sind eure bauchbesetzer auch so gemein zu euch?*sinnlos*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von keimchen 12.09.06 - 11:42 Uhr

Hallo...
ich bin sowas von gerädert, das kann sich keiner vorstellen... und an allem ist nur der kleine Mann in meinem Bauch schuld *grml*

Gestern den ganzen Tag über hat er so doll Ruhe gehalten, dass ich mir schon Sorgen gemacht hab, ob was passiert ist... alle paar Stunden mal ein kleiner Stupser, mehr nicht #schmoll
Aber was macht der Kerl, wenn Mama ins Bett geht, weil sie dann endlich mal schlafen will? Fängt irgendwelche Turnübungen an... :-[
Und das ging dann die halbe Nacht, immer nach dem gleichen Schema... zum Ausrasten!
Erst wurde gegen den Magen getreten, weil Sodbrennen sowas feines ist... es war so extrem, ich war mehrfach kurz davor, mich zu übergeben #heul da half kein Oberkörper hochlegen, ich hab im Bett gesessen und es wurde nicht besser.
Als nächstes dann die Blase als Sandsack benutzen... klar, macht ja Spaß, er hat ja sonst kaum was zu tun da drin...
Das hieß für mich dann Aufstehen (schön schmerzhaft dank Symphysenlockerung #heul), auf Toilette gehen, danach in die Küche, Milch trinken gegen Sodbrennen... und dann wieder ins Bett.

Und immer, wenn ich es mir gerade gemütlich gemacht und ich einigermaßen entspannt hatte, fing der kleine Krawallmacher von vorne an #schmoll Effektiv hieß das, dass ich letzte Nacht etwa 8 Mal ne Tour gemacht habe... Schlafzimmer- Bad- Küche- Schlafzimmer.
Okay, unsere Wohnung ist nicht so groß, dass ich mir die Füße wund gelaufen hätte... aber wann soll ich denn mal schlafen? #schmoll

Habt ihr auch so nette Bauchbesetzer, die euch so ärgern?
Meiner ist seit dem Aufstehen heut morgen wieder sowas von friedlich... der verpennt jetzt bestimmt den ganzen Tag, und heut Nacht macht er wieder RambaZamba in meinem Bauch...

So, das musste jetzt mal raus, danke für's Zuhören, sorry für's viele #bla #bla

Liebe Grüße

Susi mit #sonne Leon inside (34+6)

Beitrag von bina20 12.09.06 - 11:49 Uhr

huhu

mensch du arme aber ich kenn das bei meiner ss letztes jahr hatte ich das auch ich habe es nach her immer so gemacht das ich ihn tagsüber geärgert habe das er wach war naja und nachts war er dann immer müde und hat ruhe gegeben das hat ganz gut geholfen weil ich war auch schon richtig gefrustet das er mich die halbe nacht wach hält als wenn man nich schon zu wenig schlaf hat wenn die kleinen da sind

eine schöne und ruhige zeit noch

glg bina

Beitrag von linchen1 12.09.06 - 11:58 Uhr

Hallo Susi!

Hihi, musste ja schon schmunzeln, als ich Deinen Beitrag gelesen habe. Mir bleiben zwar bisher noch die Tritte in den Magen erspart (kommt noch nicht ran), aber ansonsten kenne ich das.

Tipp von mir: vorm ins Bett gehen schon mal auf dem Sofa richtig entspannen. Manchmal klappt es und mein Kleines tobt sich da schon mal aus. Dann hat der Papa auch noch was davon ;-).

Du hast doch auch bald Mutterschutz, oder? Ich schlafe ja jetzt tagsüber fast besser als nachts, also vielleicht einfach mal mittags ne Stunde schlafen, wenn das bei Dir geht. Bei mir geht das leider nur am WE und da hat man ja meist auch keine Lust den tag zu verpennen ;-).

Ansonsten wünsch ich Dir weiterhin viel Spaß mit Deinem Nachtschwärmer ;-).

LG,
Linchen & #baby 29+0

Beitrag von keimchen 12.09.06 - 12:21 Uhr

das mit dem tagsüber schlafen ist ja ganz ok... ich verpenn auch jedesmal den halben tag, weil ich mich nochmal hinlege, wenn mein schatz um 7 zur arbeit fährt... dann ist es meist halb 11, wenn ich wieder wach werde. ist zum glück kein problem, dass bisschen haushalt schaff ich locker in der restlichen zeit, bis schatzi wieder da ist...
nur, dann bin ich abends wach und kann nicht einschlafen #schmoll
ich frag mich, wie das werden soll, wenn der kleine da ist... und ich bis dahin schon völlig fix und foxi bin. das kann heiter werden *gg*

aber das mit dem austoben auf der couch probier ich mal aus ;-)

lg susi

Beitrag von mauf 12.09.06 - 12:28 Uhr

*lach, das kenne ich nur zu gut. Obwohl meine Kleine im Vergleich zu deinem kleinen Mann noch relativ klein sein dürfte, macht sie mir auch schon heftig zu schaffen. Und wie du schon sagst, ist es nachts am Schlimmsten.

Ich glaube das liegt daran, dass sie tagsüber durch unsere Bewegungen beruhigt sind und schlafen. Ist ja später auch so, wenn man sie rumträgt oder mit dem Kinderwagen unterwegs ist, schlafen die Kleinen und sobald man sie ins Bettchen legt geht das Geschrei los.

Und so ist das bei uns nachts eben. Sobald wir uns die Wagerechte begeben und zur Ruhe kommen wachen die kleinen Monster auf und werden aktiv. Mittlerweile habe ich mich aber dran "gewöhnt" und lege wenn es zu heftig wird ihre Spieluhr "lalelu" auf den Bauch und dann gibt's noch zwei/ drei heftige Stupser und dann ist sie aber auch schon wieder schön ruhig.

Probiers mal, vielleicht klappt es ja auch bei deinem kleinen Mann.

Viel Glück und liebe Grüße
Katja + #baby 25. SSW

Beitrag von dan21g 12.09.06 - 12:44 Uhr

Ich musste mich damit abfinden, dass mein Kleines einen völlig anderen Musikgeschmack hat als ich. Radio-Mainstream ist ok, aber sobald ich Nightwish auflege, tritt es mich, bis ich entnervt aufgebe und den CD-Player wieder ausmache.

Meine Tochter fand damals Blind Guardian richtig gut, da hat sie immer geschlafen, auch später, als sie dann "draußen" war (man hätte sie zum Schlafen neben die Boxen legen können), aber dieses Würmchen hier hat wohl was gegen "harte Musik". #schmoll

Tja, also schön brav weiter öde Radiomusik hören oder - wie in letzter Zeit meistens - Radio und CD-Player ganz aus lassen *seufz*

LG
Daniela

Beitrag von keimchen 12.09.06 - 13:22 Uhr

*hihi*

ich spiele gitarre... und mein sohnemann scheint da strikt was dagegen zu haben *lach* es dauert keine 5 minuten, dann boxt er gegen die gitarre... meinem großen hat das nie was ausgemacht, er hat sich zwar auch nicht beruhigt dabei, aber so ein gezappel hat er auch nie veranstaltet ;-)
nur dieser mini- mann, der versucht, mir die gitarre regelmäßig aus der hand zu schlagen... naja, mal gucken, was das nach der geburt wird ;-)

lg susi