Mein Zyklusblatt - Angst nach Eileiterss! Brauche Zuspruch ;)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von vonnimama 12.09.06 - 11:19 Uhr

Hallo ihr Lieben,

habe mich einige Zeit etwas rar hier gemacht (was daran lag, dass wir u. a. umgezogen sind in diesem Zyklus und eine Menge Stress hatten. Also aus der Perspektive sieht es mit einer SS eher Essig aus. ;-)

Habe übermorgen NMT und wollte doch echt #cool bleiben, aber ihr kennt das ja ... wie das so ist.

Nach meiner ESS im März hatte ich einen sehr ungewöhnlichen Zyklus und im Mai eine zweite FG in der 6. SSW.

Jetzt habe ich eigentlich ein gutes Gefühl, dass es trotz immensen Stresses eigentlich geklappt haben könnte. Mein Persona-Orakel gestern hat mich zumindest nicht enttäuscht und rechts war ein sowas von fetter blauer Strich zu sehen, links fast nichts. Trotzdem hab ich eine totale Angst, dass es wieder nicht klappt und ich wieder nicht über die 6-7. SSW hinauskomme. Habe seit ca. 4-5 Tagen leichtes Unterleibsziehen, aber keine Übelkeit etc. Da schreibt man diesen Monat ja irgendwie sofort wieder ab.

Brauche einfach mal ein wenig positives Feeling von euch :-) damit ich mal wieder auf andere Gedanken komme!

Mein Zyklusblatt: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=109668&user_id=498903

Ich grüß euch ganz lieb und drücke euch alle Daumen und dicken Zehen, dass es ganz schnell klappt bei euch!!!!!!!!!!!

Lieb Grüßle,
Yvonne #sonne

Beitrag von cona 12.09.06 - 13:20 Uhr

ach quatsch, immer schön positiv denken...

dass du zwei FG hintereinander hattest, bzw eine ELSS und eine FG ist natürlich schlimm, aber das heißt ja nicht dass das jetzt so weiter geht.

FG gehören m.E zum ss werden dazu. die natur hat das finde ich toll eingerichtet, dass sie - sollte bei diesem ganzen zellteilungsakt etwas nicht stimmen - gleich "handelt".
jeder wünscht sich ja ein gesunder kind.

und warum solltest du kein gesundes kind bekommen.

wenn du mal rumfragst haben ganz viele frauen eine FG in ihrem leben gehabt aber danach natürlcih auch ganz gesunde kinder auf die welt gebracht...

ich drück dir ganz fest die daumen dass es diesmal geklappt hat, das ziehen im ul macht doch schon hoffnung.
schlecht muß einem ja nicht zwangsläufig sein.

lg cosima

Beitrag von vonnimama 12.09.06 - 15:34 Uhr

#danke