Unreine Haut

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von red_heat_cat 12.09.06 - 11:29 Uhr

Hallo,
ich hatte noh nie eine tolle Haut. Ich hatte immer hier und da paar Pickel am Kinn. Jetzt scheint meine haut aber durchzudrehen. Seit paar Wochen habe ich ganz viele Pickel im Gesicht, aber auch auf der Brust und am Rücken. Ich traue mich kaum aus dem Haus zu gehen. Ich wollte nur wissen, ob das jemandem hier auch so erging und ob es dann besser wurde? Ich nehme schon immer Jade Hautklar Produkte. Habt ihr was besseres verwendet, was euch auch geholfen hat?
Wäre euch für ein paar Tips dankbar.

Beitrag von bibabutzefrau 12.09.06 - 11:35 Uhr

ich nehme immer schwarze Seife (guck mal bei ebay) hilft echt super,trocknet nicht aus,habe fast keine Unreinheiten mehr (obwohl ich jahrelang ein Pickelabo hatte;-)

Tina

Beitrag von red_heat_cat 12.09.06 - 12:22 Uhr

Bei ebay gibt es ja ganz viele davon. Hast du eine bestimmte verwendet (z.B. bestimmte Zusammensetzung). Nimmst du noch irgendwelche creme für hinterher? Ich werde es auf jedenfall ausprobieren, hatte vorher wierklich noch nie was davon gehört.

Danke für den Tip.
Amalia

Beitrag von nickyvicky 12.09.06 - 11:53 Uhr

halli hallo. also hatte vor der schwangerschaft eine schöne haut, seit der schwangerschaft hab ich etliche pickel bekommen. meine mama meint das ist babygriess. was immer das auch heissen soll. egal, ich hab von neutrogena das on-the-spot gel verwendet und bin so gut wie alle pickel losgeworden. ist halt von haut zu haut verschieden.

also dann viel glück.
nicky

Beitrag von red_heat_cat 12.09.06 - 12:24 Uhr

Hast du nur das Gel benutz? Oder das ganze Pflegeprogramm von Neutrogena.
Ich danke Dir für den Tipp.
Vielleicht werde ich es mit der schwarzen Seife kombinieren

Beitrag von jnyree 12.09.06 - 12:01 Uhr

Hallo

ich kenne dein Problem zu gut :-[, sehe auch aus wie ein Streuselkuchen. Ich hatte vor der SS nie Probleme mit Pickeln, noch nicht mal während der Pubertät, hatte immer eine super schöne glatte Haut und jetzt? #schock Meine Stirn sieht aus wie von dicken Bergen besessen, mein Dekollete und Rücken spriessen von Pickeln es ist so schrecklich, ich sehe aus wie Quasimodo #heul und ich will doch in 2 1/2 Wochen heiraten und da möchte ich doch gut aussehen.
Habe heute endlich einen Termin bei einer Kosmetikerin, ich hoffe, dass sie mir helfen kann. Falls ja, werde ich berichten!

LG Julia + Krümel 13. SSW

Beitrag von lillymaus76 12.09.06 - 12:25 Uhr

Hallo!
Auch ich hab mit einigen Hautunreinheiten zu kämpfen. Eigentlich sagte mein Hautarzt, müssten die im Laufe der Schwangerschaft weggehen, weil die eigentlich von dem Hormon ausgelöst werden, dass auch den Eisprung regelt. Da man sowas in der SS ja nicht hat, sollten auch die Pickel weggehen. War bei mir aber nicht so....
Problem bei den Produkten die man in der Drogerie und im Supermarkt kriegt, ist, dass sie nicht wirklich helfen können - es sind meist nur Seifen und Alkohollotionen, die desinfizieren und die Fettschicht runternehmen. Meine Haut reagiert aber auf das Waschen mit Seife mit noch stärkerer Pickelbildung, ich bin daher von dem Zeug wieder weggekommen - ist meiner Meinung nach Geldmacherei!

Ich war daher auch mal beim Hautarzt und der sagte mir, am Besten sei ein medizinischer Wirkstoff. Allerdings ist der wirkungsvollste (Vitamin A - Säure) in der SS nicht angebracht, da er im Verdacht steht für Missbildungen zu sorgen. Also: Vorsicht mit den Pickelcremes!!

Zusammenfassend kann man also sagen: Es gibt nicht viel was man tun kann. Sonne ist auf jedenfall gut für die Haut, öfter mal das Gesicht für 10-15min einfach in die Sonne legen, das hilft bei mir gut! Möglichst keine Seife oder Hautcremes verwenden, da sich die Haut dann am Besten von selbst reguliert. Für das bessere Aussehen ist auch ratsam, möglichst NICHT an den Pickeln rumzudoktoren, da sie sich meist direkt entzünden, wenn Bakterien reinkommen und dann werden sie eben rot und hässlich.

Tja. Ernüchternd. Aber dafür haben wir schon bald unsere kleinen süßen Würmchen im Arm...!

Liebe Grüße
Lillymaus + Ei (21.SSW)

Beitrag von junikaeferchen 12.09.06 - 16:23 Uhr

Mir gehts auch so - Bei mir ists vorwiegend auf der Stirn am Kinn und zwischen Nase und Mund sowie Brust und Rücken. Weiß nicht warum. Vor der Ss hab ich Mittel mit Salicylsäure genommen - da wars besser und die Haut war weicher. Nehm ich jetzt während der SS aber nicht.
Wenn ich abdecke mit Make up trocknet meine Haut extrem aus wenn ich wieder feuchtigkeitscreme nehme hab ich wieder Pickel. #:-[ hab eine empfindliche Haut.
Ich hab schon einen 2 jährigen Sohn den halt ich mir dann immer vor wenn ich wo bin. Dann schaun sowieso alle nur auf ihn. #:-)
ansonsten weiß ich auch nix. Teebaumöl trocknet aus .

Beitrag von red_heat_cat 12.09.06 - 22:23 Uhr

Danke,
für deine Antwort.
Ich hatte gar nicht daran gedacht, darauf zu achten, was meine Hautmittel enthalten. Kann das schädlich für das Baby sein? Jetzt fühle ich mich total schrecklich. Ich habe so sehr darauf geachtet, was ich esse und trinke und habe gar nicht an die Wirkstoffe in meinen Hautprodukten gedacht. Oh mann, ich werde eine schreckliche Mutter.