Alter

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von speedgirl1977 12.09.06 - 10:34 Uhr

Guten Morgen

Ich hab mal wieder eine Frage #hicks, diesmal bezüglich des alters.
Das bei uns Disskusionsthema Nr. 1.

Also , Diana ist am 21.05.06 geboren. Ist sie am 21.09.06
4 Monate alt?
Oder ist sie anhand der Wochenzahl ( 16 Wochen) 4 Monate alt?

Ich wollte ihr schon ein bisschen Karottenbrei geben. Mein Mann meint ich soll bis zum 21. Sep. warten. #gruebel

Wie seht ihr das?

Danke für die Antworten

Eure Speedy#tasse mit #babyDiana 16 Wochen alt

Beitrag von wartenaufsbaby 12.09.06 - 10:41 Uhr

Hallo!
Man kann es sich drehen wie man möchte ich habe unserem auch schon vorher Gläschen gegeben da war er auch noch keine 4Monate alt er hat es gut vertragen.

Probiere es aus für dich. schließlich ist dein Lütter bald schon 4Monate.

LG Melly

Beitrag von 6woche 12.09.06 - 11:43 Uhr

"Mein kind war auch noch keine 4 monate alt und ich habe schon Brei gegeben":-[:-[:-[ der Darm ist in dem Alter noch gar nicht reif genug um dicke Nahrung gut aufnehmen zu können.:-[:-[


andrea und janic 9,5 monate

Beitrag von kathleen79 12.09.06 - 10:42 Uhr

Hallo,

also soweit ich weiß, wird nach Monaten ab Geburtstag gezählt. Also immer der 21. Somit ist Diana am 21.09. viert Monate alt.

Unsere Tochter ist am 13.05. geboren und ist somit 17 Wochen alt bzw. ab morgen 4 Monate.

Alles Liebe
Kathleen

Beitrag von michi0512 12.09.06 - 10:42 Uhr

normal werden die monate in monaten gerechnet...nicht in wochen.

und ob du es ausprobierst ist deine sache...handel am besten nach deinem gefühl.

lg
michi

Beitrag von glacess 12.09.06 - 11:00 Uhr

Das Alter wird normal nach Monaten gerechnet, nicht nach Wochen. Aber eine Bekannte hat ihrer Shirley auch schon 3 Wochen vor dem vollendeten 4. Monat Brei gegeben. Und ne Verwandte Krankenschwester ebenso, weil sie frühzeitig wieder arbeiten gehen mußte. Unsere Jasmin ist noch ganz zufrieden mit Milch. Haben vor wenigen Tagen Brei probiert, aber davon bekommt sie vor allem abends Krämpfe und ist sehr unruhig. Ich geb mich mit 1-2 Löffelchen Brei in ihrer Mittagsmilch zufrieden. So lernt sie andere Geschmacksrichtungen kennen. Wirklich länger hält sie damit aber nicht durch. Sie hat trotzdem alle 3 Stunden Hunger.

Lg, Susi

Beitrag von muggeltier 12.09.06 - 11:21 Uhr

Also, 4 Wochen sind nicht gleich 1 Monat. Das liegt schon daran, dass manche Monate 30 Tage, manche 31 und auch mal nur 28/29 Tage haben. Deshalb ist ein Monat immer z.B. wie bei euch vom 21. zum nächsten 21. zu rechnen. Wochen sind Wochen; die sind immer gleich. #aha

Arbeite in einer Rechtsanwaltskanzlei, da ist es notwendig Wochenfristen und Monatsfristen zu berechnen; deshalb weiß ich das so genau!

Gruß
Andrea + Marlene#blume

Beitrag von 6woche 12.09.06 - 11:44 Uhr

Ich gebe deinem Mann recht,wart bis dein Kind so gegen die 5 monate steuert,den alles vor 5-6 monaten ist zu früh um einem Kind brei zugeben,der darm ist noch gar nicht reif dazu dicke nahrung aufzunhemen




lg andrea und janic 9,5 monate

Beitrag von wartenaufsbaby 12.09.06 - 13:34 Uhr

es ist schwachsinn darauf zu warten das dein Wurm erst 5 oder 6 Monate ist.
Es gibt auch Brei der ist schon ab dem 4.Monat.

LG Melly