Zu kleine Frucht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von freudentaumel 12.09.06 - 11:49 Uhr

Hallo,
ich komme gar nicht richtig zur Ruhe. In den ersten Wochen der Schwangerschaft sagte man mir, dass diese in einer Fehlgeburt enden wird, da die Frucht in den ersten Wochen zu klein war. Aber das Herz begann zu schlagen und die Entwicklung verläuft seitdem zeitgerecht. Aber man berechnet (trotz genau bekannten Befruchtungsdatum - da IVF Behandlung) die Schwangerschaftswochen mit 4 Tagen Rückstand aus diesen ersten Wochen. Man sagte mir, dass diese 4 Tage viel bedeuten, denn es muß ja etwas schief gegengen sein in diesen ersten Wochen und eine Behinderung ist sehr wahrscheinlich. Ist es wirklich so? Sind Fruchthöhle und später der Embryo und Fötus stets gleich groß?

Beitrag von finnya 12.09.06 - 11:57 Uhr

Hallo,
meine Ärztin meinte, in den ersten Wochen kann man anhand der Größe des Embryos ganz genau feststellen, wann der ET ist, da alle Embryos zu Anfang gleich groß sind bzw sie gleich wachsen. Ob das Baby später etwas größer/kleiner, dicker/dünner sein wird kristallisiert sich erst ab der 20. Woche heraus.
Kleine Abweichungen gibt es zwar immer, aber die sind darauf zurückzuführen, dass der Tag der Befruchtung (in den meisten Fällen) nicht eindeutig bestimmbar ist.
Das würde zu der Aussage deines Arztes passen, dass 4 Tage schon viel bedeuten. Wieso solltest du denn an der Aussage deines Arztes zweifeln, er kennt sich bestimmt besser aus, als die User hier..
Drück dir trotzdem die Daumen, dass alles gut geht.
Grüßli, Finnya.

Beitrag von kati_n22 12.09.06 - 11:57 Uhr

Da fehlt noch eine Information um das ganze wirklich beantworten zu können:
wurde der Embryo gesehen und entsprach nicht dem wahrscheinlichen Entwicklungsstand, wie er errechnet worden ist? Dann kann es gut sein, das dein Eisprung einfach später war. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wird sich das Baby dann ganz normal entwickeln.

Die andere Frage ist, ob der Arzt das Wachstum beobachtet hat und dann festgestellt hat, das der Fötus sich nicht korrekt entwickelt. Er hat z.B. an Tag eins geschallt und an Tag 4 nochmal, und in der Zwischenzeit war die Entwicklung nicht zeitgerecht. Dann könnte da schon etwas nicht okay sein, wobei auch das sehr unwahrscheinlich ist. Gerade in der ersten Zeit kommt es selten zu wirklichen Entwicklungsverzögerungen mit späteren Behinderungen, wenn etwas nicht okay ist, stirbt der Embryo meist einfach ab - ist hart, ich weiss, aber liegt bei Dir ja nicht vor.

Lass dich erstmal nicht verrückt machen. Wer hat Dir denn gesagt dass die 4 Tage Rückstand auf eine Behinderung hindeuten, dein Frauenarzt oder irgendein Bekannter?

LG und Kopf hoch

Kati

Beitrag von linchen1 12.09.06 - 12:08 Uhr

Hallo!

Wie weit bist Du denn eigentlich? Konnte ich jetzt nicht erlesen.
Wenn die Ärzte sagen, dass die Verschiebeung auf einer Behinderung beruhen kann, dann kann das sicher. Heißt aber nicht, dass es sein muss.
Aber gerade mit so einem Befund stehen Dir doch sicher alle Untersuchungen frei (Nackenfaltenmessung, Fruchtwasseruntersuchung und so). Dann bekommst Du eine bessere Aussage als solche "könnte sein, dass..." Verstehe eh nicht, wie Ärzte immer sowas raushauen, man hört so oft, dass dann doch nix war. Dass die werdenden Eltern sich tage- und wochenlang fertig machen, scheint die Ärzte völlig kalt zu lassen :-[

Mach Dir erst mal nicht zu viele Sorgen. Ändern kannst Du es leider eh nicht und die Sorgen tun dem Kleinen auch nicht gut. Freu Dich erst mal, dass es überhaupt geklappt hat mit dem IVF und genieß den Gedanken schwanger zu sein :-).

Vielleicht hat sich er Arzt ja auch vermessen, so ganz früh machen 1 oder 2mm ja schon viel aus. Lass Dich nicht zu sehr verunsichern!

LG,
Linchen & #baby 29+0