Januar-Mamis: Brauche Hilfe zur "Wickelecke"

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dido 12.09.06 - 11:21 Uhr

Hallo Ihr lieben Januar-Mamis,

erstmal möchte ich mich ganz herzlich bei den Mädels bedanken, die mir gestern wieder Mut gemacht haben (--> Stimmungsschwankungen etc.). Heute geht es mir auch schon etwas besser #freu. Vielen, vielen Dank #liebdrueck

So, nun hab ich mal ne Frage zur "Wickelecke":

Eigentlich wollte ich so eine Bade-/Wickelkombination für über die Badewanne holen. Hab mir gedacht, dass das ja ganz praktisch ist, da wir im Winter das Badezimmer eh immer schön heizen. Nun fiel mir aber gestern Abend ein, dass zwischendurch die Temperatur immer "abfällt". Also dass z. B. nachts die Heizung aus geht oder so ähnlich #gruebel. Das können wir aber irgendwie nicht selber regulieren (ist scheinbar für das ganze Haus von der Hausverwaltung so eingestellt). #kratz
Nun ja, jedenfalls wäre es dann ja doof, wenn ich den Kleinen nachts oder morgens wickeln muss und das Badezimmer dann kalt is. Im Bad hab ich aber nicht die Möglichkeit, noch einen Heizstrahler aufzuhängen (keine Steckdose an der Badewanne - logisch ;-)). #bla #bla #bla
Soll ich nun doch lieber die "Wickelecke" in einem anderen Zimmer einrichten, indem ich einen Heizstrahler über dem Wickeltisch anbringen kann??? #bla #bla #bla

Wie macht Ihr das denn so?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten. #danke

LG
Diana mit Elias (23+0)
Neues Bauchbild in meiner VK und auf meiner HP (über VK) #freu

Beitrag von s1985w 12.09.06 - 11:28 Uhr

Hallo, ich bin zwar keine Januar-Mami, sondern eine Dezember-Mami, aber deswegen schreib ich dir trotzdem :-)
Also wir machen das so, dass das kleine Würmchen den Wickelplatz in seinem Zimmer hat. also eine ganz normale Wickelkommode.

Mfg

Sabine + #baby inside (25+1)

Beitrag von dido 12.09.06 - 11:30 Uhr

Hi Sabine,

vielen Dank für Deine Antwort - natürlich sind auch Antworten von Dezember-Mamis gern gesehen ;-)

Habt Ihr keinen Heizstrahler? Und nicht solche "Probleme" mit der Heizung?

LG
Diana

Beitrag von sabsetom 12.09.06 - 11:28 Uhr

Hallo liebe Diana,
erstmal bin ich froh das es Dir wieder besser geht.
Zu Deiner Wickelecke:
Ich habe bereits zwei Kinder und hatte bei beiden keinen Heizstrahler. Die einen sagen man sollte einen haben, andere sagen die Kinder werden dadurch zuviel an Wärme gewöhnt und sind nach her so zu sagen verbrüht. Muss ja auch jeder selbst wissen.
Ich hatte meine Wickelkomoden immer im Wohnzimmer stehen, da das der Raum war der immer am wärmsten war.
Zur Not tuts aber auch ein kleiner Heizlüfter wo du das Bad einfach ein bißchen vorwärmst, wenn eure Heizung aus sein sollte.
Hoffe das hilft Dir.
Ganz liebe Grüße
Sabrina und Pünktchen

Beitrag von dido 12.09.06 - 11:32 Uhr

#danke, liebe Sabrina!

Beitrag von sandra064 12.09.06 - 11:37 Uhr

Hallo Diana

Ich bin kein Januar-Mami, aber egal!
Ich werde mir beides zulegen eine Wickelkomode fürs Schlafzimmer und fürs Badezimmer eine Bade-/Wickelkombination!
Ich habe keine lust nachher jede Nacht mit dem kleinen durch die ganze Wohnung zulaufen um es im Badezimmer zu wickeln, dann finde ich eine Wickelkomode im Schlafzimmer besser und wenn das kleine gebadet wird ist es mir zu gefährlich es jedes mal nass ins Schlafzimmer zutragen um es abzutrocknen und anzuziehen, so warm ist es im Winter nicht und ich will nicht dass das kleine dadurch krank wird!

LG Sandra 19SSW

Beitrag von dido 12.09.06 - 11:39 Uhr

#danke für Deine Antwort, Sandra!

Beitrag von ew79 12.09.06 - 11:48 Uhr

Hallo Diana,

wir haben beides eingeplant. Im Kinderzimmer und im Badezimmer. Dann ist man flexibel bzgl. der Zimmertemperatur und hat auch Notfalls mal den Wasserhahn in unmittelbarer Nähe......

Gruß Ellen mit Floh 24+0

Beitrag von dido 12.09.06 - 11:50 Uhr

#danke für Deine Antwort, Ellen.

Beitrag von linchen1 12.09.06 - 11:52 Uhr

Hallo Diana!

Habe mir darüber auch schon Gedanken gemacht. Ich habe jetzt den Wickeltisch im Bad. Bei uns ist es da nicht wärmer und nicht kälter als im Rest der Wohnung (so 20°), nur das Schlafzimmer ist kälter (so 18°).
Ich habe mich entschlossen keinen Heizstrahler zu kaufen. Wenn ich das Kleine bade, dann mache ich vorher die Heizung an, damit es etwas wärmer wird. Ansonsten wickelt man die ja nun auch nicht stundenlang und mit den Bodies braucht man sie ja oft auch nicht mal ganz auszuziehen. Denke mir, dass es dann besser ist, die Kleinen dran zu gewöhnen, dass es auch mal kühl wird, sind ja echt nur ein paar Minuten und soooo kalt ist es ja nicht.
Wie kalt wird es in Eurem Bad nachts denn?

Denke mir, Heizstrahler werden auch schnell mal zu warm und zu ner schlechten Gewohnheit. Was machst Du denn, wenn Du unterwegs bist und bei Freunden/Bekannten oder z.B. in nem Wickelraum in nem Kaufhaus mal wickeln musst? Kannst Du ja auch nicht jedes Mal erst nen Heizstrahler holen, wenn es ein bisschen frischer ist.
Die Kleinen halten das schon aus :-).

LG,
Linchen & #baby 29+0

Beitrag von dido 12.09.06 - 12:02 Uhr

Hi Linchen,

vielen Dank für Deine Antwort.

Wie kalt es genau wird, weiß ich nicht - ist wahrscheinlich auch ein wenig von der Außentemperatur abhängig.

Mache mir vielleicht ein bisschen zu viele Gedanken #hicks. Aber besser so als anders herum, ne?! ;-)

Vielleicht probiere ich es aus, wie ursprünglich geplant. Falls es gar nicht gehen sollte (was ich nun nicht mehr glaube), dann muss ich es eben noch mal ändern.

LG
Diana

Beitrag von linchen1 12.09.06 - 12:13 Uhr

Hallo Diana!

Ja, man macht sich halt Gedanken und das ist ja auch GUT so, das hat die Natur schon so einprogrammiert.

Kleiner Tipp noch: Man kann die Kleinen mit dem Fön trocken fönen, also untenrum. Weiß jetzt nicht, ob das geht bei Euch, aber dann sind sie ja ganz schnell wieder trocken und warm wird's auch.

Probier es einfach mal, Du wirst ja dann sehen, ob es wirklich sooo kalt ist, dann könnt Ihr immer noch umplanen.

LG,
Linchen & #baby

Beitrag von dido 12.09.06 - 12:17 Uhr

Mit nem Fön, das ginge - sollte vom Kabel her reichen. Gute Idee, danke!

LG
Diana

Beitrag von dimi 12.09.06 - 12:56 Uhr

Hallo Diana,

ich hab Leon damals in der Nacht immer im Schlafzimmer auf dem Bett (mit Wickelunterlage! ) gewickelt.
Die Wickelkommode stand bei uns im Kinderzimmer, aber da schlief ja Simon...

Du könntest also die Wickelkombi ins Bad stellen und wenn´s dort mal zu kalt ist, einfach Feuchttücher und Windel packen und in einem anderen Zimmer z.B. auf dem Sofa wickeln.

Ne Freundin von mir hatte nicht mal einen eigenen Platz zum Wickeln ( kein Platz für Kommode und keine Badewanne im Bad...), da wurde immer mit Unterlage auf dem Boden oder Sofa gewickelt.
Geht also auch...

LG Ulrike

Beitrag von rosa67 12.09.06 - 13:15 Uhr

Huhu Diana :-)

ich geb auch noch mal meinen Senf dazu. Bis vor kurzem hab ich nämlich noch ganz ähnlich gedacht, mein Kleiner kommt im November, wir heizen einfach im Badezimmer ein wenig mehr. Ich dachte mir, ich wickel ihn einfach immer ganz schnell, dann friert er schon nicht. Somit fand ich Heizstrahler als Luxus.

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaber: nun hatten wir letzten Mittwoch unseren ersten GVK. Und die Hebamme ist eigentlich supernett und hat erst mal über das wunderbare Thema "Kaufrausch" gesprochen und uns Tipps gegeben, was man denn und wirklich wirklich wirklich braucht und was eher nicht. Und obwohl sie sonst eher nicht so "luxusorientiert" ist, fand sie für Winterkinder Heizstrahler über der Wickelkommode doch ganz sinnvoll. Sie hat erklärt, dass die Kleinen ja ganz gerne so nackelich rumliegen. Und dass es auch ganz schön ist, wenn man sich beim Wickeln nicht so beeilen muss. Besser ist es, die Kleinen haben es auch nackig mollig warm (halt unter dem Heizstrahler) und man hat auch Zeit, beim Wickeln gleich eine ordentliche Runde Knutschen miteinzulegen.

Das war also mein Senf.

Liebe Grüße
Heidrun :-)

Beitrag von jennifer1282 13.09.06 - 09:50 Uhr

Hallo zusammen,

wir (Januarmami) stellen das Wickelregal ins Kinderzimmer und haben überlegt, ob wir einen Heizstrahler verwenden wollen, da unser Knäul in der Anfangszeit ja bei uns schlafen soll. Zwar nur Nachts und Tagsüber im Kinderzimmer, damit es sich an die Geräuche gewöhnen kann und mein Schatz (ist ja nun mal Bäcker) Mittags in Ruhe im Schlafzimmer schlafen kann.
Demnach wäre die Heizung Nachts nicht an bzw. nicht so hoch. #gruebel
Mensch, dass ist noch alles so weit weg, aber dann auch wieder nicht. Ich habe immer Angst, dass ich etwas falsch mache bzw. falsch einplane. #schein

LG Jennifer