Bin so traurig...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pueppilotta 12.09.06 - 12:07 Uhr

Heute Nacht ist meine etwa 15 Jahre altes Kätzchen gestorben. Ich habe sie damals aus den Tierheim geholt, sie hatte ein schönes Leben. Fast 11 Jahre haben wir miteinander verbracht und nun ist sie eingeschlafen.

Meinen grossen Sohn habe ich es noch nicht gesagt, er geht schon zur Schule, werde es heute Nachmittag tun. Ich weiss zwar noch nicht wie, aber es muss ja sein.

Ich werde mein Klärchen nie vergessen.

Danke, dass ich mich ausheulen durfte und für zuhören.

LG

die traurige Claudi

Beitrag von moni68 12.09.06 - 12:13 Uhr

Hallo,

erstmal #liebdrueck

kann dich sehr gut verstehen.
Meine katze habe ich seit sie 4 wochen alt ist (Findelkind, Mutter war überfahrenworden) jetzt ist sie 16,5 jahre. Ein stolzes alter, aber man merkt es ihr vor allem in der letzten zeit sehr an.

mir graut es auch vor dem tag an dem ich sie finde bzw. wo ich mit ihr zum doc muss.
ich hatte das sxchon mal vor zwei jahren mit meinem kater (damals knapp 16).

also, nochmal ein drücker und ich fühl mit dir!

LG

Moni

29+6

Beitrag von inese 12.09.06 - 12:18 Uhr

Oh je Claudi,
das tut mir sehr leid...hab auch ne Katze und bin mit Katzen aufgewachsen, kann dich total gut verstehen....
#kerze

Jetzt ist sie bestimmt im Katzenhimmel .... #kerze

Ich denk an Dich..

Jana (31.SSW)

Beitrag von dido 12.09.06 - 12:19 Uhr

Das tut mir sehr, sehr leid, Claudi #liebdrueck

Was Dir vielleicht ein kleiner Trost sein sollte, ist die Tatsache, dass sie einfach eingeschlafen ist.

LG
Diana

Beitrag von mellimei 12.09.06 - 12:30 Uhr

Oh wie gut kann ich Dir nachfühlen!!!!
Jetzt is sie bei meiner Emmi im Katzenhimmel!
Sie hab ich am 1.7 nach kurzer, schwerer Krankheit erlösen lassen.#heul
Ihr solltet sie wenn möglich gemeinsam im Garten beerdigen und ihr gemeinsam ein schönes Kreuz machen.

Beitrag von spinat76 12.09.06 - 12:33 Uhr

Hallo Claudi#liebdrueck,

oh weh, mir treibts gleich die Tränen in die Augen.
Es tut mir so leid für Dich. ICh habe auch einen über alles geliebten Kater. Felix ist nun 10 Jahre alt. Ich denke auch immer was wäre wenn er eines Tages nicht mehr ist. (Er ist mein 1. Kind:-)).

Ich stelle mir immer vor das ich zufrieden sein werde, wenn er eines Tages einfach am Alter stirbt, ohne zu leiden. Nicht in einer Klinik, sondern in seinem geliebten Zu Hause (hoffe so wars bei Klärchen?).

Sie hatte sicher ein tolles Leben mit Dir. Ihre Zeit ist nun leider gekommen. Such Dir das schönste Bild was Du von ihr hast und kauf nen ganz tollen Rahmen, damit sie immer in Deiner Gegenwart ist.

Alles Liebe für Dich und eine #kerze für Klärchen
Anja und Felix#herzlich#katze#herzlich

Beitrag von pueppilotta 12.09.06 - 12:36 Uhr

Wir haben in unserer Wohnung viele Bilder von ihr hängen. Ich denken immer an die schöen Zeit mit ihr, was wir erlebt haben, und dann muss ich ein bisschen lächeln.

Beitrag von spinat76 12.09.06 - 12:39 Uhr

das ist schön so. Irgendwann wird es nicht mehr so weh tun und Du wirst Dich ewig an ihr schönes Leben erinnern und wie gut sie es bei Dir hatte!!! Aber nun laß ruhig erstmal Deine Trauer raus. Das muß sein!

#liebdrueckAnja

Beitrag von pueppilotta 12.09.06 - 13:02 Uhr

Danke für die lieben Antworten.