NMT+5, Anzeichen da, doch Test gestern negativ... *grrr*

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von avenahar 12.09.06 - 11:26 Uhr

Oh, ich halte das nicht mehr aus.... muss jetzt auch mal Fragen.

Also, ich bin NMT+5.... gestern hatte ich einen negativen Test :-( Mein Zyklus ist normalerweise pünktlich wie sonst keiner, ich habe seit Donnerstag starke Kreislaufprobleme, ein leichtes Ziehen in der Leistengegend und immer dieser nervige unterschwellige Übelkeit.... Ach ja und launisch bin ich auch noch....
Aber dieser negative Test macht mich kirre, also ich heute früh zum Arzt..... ich habe zzgl. noch eine leichte baketrielle Entzündung, sonst nichts Auffälliges und sie schließt eine Schwangerschaft nicht aus. Also Blut abgenommen und nun muss ich eine GANZE Woche warten, bis ich das Ergebnis bekomme....

Stress habe ich nicht.... Kann ich noch aus einem anderen so lange überfällig sein oder will dieser blöde SST mich nur ärgern?

AAAAAAAHHHH...
Avenahar - furchtbar nervös

Beitrag von katze85 12.09.06 - 11:32 Uhr

*daumen drück* dass du #schwanger bist.#klee#klee#klee


Ich weiss genau wie es dir geht habe ziehen in der leisten gegen total reizbar..manchmal das gefühl von zuviel gegssen appetitlosigkeit übel udn total müde usw....aber bin nmt+4 und test war gestern auch negativ.#kratz


http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=111473&user_id=651251

Beitrag von steffi4178 12.09.06 - 11:36 Uhr

Hallo,
genauso geht es mir auch. alle Möglichen Anzeichen. Test heut morgen war negativ. habe seit gestern allerdings ganz leichte (dunkelbraune) Schmierblutungen.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=110940&user_id=588101

Mal sehen was noch passiert.

Drück euch die Daumen.
Liebe Grüße
Steffi

Beitrag von sternchen1606 12.09.06 - 11:36 Uhr

Hallo!!!

Das frage ich mich auch,denn ich bin heute NMT+4 und mein Test heute morgen war auch negativ.Habe sonst einen regelmäßigen Zyklus von 28 bzw 30 Tagen.

Mich macht das auch wahnsinnig!

Ich wünsche Dir auf jeden Fall ganz viel Glück #klee und hoffe das Dir die Woche nicht so lang wird!

Ganz liebe Grüße
Sternchen#stern

Beitrag von sasch 12.09.06 - 11:47 Uhr

HAllo
Ich fühle mit dir habe heute meinen NMT+6 mein SST gestern war leider auch negativ normalerweise kann ich die uhr stellen so pünktlich ist meine regel.

Beitrag von sternchen1606 12.09.06 - 11:53 Uhr

Ist doch wie verhext,oder? Normalerweise merke ich immer wenn die Pest im Anmarsch ist.Aber nun ist da nix.Bin zwar ziemlich zickig und habe heftiges Sodbrennen,aber ist es dafür nicht eigentlich noch etwas früh? Bin echt ratlos. Werde wohl mal meine FÄ anrufen.

Beitrag von dukati 12.09.06 - 11:51 Uhr

Hallo Mädels,

mir gehts ja soo ähnlich.

Bin heute bei ZT 35 und habe sonst einen Zyklus von 28-31 Tagen durch Möpf und keine Mens ist in Sicht. Leider habe ich heute neg. getestet. Musste mich echt schon durchringen diesen Test zu machen und dann sowas. Ich denke, dass ich den ES so um den 24.08. hatte. Außerdem tun mir seit einer Woche so sehr meine Brüste weh, dass ich nicht mal mehr auf dem Bauch schlafen kann. #schock

Naja, dann wünsche ich uns allen erst mal viel Glück und gute NERVEN! #augen

Beitrag von avenahar 12.09.06 - 12:28 Uhr

Ist ja wirklich wie verhext #wolke

Dann denken wir jetzt alle mal positiv, oder?
Wir hören uns bald...

Beitrag von helen73 12.09.06 - 14:18 Uhr

Vielleicht zeigt der Test erst einige Tage später bei Dir das HCG an. Bei mir war der Test bei NMT+5 gaaanz schwach positiv. Wurde dann immer etwas stärker. Es gibt auch Frauen, bei denen zeigt der Test gar nicht an, obwohl sie schwanger sind. Es heißt ja auch 99 % zuverlässig und nicht 100%

Ich drücke euch die Daumen.

LG Helen