Hilfe brauche euren rat.....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von angelina06 12.09.06 - 11:35 Uhr

Hallo zusammen,

Ich bin Heute ziemlich deprimiert und benötige dringend rat.
Mein Mann und ich haben im März beschlossen das wir Nachwuchs wollen, und es hat auch sofort geklappt, im April war ich schon Schwanger und wir waren überglücklich!!

Im Juni stellte der Arzt dann leider fest das unser Kind nicht weiter gewachsen war und ich musste zur Ausschabung.

Mein Arzt sagte das wir es danach gleich wieder versuchen könnten. Also ging ich in Naiver sicht davon aus, da es beim ersten mal so schnell geklappt hat, wird es wieder so sein.
jetzt versuchen wir es seit 4 Monaten wieder und es passiert nichts.
Das ganze währe halb so schlimm, wenn nicht der ganze Freundeskreis und Familie davon gewußt hätten und nun Natürlich alle darauf warten das es wieder klappt.
Ich setze mich dadurch sehr unter druck, auch wenn das Falsch ist.

Zu guter letzt wollen auf einmal alle im Freundeskreis Nachwuchs.
Gestern haben mich 2 freundinen, die sich gegenseitig noch nicht mal kennen angerufen und mit voller Freude verkündet das Sie schwanger sind. Das ist echt ein Alptraum.
Ich freue mich natürlich für die beiden sehr, aber irgendwie finde ich es auch ungerecht.
Habe nach den Telefonaten gestern Rotz und Wasser geheult, und kaum geschlafen.
Wie bekomme ich diese gefühle bloss in den Griff?

Ich weiss das es schlimmeres gibt, aber es macht mich momentan echt total fertig!

Liebe Grüße

Beitrag von red_heat_cat 12.09.06 - 11:49 Uhr

Hi,
ich hatte auch naiv geglaubt, dass man im ersten Monat gleich schwanger wird. Als ich mich entschlossen hatte schwanger zu werden, hatte ich es allen Freunden und in der Familie erzählt. Ausserdem hatte meine Freundin zu dem Zeitpunkt auch versucht schwanger zu werden und sie hat es gleich im zweiten Monat geschafft. Ich weiß wie schwer es ist, wenn alle dich so erwartunsvoll anschauen und dir deine Freundin ständig von ihrem Glück berichtet und dir dabei beinah Trännen in den Augen stehen. So hatte ich das Problemm gelösst. Ich hatte allen erzählt, dass ich eine sehr gute Stelle in Aussicht hätte und wir deshalb, den Kinderwunsch etwas verschieben werden und ich wieder Pille nehme. Meine schwangere Freundin habe ich versucht zu meiden. Es war so, als wäre eine Last von meinen Schultern gefallen. Ich bin gleich im nächsten Monat schwanger geworden und bin jetzt in der 10. Woche. Wenn die 12. Wochen vorbei sind werde ich allen von Schwangerschaft erzählen und sagen, dass ich trotz Pille schwanger geworden bin. (In den ersten 2. Monaten wirkt die Pille noch nicht richtig).

Lass Dir auch irgendsoetwas einfallen. Vielleicht klappt es dann besser.

Beitrag von nebochadneza 12.09.06 - 12:09 Uhr

#huepfHallo,
mach Dir keine Gedanken! Alles im Leben hat einen Sinn. Ich bin nicht sehr religiös oder so aber dieses Motto stimmt wirklich. Vielleicht gibt es da oben wirklich jemanden, der auf uns herab sieht und der sagt, nein die noch nicht, denn sie müssen dieses oder jenes noch aus der Welt räumen. Es war einfach noch nicht der richtige Zeitpunkt da! Lass den Kopf nicht hängen, der wird schon kommen! Entspanne Dich und bestrafe Dich nicht selbst! Und dann habt Ihr einen kleinen Krümel! Liebe Grüße und Chacka, das klappt schon!