-D

Beitrag von l1b2s3f4 12.09.06 - 12:40 Uhr

Ist ja echt süß deine Antwort.;-)
Ja,es waren Frühchen.Sie sind 5 1/2 Wochen vor ET geboren. Natürliche Entbindung durch Blasensprung.Lagen beide in SL,bis Lea geboren war,dann drehte sich Mia und kam als BEL zur Welt.Lea:48 cm,2630 gr und Mia:51 cm,3315 gr
LG Yvonne

Beitrag von frosti1977 12.09.06 - 11:10 Uhr

Hallo,

ich habe beide 5 1/2 Monate voll gestillt und dann mit Beikost angefangen. Da es aber nicht gut klappte, habe ich es wieder aufgegeben und wieder voll gestillt. Jetzt sind sie 7 Monate alt und kriegen Obstbrei. Jetzt klappt's besser.

Françoise

Beitrag von klapperstorch2 12.09.06 - 13:37 Uhr

Hallo,

leider konnte ich meine beiden nur 8 Wochen stillen. Nach zwei schweren Brustentzündungen und aufschneiden der Brust, wegen verkapselungen, musste ich das stillen dran geben.

LG
Andrea