Die Nacht nacht U6 & Impfung / MMR+ Windpocken.....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von zaupel 12.09.06 - 10:54 Uhr

.....war super unruhig für unsere Tochter, beim einschlafen schrie und weinte sie schon unaufhörlich und in der Nacht wurde sie dann im 1- 2 Stunden Rythmus wach. Ab 3.55 Uhr war bis 6.00 Uhr überhaupt nicht mehr an Schlaf zu denken! Und heute ist sie auch super quengelig!
Wie haben Eure Kiddis die Impfungen überstanden?
LG Zaupel :-)

Beitrag von schnuffinchen 12.09.06 - 11:08 Uhr

Also wir hatten bei der U6 nur die MMR - Impfung, weil wir mit der 6-fach da schon lange fertig waren.

Und die ist morgen schon zwei Wochen her, und er hat es super überstanden. Nicht mal beim Pieks hat er geweint, es kamen keinerlei Nebenwirkungen!

Ist vielleicht auch ein bissel viel aufeinmal, das sind ja dann 10 Wirkstoffe! Kein Wunder wenn sie dann neben sich steht...



LG

Beitrag von sandi295 12.09.06 - 20:20 Uhr

Wie kommst Du denn jetzt auf 10 Impfstoffe #kratz? Ich lese da was von MMR + Windpocken. Sind doch nur 4?

Beitrag von cathie_g 12.09.06 - 11:36 Uhr

die Grosse hat auch so viele Impfungen an einem Tag und war etwas stinkig, hat sie aber gut weggesteckt.

Beim Kleinen haben wir dann erst die erste MMR und 4 Wochen spaeter die 4te 6fach geben lassen und er hatte nichts.

LG

Catherina

Beitrag von luise.kenning 12.09.06 - 12:17 Uhr

meine TOchter ist nun 18 monate und hat letzte woche die letzte fünf-fach-Impfung zusammen mit der ersten MMR+ Windpocken-Impfung bekommen. Und im gegensatz zu den letzten Impfungen hat mans ihr nicht angemerkt.

schlief gut, trank gut, aß gut, spielte einfach ruhig mit lego-.

kein fieber oder Unruhe...

LG

Luise

Beitrag von zaupel 12.09.06 - 12:52 Uhr

ich danke euch allen für eure antworten!
tja, irgendwie gefällts meiner kleinen eben nicht gepiekst und mit bakterien und viren beballert zu werden #schock
lg zaupel :-)

Beitrag von kessyo 12.09.06 - 17:06 Uhr

Hallo,

meine Zwillinge haben gestern die U 6 sowie die Impfungen bekommen und es war eine furchtbar unruhige Nacht. Ich bin mir zwar nicht ganz sicher ob es alleine die Impfunge war oder auch das ganze drum herum mit Stadtfahren und Kinderarzt gehen und ewig im Wartezimmer sitzen und der Streß des ganzen Tages. Bei meinen Zwillingen ist es noch nie vorgekommen das beide die ganze Nacht unruhig waren, aber diese Nacht nach der impfung schon, bin die halbe Nacht zwischen den beiden Zimmer hin und her gelaufen. Ich hoffe wir bekommen heute eine ruhige Nacht.

Tschüß Kessyo mit den Zwergen

Beitrag von zaupel 12.09.06 - 17:14 Uhr

dann drücken wir euch die daumen!
wir hoffen ja auch, daß es diese nacht wieder etwas ruhiger wird!
aber bei zwillingen hast du natürlich noch mehr streß!!!#liebdrueck
lg zaupel :-)

Beitrag von sandi295 12.09.06 - 20:24 Uhr

Hallo,

Nele wurde auch letzte Woche MMR + Windpocken geimpft. Sie war die Nacht darauf auch seeeehr unruhig. Ist wachgeworden und hat geschrien und war nur sehr schwer zu beruhigen. Ist aber normal laut Kinderarzt, dass Unruhezustände nach der MMR auftreten. Jetzt ist die Impfung fünf Tage her und es geht ihr supi. Man sagt ja, zwischen dem 7. und 10. Tag nach der MMR-Impfung können noch Impfmasern oder Fieber auftreten. Ich hoffe ja, dass es nicht so ist.

LG

Sandra mit Till (3 1/2 Jahre) und Nele (14 Monate) #sonne

Beitrag von zaupel 12.09.06 - 22:08 Uhr

gut zu wissen, daß wir nicht alleine sind! das beruhigt manchmal!
Impfmasern????? davon hab ich noch nichts gehört, ist sozusagen ein ausschlag den die kleinen bekommen können, nachdem sie geimpft worden sind?
lg zaupel:-)

Beitrag von sandi295 13.09.06 - 09:51 Uhr

Wie das genau aussieht, weiß ich auch nicht, mein Großer hatte das damals nicht. Ich denke mal, dass es sich um einen leichten Ausschlag handelt. Hoffen wir, dass unsere Mäuse davon verschont bleiben #schwitz.

LG von

Sandra mit Till und Nele