Sorry wenn immer die gleichen Fragen kommen...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternchen084 12.09.06 - 10:33 Uhr

Morgen,

wir sind grade am überlegen ob ich in den nächsten Monaten nicht die Pille absetzen soll. Jetzt heißt es aber immer öfter dass man nach dem absetzen noch 2-3 Monate möglichst nicht schwanger werden sollte wegen den Hormonen.
Das ist ja bestimmt von Pille zu Pille verschieden. Kennt sich jemand mit der Valette aus? Da das ja keine starke Pille ist ists bei der vielleicht nicht so dramatisch.

#danke schonmal

Grüßle
Sternchen #stern

Beitrag von ani1979 12.09.06 - 10:46 Uhr

Hallo Sternchen,

wir stehen an dem gleichen Punkt wie du und sind am überlegen, ob wir nicht beim nächsten Zyklus die Pille absetzen. #schein
Ich nehme auch Valette und als ich das erste Mal (im 2.ÜZ) schwanger wurde, hatte ich leider eine Fehlgeburt, war kurz danach aber wieder schwanger und da ist alles gut gegangen. Ich kann dir nicht sagen, ob es an der Pille lag. Bei mir konnte damals nicht festgestellt werden, warum ich leider eine Fehlgeburt hatte. Glaube aber nicht, dass es an den Hormonen der Pille lag!

Liebe Grüße
Ani und Vanessa (*27.09.2004)#stern

Beitrag von thomasybm 12.09.06 - 11:09 Uhr

Hallo!
Ich habe vor dem ersten Kind zwar nicht die Valetta gehabt, aber eine andere Pille in der gleichen Stärke. Ich wollte gleich schwanger werden nach Absetzen der Pille. Doch es hat 10 Monate gedauert!
Jetzt habe ich auch die Valetta genommen und sie gerade letzten Monat abgesetzt. Wir planen unser zweites Kind. Doch ich möchte erst ab November schwanger werden. Ich möchte die 2 Monate nutzen, um einen Zykluskalender anzulegen, meinen Körper eine "Verschnaufpause" zu gönnen, und durch die Temp.Methode den ES besser eingrenzen zu können. Das wir bei dem zweiten Kind hoffentlich nicht so lange warten müssen. Das alles habe ich beim ersten Kind nicht gemacht. Kein Temp.Methode. Sex nach Lust, ohne auf die Tage zu schauen - vielleicht auch daher 10 Monate?
Ich glaube, wenn es dem Körper paßt, dann wird er auch schwanger. Vorher wird er es wahrscheinlich wieder abstoßen. Jeder Körper ist anders und reagiert anders. Wenn du schwanger werden willst, dann probiere es! Der Körper wird schon zeigen, ob er auch bereit ist, oder ob er noch Zeit braucht!
LG

Beitrag von juni26 12.09.06 - 12:17 Uhr

hallo,
ich habe auch die valett genommen und war immer sehr zufrieden. ich habe mit meiner fa darüber gesprochen, das ich die pille absetzten will und sie sagt das wäre völlig unbedenklich. die neuen pillen sind so niedrig dosiert, das es da nicht zu einer depotwirkung kommt, sprich wenn du die pille absetzt keine wirkung mehr vorhanden ist und der körper sich wieder auf den normalen zyklus einstellt.
so soll es in der theorie sein. ich bin im 1.üz und warte auf meine mens, heute +6nmt. sst am +4nmt war negantiv.
ansonsten mach dir nicht son stress, dein körper weiß wann er sich eine ss zumuten kann.
liebe grüße juni

Beitrag von herzensschoene 12.09.06 - 12:25 Uhr

hallo,

mein fa hat gesagt, dass ich gleich anfangen kann. ich nahm auch die vallette.

viel glück maren

Beitrag von mrs.s 12.09.06 - 12:56 Uhr

Hallo Sternchen,

mmhh also Valette kenn ich nicht, aber hab das noch die gehört, dass man nicht schwanger werden sollte#gruebel
Warum? Nicht gut fürs Kind oder wie#gruebel
Ich habe einmal vergessen die Pille zu nehmen und war schwanger#liebdrueck
Leni hat keinen Schaden davon getragen;-)
Wenns kommt, dann kommts;-)
Jetzt nehm ich schon Monate keine Verhütung und nix passiert#gruebel
Komisch ne?!
Aber wir üben weiter

LG Nicole & Leni 15 Monate