frage zu magnesium

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nickyvicky 12.09.06 - 10:43 Uhr

kann man auch magnesium zu sich nehmen ohne anordnung des arztes? und wozu ist magnesium überhaupt gut???

danke für eure antworten im vorhinein

nicky 12+1

Beitrag von theurer 12.09.06 - 10:47 Uhr

Hallo
Also Magnesium soll helfen bei Wadenkrämpfen und bei unterleib schmerzen.
Schaden tun sie nicht nur wenn man zuviel nimmt dann kann es zu Durchfall kommen.

Gruss Marlene

Beitrag von sylvia584 12.09.06 - 10:49 Uhr

hallo,

also wenn du meinst du brauchst das mg dann kannst du es auch ohne anweisung nehmen, aber nicht so viel, mg wirkt sich nämlich auf das eisen im blut aus.

wenn du oft nen harten bauch hast oder krämpfe dann kannste es nehmen.aber erstmal nur eine.wenn du das gefühl hast es reicht nicht dann halt noch eine. aber das sollte dann auch reichen.

lg
sylvie und söhnchen (29+1)#blume

Beitrag von tuningrulezzz 12.09.06 - 10:49 Uhr

Hallo du #freu

Magnesium ist gut gegen Wadenkrämpfe und vorzeitige Wehen, also Gebärmutterkontraktionen, ich glaube man bekommt es sogar auch wenn man leichte blutungen hat, da bin ich mir aber nicht sicher...
Wie das ist mit dem Einnehmen weis ich auch nicht, viele nehmen einfach nur Brausetabletten zum auflösen.
Ich z.b. hatte vorzeitige Wehen und habe Magnetrans 150 von meinem Arzt verschrieben bekommen, davon soll ich 1-2 am Tag nehmen und wenn es schlimmer wird kann man dies ruhig auf 3-4 am tag erhöhen.
Verkehrt sie zu nehmen ist es auf jeden Fall nicht ;-) Also kannst du nichts falsch machen.
LG Denise 30.Woche

Beitrag von nickyvicky 12.09.06 - 10:51 Uhr

ja dann is ja eh nicht schlecht wenn ichs nehm. immerhin hatte ich ja blutungen. und die ärztin hat eh irgendwas angedeutet mit magnesium oder so.

Beitrag von tuningrulezzz 12.09.06 - 10:54 Uhr

Ich würde halt trotzdem erst anrufen und nachfragen, weil es viele verschiedene Dosierungen von Magnesium gibt, frag einfach was sie für das geeignetste für dich hält ;-)

Beitrag von nickyvicky 12.09.06 - 10:57 Uhr

werd ich machen. hab eh morgen termin beim FA zur sicherheit. also nochmals danke für deine antwort. bis dann
nicky