kennt Ihr das ?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von rosinen 12.09.06 - 10:41 Uhr

Guten Morgen ,

heute ist mal wieder einer der Tage, wo ich tief traurug bin, dass es noch nicht geklappt hat mit dem schwanger werden.

Ich wünsche es mir doch soooooooooooooooo sehr.


Das schlimme ist,d as ich schon ein bischen neidisch bin auf die die ihr Ziel schon erreicht haben . Versteht mich nicht falsch , ich freue mich für jeden der schon endlich schwanger ist, aber warum darf ich nicht schon schwanger sein #schmoll

Hm oft liege ich so auf der Couch und überlege mir wie es wäre schwanger zu sein und dann wenn ich zurück in die Realität komme, ist mir eigentlich erst bewußt wie seeeeeehr ich mir ein Baby wünsche und dass ich es total gemein finde, dass es nicht klappt.

Dann wenn Freunde da sind, rede ich immer voller zuversicht, wenns diesen Monat nicht klappt dann nächsten oder übernächsten. Aber in wirklichkeit ist es mir nicht egal wann, ich wiiiiiiillllllll sofort schwanger werden.

Das Problem ist nunmal, dass bei mir alles OK ist , aber die Jäger von meinem Mann sind ein bischen langsam und das 2te Spermiogram soll er erst im November machen, der Doc. geht davon aus, dass diese deutlich besser wird, weil er 12 Wochen lang vor dem 1ten SG sehr viel Beruflich eingespannt war und unter dauerstress stand.

Aber irgendwie ist das kein trost für mich, denn wer garantiert mir dass es nur am Stress lag und dann verschwende ich wieder ein paar Monate und bin wieder alle 28-33 Tage tot traurig weil die Erdbeerenzeit begint #heul

Sorry fürs vollsülzen, aber ich bin so traurig momentan und weis gerade nicht wie ich damit umgehen soll.

lg Eure Rosi

Beitrag von lanzaroteu 12.09.06 - 11:02 Uhr

das hast du bestimmt schon 1000mal gehoert, aber wenn du dich so reinsteigerst(ich weiss ist schwer es nicht zu tun) klappt es nicht....

habt ihr zeit/geld in urlaub zu fahren? dann macht das, habt zeit fuer euch....nehmt abstand, trinkt leckeren wein....und erholt euch, kein internet.....

je mehr du verkrampfst, desto schwerer wird es....

#liebdrueck

Beitrag von rosinen 12.09.06 - 11:07 Uhr

wenn das immer so leicht wäre , dann wäre ich nicht so tot traurig.

Aber trotzdem lieben Dank für deine Antwort, ich weis, dass es nur gut gemeint ist #liebdrueck

Beitrag von fenna 12.09.06 - 11:39 Uhr

Liebe Rosi,

ich kenne das sehr, sehr gut. Gerade letzte Woche hat mir eine Freundin erzaehlt, dass sie ihr drittes Kind bekommt. Es ist mehr oder weniger ein Versehen gewesen, aber ein gerne gesehenes. Eine andere hatte auch schon zwei, wollte noch ein drittes, setzte die Pille ab und war sofort schwanger. So geht das in einer Tour.

Ich schaeme mich auch immer sehr, dass ich mich nicht so wirklich für die anderen freuen kann und mir leid tue. Das scheint jedoch eine natürliche Reaktion zu sein. Geht uns hier doch allen so, oder?

Ich kann nur sagen, hab' Geduld. Lass den Frust hin und wieder mal zu, aber lass ihn nicht überhand nehmen und freu Dich darüber, dass Du noch so jung bist und viel Zeit hast, viele süsse Babies zu bekommen!!! Bei Euch sind die Voraussetzungen doch recht günstig.

Sei ganz lieb gedrückt #liebdrueck und Kopf hoch. Das wird schon!

Fenna

Beitrag von rosinen 12.09.06 - 17:55 Uhr

Hallo Fenna,

lieben Dank für Deine aufmunternden Worte, ich wünsche Dir auch dass Ihr schnell an Euer Ziel ankommen werdet #freu


lg Rosi

Beitrag von schleufie 12.09.06 - 13:16 Uhr

Hallo Rosi,

ich kenne dieses Gefüh auch nur zu gut. Doch bei uns liegt es nicht an meinem Mann, sondern eher an mir. Bei ihm ist alles in Ordnung. Bei mir angeblich auch, laut FA - trotzdem werden wir nicht schwanger.Doch ich habe beruflich sehr viel Stress und der wirkt sich ja leider bekannterweise auch schön darauf aus.

Vor lauter Frust habe ich auch schon mal ne Zeit mit der Familienplanung abgeschlossen. Mir gefiel auch nicht mehr Sex, es wurde nur noch Uhrzeit und Datum gemacht. Der eigentliche Sinn (Spass und Vergüngen) wurde absolute Nebensache. Und wenn man dann sieht - Monat für Monat - das es wieder nicht geklappt hat, das frustriert ungemein.

Alle meine Freundinnen haben schon Kinder und bekommen teilweise auch schon die zweiten. Bei denen geht das immer so schnell, ich freu mich auch ganz doll mit ihnen, doch leider werde ich innerlich auch immer traurig.

Ich verstecke ich mich hinter meiner beruflichen Karriere. Ich sage mittlerweile schon immer, ich will noch mehr erreichen (obwohl ich echt schon viel erreicht habe). Aber ich sage es ja auch nur, damit ich diesen Fragen immer ausweichen kann.... wann ist es denn bei euch soweit?

Ich kann dich echt gut verstehen, wollen wir hoffen, dass wir auch bald zu den Glücklichen zählen dürfen. Wir dürfen die Hoffnung nie aufgeben, nie!

LG

Beitrag von rosinen 12.09.06 - 17:58 Uhr

Hallo Schleufie,

vieln Dank für deine nette Antwort, das Thema mit dem Sex kenne ich nur zu gut, es hat frühers soooooooooooo viel Spaß gemacht, aber jetzt ist es halt nicht mehr so locker wie vorher und das erleichtert das Abschalten auch nicht gerade. Aber ich arbeite daran dass das wirkliche Vergnügen wieder schöner und aufregender wird.


Auf das, dass wir bald mit kugeldicken runden Bäuchen rumsausen :-p

lg Rosi

Beitrag von linchen672 12.09.06 - 13:50 Uhr

Hallo Rosi,

laß Dich erst mal ganz feste #liebdrueck#liebdrueck#liebdrueck
Ich kann Dich nur zu gut verstehen und die tiefe Traurigkeit ist eine normale Reaktion auf den großen unerfüllte Wunsch nach einem #baby.

Mir hilft es immer wenn ich weine und die ganze Trauer raus lasse, laß Dich vo Deinem Mann heut Abend in den Arm nehmen und trösten, das hilft mir immer sehr.

Es kann Dir leider niemand sagen ob das nächste SG besser sein wird. Ich verstehe auch wie Du darüber denkst, bis November ist eine lange Zeit und die Warterei ist womöglich umsonst.
Habt Ihr schon mal mit Deinem FA gesprochen darüber oder darüber nachgedacht Euch mal in einer KiWu-Klinik beraten zu lassen.

#liebdrueck
Tanja

Beitrag von rosinen 12.09.06 - 18:26 Uhr

Hallo Tanja,

lieben Dank für deine Antwort und deinen aufmunternden Worte.

Noch haben wir nicht mit meinem FA geredet, da ich eben erst operiert wurde an den Bandscheiben und jetzt auf REHA muß, aber danach werden wir das Thema mal anpacken.

LG Rosi

Beitrag von linchen672 12.09.06 - 18:56 Uhr

Du Ärmste, hast Du noch schlimme Schmeren?

Wünsche Dir das Du Dich in der Reha von den Strapazen der BS-OP erholen kannst und wieder richtig Fit wirst.

Ich weis es hört sich vielleicht blöd an aber es ist wichtig das Du wieder richtig Gesund wirst und dann klappt das auch mit der SS.
Das rede ich mir immer wieder ein die letzten Wochen, wurde vor 2,5 Wochen auch operiert und muß auch leider etwas warten bis ich wieder einen Versuch in der KiWu-Klinik starten kann.
Du siehst also ich leide mit Dir, auch wnn ich es nicht mit den Bandscheiben habe, aber mir geht es mit dem KiWu wie Dir.

Wir schaffen das und werden bald SS sein.

#liebdrueck#liebdrueck
#herzlich
Tanja

Beitrag von rosinen 12.09.06 - 19:49 Uhr

Danke #liebdrueck

Beitrag von engel_meike 12.09.06 - 14:10 Uhr

Huhu Rosi #huepf

Ich kann das soooooo gut nachvollziehen wie Du Dich fühlst und habe gerade als ich das hier gelesen habe gedacht, dass "jemand" über meine Kiwu-Zeit schreibt #schmoll

Ich habe kein Allround-Rezept um #schwanger zu werden (wie Du ja weißt ;-)) ich kann Dir nur raten auch diese Gefühle die Du jetzt hast auszuleben und sie nicht zu verdrängen! Wenn Du einen "schlechten" Kiwu-Tag hast (so wie diesen) dann gönne Dir mal wieder was, auch wenn es nur eine "Kleinigkeit" ist ... ein schönes Schaum-Voll-Bad, ein Stück Schokolade mehr (in meinem Fall war es meistens eine Tafel #hicks), Shopping, ein langes Telefonat mit jemandem der Deine Sorgen teilt usw. usw.

Das ist dann zwar kein Ersatz für das nicht #schwanger sein aber es tut Deiner Seele gut und Du kannst wieder mehr Hoffung schöpfen und Mut fassen ... so nun lass Dich mal Knuddeln #liebdrueck #herzlich#liebdrueck und dann überleg mal was Dir gut tun könnte #kratz ...

Liebe Grüße

Meike

Beitrag von rosinen 12.09.06 - 17:54 Uhr

Hallo Meike,

na wie gehts euch denn so #freu

Schön von Dir zu hören, ja heute habe ich einfach einen schlechten Tag, es war auch alles zuviel in der letzten Zeit, Bin letzte Woche Montag operiert worden an der Bandscheibe, weil die Füsse taub wurden usw. #heul#heul


Naja jetzt bin ich erstmal ab Donnerstag für 3 Wochen auf REHA, evtl. wird mir das richtig gut tun.


Ich bin froh dass ich mich hier mal richtig gehen lassen konnte und die Gedanken so dahin schriebn konnte.


Lg Rosi

Beitrag von engel_meike 13.09.06 - 12:47 Uhr

Hi Rosi,

uns geht es gut ... die Erkältung ist am abklingen aber meinem Maimel hat das wieder mal nichts ausgemacht #freu

Zunächst wünsche ich Dir gute Besserung und erhol Dich gut in der REHA! Ich wurde auch schon 2 mal an der BS operiert und kann Dich gut verstehen.

Dieses Forum ist ja u. a. auch dafür da sich mal gehen lassen zu können ;-)

#liebdrueck
Meike