400€ Basis und Stempelkarte...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von jenaju 12.09.06 - 13:21 Uhr

Hallo,

ich hab mal ne Frage.
Ich arbeite seit knapp 2 Jahren in einer Reinigungsfirma.
Bekomme jeden Monat 300 Euro und arbeite dafür Tägl 1,75 std.
Sonn und Feiertage sind frei. Jährlich bekomme ich 21,5 Tage Urlaub. Wenn ich krank bin, ist das ebenfalls bezahlt.

So, nun zum eigentlichen.

Meine Kollegin und ich haben Bockmist gebaut. Wir hatten uns´in den letzten Monaten nicht mehr soooo genau an die Arbeitszeiten gehalten. Nun wurden Stempelkarten eingeführt.

Miß uns die Firma jetzt nach std. bezahlen? Ich hatte mehr Zeit in der Arbeit verbracht, als ich sollte. Wie müssen die das verrechnen? Oder wird das verrechnet?
#hicks Ich trau mich in der Firma net fragen#hicks

Beitrag von manavgat 12.09.06 - 20:21 Uhr

Normalerweise ist das ein Schutz für Euch.

In Eurer Branche wird Lohndumping mit unrealistischen Zeitvorgaben versteckt.

Mach Dich nicht verrückt, sondern frag notfalls bei der Gewerkschaft.

Gruß

Manavgat